Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17



am 4. Juni 2016
Sehr schöner Film ich habe gerde jetzt nach über dreieinhalb Jahren die Restlichen Teile gekauft und freue mich auf ein Power Wochende mit den Tributen von Panem.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2016
Habe alle drei Teile für meine Enkeltochter als Geschenk bestellt. Sie ist voll begeistert und hat sich diese DVD's schon ein einige Male angesehen !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2017
ich finde die Filme toll und gucke sie regelmäßig.

bin ein großer Fan und kann sie filme nur empfehlen

lg
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
perfekter film, allein die bücherreihe ist spitze!

schauen lohnt sich echt, das beste ist, es ist eine filmreihe für jung sowohl als auch alt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2017
Kam schnell und wie gewohnt in guten Zustand. Immer wieder gerne. Ist nur zu empfehlen. Habe mir auch schon den Rest bestellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2017
Super Film! Kann ich nur empfehlen! Habe ihn mir mittlerweile schon 3 Mal angesehen, sowie auch Catching Fire sowie auch Mockingjay.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2013
Ich bekam den Film letztens geschenkt und wusste nichts über die Geschichte, das Thema oder gar die erfolgreichen Bücher, die wohl Grundlage für die filmische Umsetzung waren.

Der Film ist intim, schockierend, perfekt besetzt, übertrieben aber nie peinlich. Gerade die Besetzung der einzelnen Charaktere ist selten gut gelungen. Die junge Hauptdarstellerin hätte nicht besser ausgewählt werden können. Und auch ihr Jungendfreund entspricht wohl ganz und gar der Buchvorlage.

Die Geschichte ist, gerade wenn man als Nichtsahnende einsteigt, schockierend: Anlässlich eines alljährlichen Rituals des diktatorisch geführten Staates Panem, werden aus allen umliegenden Distrikten zwei Jugendliche erwählt, die sich in einem TV-Adventure gegenseitig umbringen sollen - bis nur noch einer übrig bleibt.

Interessant dabei ist natürlich die Nähe zur Realität. Zwar werden (noch) keine Menschen vor laufender Kamera dazu angeregt, sich gegenseitig umzubringen. Auf emotionaler/mentaler Ebene geschieht dies jedoch fast jeden Tag (ich sage nur: Privatfernsehen am Nachmittag). Während man den Film ansieht, switched man immer wieder in die Rolle der gaffenden Zuschauer, was ein sehr unbehagliches Gefühl hinterlässt. Gott sei dank ist der Film so wandelbar, dass man gleich wieder in die Sicht und die Gefühle der Hauptdarstellerin switched.

Um des zusammenzufassen: ich habe selten einen Film gesehen, dessen Umsetzung so perfekt gelungen ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2013
Im TV übertragene Gladiatorenspiele unter Jugendlichen....? Das hatten wir in der einen oder anderen Form doch schon, oder???
Und dann wurde ich von der sensiblen Darstellung der Protagonisten in den Sessel gepresst. Die Gewalt wird nicht plakativ zur Schau gestellt, sondern bleibt (doch als tragender Teil der Geschichte) im Hintergrund; das Grauen der Spiele, wenn sich Jugendliche und Kinder gegenseitig abschlachten, während die Zuschauermenge jubelt, dringt stärker über den Verstand/der Phantasie, als über unsere Augen ins Bewusstsein.
Auch die Schauplätze werden eindringlich dargestellt: Die völlig überzogene, dekadente Stadt der Elite im Gegensatz zu den ärmlichsten Siedlungen der restlichen Mehrheitsbevölkerung.
...
...und ein (wie immer) genialer Donald Sutherland als Präsident, der mit wenigen Blicken und einigen wenigen Sätzen zu vermitteln vermag, dass dies keine Person ist, mit der Du Dich gerne anlegen würdest. Und wer die unbestrittene Macht im Staat inne hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2013
Ich habe den ersten Teil der Panem-Trilogie als Buch gelesen und war gespannt auf den Film. Und es lohnt sich! Spannend bis zum Schluss, eine wie ich finde gelungene Umsetzung des Stoffes! Dazu die zweite DVD mit einem Making of des Films, Interviews und weitere Hintergrundberichte. Ich bin sehr zufrieden damit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2015
Die Bücher, die ja nun auch alle für das Kino verfilmt wurden, sind spannend und liefern Lesespaß, allerdings fehlt mir für einen wirklich guten Zukunftsroman der Tiefgang. Es handelt sich um eine Welt in der Zukunft, die nach einem großen Krieg in 13 Distrikte aufgeteilt wurde, wobei die Hauptstadt die Diktatur übernimmt. Das Fernsehen ist allmächtig und in der Hand des Diktators, nach römischem Vorbild werden jedes Jahr Spiele inszeniert, bei denen junge Leute, willkürlich ausgelost, gegeneinander antreten müssen. Das Ganze wird dann über das Fernsehen übertragen, jeder muss diese Speile ansehen. Die Hauptfigur wird für die Spiele ausgelost, erfährt, dass das Ganze alles andere als fair zugeht, und muss sich durchschlagen. Mehr oder weniger ähnlich durch 3 Bücher. Es werden einige Hintergründe erklärt, doch eine politische Botschaft oder ein Tiefgang wie bei 1984, Schöne Neue Welt oder Fahrenheit 451, sind leider nicht vorhanden. Spannende Jugendlektüre, gut geschrieben, sprachlich auch gut, aber das war's auch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden