Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Unfassbaren - Now You... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Dein Buster
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: NOCH ORIGINAL EINGESCHWEIßT---Schneller Versand aus Deutschland --- vom Fachhändler ---
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 11,38
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
In den Einkaufswagen
EUR 11,65
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die Unfassbaren - Now You See Me

4.3 von 5 Sternen 597 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 4,99
EUR 3,99 EUR 2,98
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Unfassbaren - Now You See Me
  • +
  • Focus
  • +
  • Miss Bodyguard - In High Heels auf der Flucht
Gesamtpreis: EUR 15,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Jesse Eisenberg, Isla Fisher, Woody Harrelson
  • Regisseur(e): Louis Leterrier
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Special Extended Version, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DD), Deutsch (DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Concorde Video DVD
  • Erscheinungstermin: 5. Dezember 2013
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 121 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 597 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00DSZ6S46
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 417 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Wie raubt man eine Bank aus, ohne selbst anwesend zu sein? Ganz einfach: Man ist Magier und lässt die Dinge für sich arbeiten. Das Illusionisten-Quartett "The Four Horsemen" verblüfft zur Faszination des Publikums mit jeder Menge High-Tech in seinen Live-Shows. Als kleine Überraschung erhalten die Zuschauer am Ende das Geld, das die Magier gerade auf einem anderen Kontinent einem Wirtschaftskriminellen und seiner Bank abgeluchst haben. Reine Illusion oder was steckt dahinter? Das sollen FBI-Agent Dylan und Interpol-Agentin Alma herausfinden.

 Die Unfassbaren - Now You See Me 01
 Die Unfassbaren - Now You See Me 02
 Die Unfassbaren - Now You See Me 03
 Die Unfassbaren - Now You See Me 04
 Die Unfassbaren - Now You See Me 05
 Die Unfassbaren - Now You See Me 06

Raffinierter, rasanter Thriller mit einer unfassbaren Darstellerriege: Morgan Freeman, Michael Caine, Mark Ruffalo, Woody Harrelson, Jesse Eisenberg, Dave Franco, Mélanie Laurent und die bezaubernde Isla Fisher.

Pressezitate:

"… so atemlos und abgehoben, dass am Ende nur der pure Kinospaß übrigbleibt." (filmstarts.de)

"… ein ausgebufftes Spiel, das immer neue Volten schlägt und bis zur letzten Minute fesselt" (kinonews.de)

"Eine Story, die mit Witz, Spannung und doppeltem Boden aufwartet." (Playboy)

"Erstklassige Besetzung und atemberaubende Illusionen" (TV Movie)

Movieman.de

REVIEW: Seit jeher begeistern Zaubertricks und Illusionen die Menschen. Actionexperte Louis Leterrier (Der unglaubliche Hulk) macht sich dies zunutze und inszeniert mit seinem unglaublichen Illusionsfilm Die Unfassbaren - Now you see me ein optisches Vergnügen. Der rasante Thriller vereint faszinierende Tricks, elegante Kamerafahrten, gigantische Kulissen und namhafte Darsteller.Neben dem Oscar-nominierten Jesse Eisenberg (The Social Network) übernehmen Woody Harrelson (Die Tribute von Panem- The Hunger Games), Dave Franco (Warm Bodies) und Isla Fisher (The Great Gatsby) die Hauptrollen der vier Illusionisten. Mit der Unterstützung von Morgan Freeman (The Dark Knight),Michael Caine (Inception), Mark Ruffalo("Marvel's The Avengers") und Mélanie Laurent ("Inglourious Basterds")kommt die Handlung richtig in Fahrt.Produzent Bobby Cohen ("Jarhead Willkommen im Dreck"), der als Kind selbst ein begeisterter Zauberer war, hat lange nach einem Drehbuch gesucht, das Action, Spannung und Magie vereint. Mit Edward Ricourts Originaldrehbuch fand die Suche ein erfolgreiches Ende. Dank der Umarbeitung des Drehbuchs durch Boaz Yakin ("Prince of Persia - Der Sand der Zeit") und Ed Solomon (Men in Black) besticht die Geschichte der Four Horsemen durch ihre Komplexität. Die vier Illusionisten werden mit ihren erstaunlichen Fähigkeiten, die denenvon Superhelden nahe kommen, eingeführt, bevor sie zu einem unschlagbaren Team vereint werden. Ihre persönlichen Geschichten und Motivationen fließen in den großen Handlungsplot ein und sorgen dadurch für den notwendigen Hintergrund. So wird der Zuschauer im Laufe des Films hin- und hergerissen und wechselt des Öfteren die Sympathie zwischen den Magiern und den ermittelnden FBI-Agenten.Die erzeugte Illusion steht im Fokus der Geschichte und lässt die aufwändig inszenierten Bankraube zur Nebensache werden. Kartentricks, Entfesslungen, unglaubliche Hypnosenummern und undurchsichtige Illusionen entführen das Publikum in eine Welt der Magie, die fasziniert, verzaubert und vor allem unterhält. Die magischen Tricks werden dabei immer wieder enthüllt und durch neue ergänzt, wodurch sowohl der Wunsch des Publikums nach Faszination als auchder Neugier, wie diese entstehen, Rechnung getragen wird.Mit Hilfe von Berufsmagiern, die dem Filmteam und den Schauspielern bei den Illusionenzur Seite standen, entstanden die authentischen Bühnenpräsentationen. Dabei setzten die Filmemacher auf realistische Tricks, die ohne Computeranimationen funktionierten. Da die Darsteller ebenfalls in den klassischen Zaubertricks geschult wurden, konnten auch sie ohne technische Hilfsmittel für Illusionen sorgen.Jede noch so kleine Wendung der Handlung erweist sich innerhalb von Minuten als Falle und bietet dem Zuschauer immer wieder neue Denkanstöße. Je weniger man vor dem Kinobesuch von dem Film weiß, desto besser. Denn hier ist wirklich nichts dem Zufall überlassen, wodurch die Handlung in keinster Art und Weise vorherzuahnen wäre. Wann immer man denkt, man hätte die "Robin Hood-Mission" durchschaut, werden neue Fakten auf die Showbühne geworfen, die der Handlung eine viel größere Tragbreite beschert, als anfangs gedacht.Nicht zuletzt durch die Arbeit der zwei Kameramänner C. Mitchell Amundsen (Wanted) und Larry Fong (Wachtmen Die Wächter) ist die Optik nahezu opulent und spürbar dynamisch. Die spannende Story und die äußert konträren Four Horsemen, die dank ihrer eigenwilligen Charaktere punkten können, komplettieren die perfekte Kino-Illusion. Fazit: Opulentes Highlight-Kino, das die Macht der Illusionen in den Fokus stellt und mit der Wahrnehmung des Publikums spielt. Grandiose Story, super Darsteller und unfassbare Magie, die in jeder Sekunde überzeugen. Nicht verpassen!

Moviemans Kommentar zur DVD: Auch in Bewegungen bleibt das Bild stabil und ruckelt nur ansatzweise in horizontalen Schwenks über das Publikum. In Nahaufnahmen gelingt der Disc eine beeindruckende Schärfe, die bis in die die Hintergründe anhält. Hier mit geringen Einschränkungen in der Kantenschärfe, z.B. von Häusern oder Publikum. Lediglich Himmel sind gelegentlich durch einen zu hohen Gammawert nicht blau, sondern weiß. Rauschen oder damit einher gehende Kompressionsmängel sind nicht vorhanden, bzw. nur im meßbaren Bereich. Die Farben sind sehr hoch gesättigt, in manchen Szenen, z.B. dem Eintreffen der vier Reiter in der Arena und auf dem Dach des Hochhauses ist eine Übersättigung von Gelb-/ und rotwerten erkennbar, die der Szenerie etwas Comicartiges verleiht. Die deutsche und die englische Tonspure bieten ein enormes Maß an Räumlichkeit. Es kracht mit kurzen, knackigen Baßschlägen, Effekte zischen links und rechts am Zuschauer vorbei. Hier gibt es klar die Höchstnote. Der Raumeindruck hinten ist enorm und wird durch eine Vielzahl kleinerer Effekte unterstützt. Sehr gefällt beispielsweise die Einstreuung von johlendem Publikum hinter dem Sitzplatz, der sogar eindeutig stereophon wahrnehmbar ist. Die Sprachverständlichkeit ist in beiden Tonspuren excellent. Die Nutzung des natürlichen Grundtonbereiches macht sich vor allem bei den männlichen Stimmen z.B. von Morgan Freeman ausdrucksvoll bemerkbar. Die Extras bieten ein Making-of, einige zusätzliche Szenen und eine kurze Einführung in die Magie. Insgesamt sehr nett aber auch eher Unterhaltung, als denn wissenswert. www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Zum Film: „Die Unfassbaren“ ist ein Film über Magier - genauer gesagt Illusionisten - , der ebenso wie seine Protagonisten mit viel Brimborium zu faszinieren weiß und ständig noch einen Haken schlägt und eine neue Wende liefert. Das Ganze ist mit modernen Stilmitteln, noch schnelleren Schnitten und einer exzellenten Besetzung ein großer Spaß. Die Logik wird natürlich fast noch mehr als der leitende Polizeiermittler - und seine französische Co-Ermittlerin - auf die Probe gestellt. Doch auch beim zweiten Sehen des Films darf man feststellen, dass der Film in sich deutlich stimmiger ist (bestimmte Twists und Turns tatsächlich in der frühen Filmhandlung angelegt waren…) als das viele andere Actionfilme sind. Wer ist Freund oder Fein? Was steckt hinter dem großen Zaubertrick? Das fragen sich nur die "4 Reiter"... Insgesamt muss man sagen, dass „Now You See Me“ - so der Originaltitel - einer der originellsten und besten Filme des Jahres 2013 war.
Also alles wunderbar? Nein, zu kritisieren bleibt vor allem, dass die Hauptfiguren als „4 Reiter“ tituliert werden werden, das weibliche wie auch das jüngste Gruppenmitglied über vereinzelte Stichwortgeber-Szenen nach der Einführung zu Beginn des Films aber nie mehr hinauskommen.

Zur DVD: Bild und Tonqualität sind eines aktuellen Films angemessen. Die Extras sind wiederum nur Mittelmaß und kein großes magisches Erlebnis: das Special zum Film ist ein 08/15 Werbefilm, der keinerlei interessante Details zum Dreh liefert, während im zweiten Special der Illusionisten-Berater des Films in einem durchaus sehenswerten Beitrag einen kurzweiligen Einblick in die Geschichte der „Magie und Magier“ liefert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Es gibt nichts schöneres, als sich in den Fernsehsessel zu setzen, einen Film zu starten, der einen von der ersten Sekunde an beeindruckt und man in die Geschichte eintaucht, als wäre man ein Teil von ihr. DIE UNFASSBAREN ist ein solcher Film.

In den ersten Minuten werden die vier Protagonisten vorgestellt. Daniel Atlas (Jesse Eisenberg) ist ein Illusionist, Merrit McKinney (Woody Harrelson) ein Mentalist, Jack Wilder (Dave Franco) ein Trickbetrüger und Henley Reeves (Isla Fisher) eine Entfesselungskünstlerin. Das geschieht bereits als Show, mal in kleinem, mal in etwas größerem Rahmen. Sie alle finden nach einer ihrer Shows eine Karte, die eine Einladung ist. An einem bestimmten Tag sollen sie zu einer Wohnung in New York kommen. Dort werden sich die vier kennenlernen, wobei Daniel und Henley schon einmal zusammengearbeitet haben. Die Wohnung macht einen heruntergekommenen Eindruck. Doch durch die Betätigung eines Schalters, wird diese in gewisser Weise lebendig und am Ende stehen die vier vor einem Hologramm, das zugleich eine Anleitung für drei zu veranstaltende Shows ist. Ohne zu wissen wer der Unbekannte ist, der sie zusammengebracht hat, beginnen sie mit den Vorbereitungen.

In der ersten Show in Las Vegas wird eine Bank in Paris ausgeraubt und das gestohlenenGeld wird auf die Zuschauer regnen. Verständlich, dass dadurch das FBI in Person von Dylon Rhodes (Mark Ruffalo) und Interpol, Alma Dray (Melanie Laurent), auf den Plan gerufen werden, nicht nur das, die vier Künstler werden verhaftet. Da man ihnen jedoch nichts nachweisen kann, kommen sie wieder auf freien Fuß und können ihr Showprogramm fortsetzen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Mir gefällt der Film sehr, sehr gut, da er auch immer mal wieder unerwartete Drehungen und Wendung hat. Ich kann ihn nur empfehlen. Mit der DVD bin ich auch zufrieden - Ton- und Videoqualität sind sehr gut. Über die Extras kann ich leider nicht so viel sagen, weil ich mich nicht mit ihnen befasst habe.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
„Die Unfassbaren - Now You See Me“ ist ein wirklich sehr gut gelungener Film, obwohl dieser mich etwas zwiegespalten zurücklässt. Auf der einen Seite erfordert es die Thematik und Erzählweise, dass die Tricks nahezu alle verraten werden, aber auf der anderen wären ein paar Geheimnisse sicherlich nicht schlecht gewesen. Ein Kompliment geht auf jeden Fall an die für das Casting Verantwortlichen. Das Illusionisten-Team bestehend aus Jesse Eisenberg (als J. Daniel Atlas), Woody Harrelson (als Merritt McKinney) Isla Fisher (als Henley Reeves) und Dave Franco (als Jack Wilder) wirkt fabelhaft zusammen und die Gegenspieler Mark Ruffalo (als Dylan Rhodes), Mélanie Laurent (als Alma Dray) Morgan Freeman (als Thaddeus Bradley) und Michael Caine (als Arthur Tressler) stellen die perfekten Antagonisten dar. Wendungen gibt es in dem Film mehr als genug und das hier oft zitierte Motto: „Nichts ist so wie es scheint.“ wird einem als Zuschauer mehr als einmal vorgeführt. Leider kann man das was andere Kritiker schreiben aber auch nicht ganz verneinen. Ja, an einigen Stellen wirken die Aktionen der Magier-Gruppe sehr konstruiert und teilweise auch unrealistisch (um nicht zu sagen „unlogisch“). Trotz des durchaus sehr gut ausgetüftelten Plans gibt es so einiges, was in Wirklichkeit so nie funktioniert hätte (mal angenommen die Polizisten sind nicht totale Vollidioten). Auch die Geschichte mit dem „Auge“ empfinde ich als unnötig. Dieser Handlungsstrang wird weder tief genug behandelt um wirklich eine Bedeutung zu haben, noch wird klar was dies denn genau ist bzw. was man als Zauberer/Magier davon hat.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden