Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,08
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Vampire: Roman Taschenbuch – 2. März 2009

3.5 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,88
13 gebraucht ab EUR 0,88

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein Höhepunkt in der Geschichte der Horrorliteratur. Newman hat etwas ganz und gar Eigenes geschaffen." (Publishers Weekly)

"Origineller kann man Draculas Geschichte kaum erzählen - Kim Newman ist ein mehr als würdiger Nachfolger von Bram Stoker." (New Statesman)

Klappentext

"Die Geschichte des Vampirismus muss umgeschrieben werden!"
Daily Telegraph

"Ein Höhepunkt in der Geschichte der Horrorliteratur. Newman hat etwas ganz und gar Eigenes geschaffen."
Publishers Weekly

"Origineller kann man Draculas Geschichte kaum erzählen - Kim Newman ist ein mehr als würdiger Nachfolger von Bram Stoker."
New Statesman

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Kim Newman legt mit den drei Romanen ambitionierte Werke vor, die sowohl innovativ und aufregend als auch anspruchsvoll und bisweilen sperrig geraten sind. Zunächst einmal zum Positiven, denn davon hat der Sammelband einiges zu bieten: Newman gelingt es, die historische Welt des 19. und 20. Jahrhunderts realistisch und ohne Klischees einzufangen. Ob das dreckige London, Europa im Ersten Weltkrieg oder Rom in der Mitte des 20. Jahrhunderts, die Atmosphäre nimmt den Leser rasch gefangen und kann glaubwürdig dargestellt werden.
Vor allem jedoch der Weltenentwurf, den Newman vorstellt, ist beeindruckend. Hier prallen nicht zwei völlig unvereinbare Rassen aufeinander, die sich in einem fort bekriegen und einen endlosen Krieg damit heraufbeschwören. Menschen und Vampire haben gelernt, miteinander und nebeneinander zu leben - gewiss, die Unruhen zwischen den Rassen sind stets unübersehbar, Rassismus und Mord sind an der Tages- beziehungsweise Nachtordnung. So viele gute Einfälle hat der Autor eingebaut, dass es für jeden Vampirfan eine wahre Freude ist, diesen gemeinsamen Alltag von Warmblütern und Blutsaugern zu erleben, der oftmals so beiläufig wie glaubwürdig geschildert ist.
Zudem werden Leser mit umfassender literarischer Allgemeinbildung eine Unmenge an realen und fiktiven Figuren entdecken. Von Bram Stoker, dessen Geschichte ja mehr oder weniger weitererzählt wird, und Dr. Jekyll über Kaiser Wilhelm II. und Manfred von Richthofen bis hin zu Simone de Beauvoir und Audrey Hepburn geben sich hier die bekannten Persönlichkeiten die Klinke in die Hand - mal als Mensch, mal als Vampir und in einer für sie gänzlich unpassenden Zeit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mit "Die Vampire" bringt der Heyne Verlag die Dracula-Trilogie von Kim Newman in einem Band heraus. Newman, bekennender Vampirfan, hat den Mythos um den blutsaugenden transsilvanischen Untoten um einen einfachen Gedanken erweitert: Was wäre, wenn Dracula mit seiner Umsiedlung nach London erfolgreich gewesen wäre, und nun Vampire offen unter Menschen lebten?

Die drei Bücher spielen jeweils zu anderen Zeiten. Während der erste Band "Anno Dracula" im viktorianischen England angesiedelt ist, spielt der Zweite "Der Rote Baron" zu Zeiten des ersten Weltkriegs, während Band Drei "Dracula Cha-Cha-Cha" Ende der 50er Jahre spielt. Immer bleibt Dracula nur eine Figur, die im Hintergrund agiert, und in deren Machtspielen und Intrigen sich andere verfangen, die dem berühmten Grafen einen Strich durch seine Rechnungen machen wollen.

Newmans Vampirsaga lebt von den fantastischen Einfällen, der schier überbordenden Zahl an berühmten Personen und Newmans Spaß am Fabulieren, den man fast überall in den Romanen spüren kann. Seine alternative Version der Welt und ihrer Geschichte ist der wahre Star der Bücher, ertappt man sich doch stets dabei, wie man weiter liest, weil man auf weitere Enthüllungen und Entdeckungen hofft. Story, Figuren und Sprache treten hinter diesen Aspekts zurück, können aber auch selbst überzeugen.

Keine romantische Geschichte um Vampire, sondern drei spannende, fesselnde Romane in einem Band, der weit über tausend Seiten Lesespaß bietet.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Florian Hilleberg TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 19. April 2009
Format: Taschenbuch
Anno Dracula
London 1888
Dracula ist es, entgegen der Schilderungen im gleichnamigen Roman von Bram Stoker, gelungen Abraham van Helsing und Jonathan Harker zu töten, Mina zur Blutsaugerin zu machen und die Herrschaft über England anzutreten. Kurzerhand macht er Königin Viktoria zu seiner Braut und zieht als neuer Prinzgemahl in den Buckingham Palast ein. Dadurch treten viele Vampire aus ihrem Schattendasein ins Licht der Öffentlichkeit. Gerade im Elendsviertel Whitechapel trägt der Vampirismus traurige Blüten. Untote Huren lassen Freier für ein paar Schlucke Blutes ihre Körper benutzen; Pfählungen, durchgeführt von Draculas Leibwächtern, der karpatischen Garde, sind an der Tagesordnung. Im nebligen Dunst der Londoner Nächte geht ein grausamer Jäger auf Beutezug. Mit einem Silberskalpell schlitzt er den Vampirhuren die Leiber auf. Sein Name: Jack the Ripper.
Viele mächtige Vampirälteste fürchten um eine wichtige Einnahmequelle und wenden sich an den Meisterspion Charles Beauregard, vom Diogenes Club. Gemeinsam mit der bezaubernden Vampirin Genevieve, begibt sich Beauregard auf eine abenteuerliche Jagd'

Der Rote Baron
Frankreich/Deutschland 1918
Charles Beauregard und Genevieve ist es gelungen Dracula aus London zu vertreiben. Geschlagen, aber nicht besiegt, ist der ehemalige Prinzgemahl nach Deutschland geflüchtet und hat sich dort mit Kaiser Wilhelm verbündet. Er hofft, mit Hilfe des deutschen Reiches seinen Traum von der Weltherrschaft verwirklichen zu können. Seine entscheidende Waffe im Krieg ist der Rote Baron, Manfred von Richthofen, und sein fliegender Zirkus. Eine Rotte mächtiger Vampire, die allesamt zur Gestaltwandlung fähig sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden