Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 5,46
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die Tiefe

4.3 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 19,30 EUR 5,46
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Robert Shaw, Jacqueline Bisset, Nick Nolte, Louis Gossett Jr., Eli Wallach
  • Regisseur(e): Peter Yates
  • Komponist: John Barry
  • Künstler: Peter Guber, Christopher Challis, Peter Benchley, Tracy Keenan Wynn
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL, Widescreen
  • Sprache: Italienisch (Mono), Deutsch (Mono), Englisch (Dolby Surround), Französisch (Mono), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Türkisch, Arabisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Niederländisch, Norwegisch, Isländisch, Portugiesisch, Griechisch, Hebräisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 1. Dezember 1999
  • Produktionsjahr: 1977
  • Spieldauer: 116 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00004RYVQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 43.834 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein erregender Abenteuer-Film des Bestseller-Autors Peter Benchley. Die schöne Traumfrau, Jaqueline Bisset, spielt die Frau von Nick Nolte. Während eines gemeinsamen Tauch-Urlaubes auf den Bermudas entdecken sie einen Schatz besonderer Art: In einem gesunkenen Frachter aus dem 2. Weltkrieg finden sie eine kleine Glasampulle und ein dick verkrustetes Medaillon aus dem Jahre 1714. Damit sind sie sowohl einem gut getarnten Drogenversteck als auch einem Goldschatz aus der Spanierzeit auf der Spur. Ihr Problem: Die Schätze zu bergen und dabei am Leben zu bleiben. Denn die Drogenschieber kämpfen mit allen Mitteln, zu Land wie über und unter Wasser, um ihren verbrecherischen Besitz. Robert Shaw, in der Rolle des abgebrühten Seemannes, steht ihnen in diesem Abenteuer auf Leben und Tod bei.

Movieman.de

Moviemans Kommentar zur DVD: Wegen des altertümlichen Mono-Tons die etwas traurige Gesamtnote, die nur am Alter des Film liegt. Der Cinemascopefilm scheint eigentlich nur um Miss Bissets Anatomie herumgedreht worden zu sein, was gleich in der ersten Szene sehr augenscheinlich gemacht wird. Trotzdem wird es streckenweise sehr spannend.

Bild: Das 23-Jahre alte Quellmaterial sieht sehr gut aus und weist keine Lagerungsschäden auf. In dunkleren Szenen ziehen Gesichter ein wenig nach (00:24:40), ansonsten werden Kameraschwenks ruckelfrei gemeistert (00:10:50). Es gibt eine Sequenz, in der das Bild ein wenig instabil wirkt und die Helligkeit leicht pumpt (00:55:00). Insgesamt durchaus überzeugend.

Ton: In der deutschen 2.0-Version finden wir soliden Monoton, der recht stimmig ist, wenn auch leicht bassarm, aber ansonsten fehlerfrei und in der Musik mit gutem Volumen arbeitet, wobei die Sprechstimmen das Tongeschehen etwas dominieren. Die englisch Fassung liegt in Dolby Surround vor und klingt generell etwas gedämpft und bietet nur durchschnittliche Stimmung (00:09:02 auf dem Meer), die nicht immer lebensecht wirkt. Unter Wasser allerdings gibt es dann ein paar nette Surroundeffekte und es entfaltet sich etwas Kulisse (00:38:50). --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Einige Jahre sind nun vergangen seit ich das letzte Mal DIE TIEFE gesehen habe, erst kürzlich durch den Erwerb von DER WEISE HAI auf Blu-ray kam mir der Film wieder in den Sinn und so war ich begeistert das dieser wiederum auch auf diesem Medium zu haben ist.

Zur Geschichte: Basierend auf einen Roman von Peter Benchley (Der weise Hai) der auch diesmal wieder am Drehbuch mitwirkte, entdecken das Paar Gaile Berke (Jacqueline Bisset) und David Sanders (Nick Nolte) in ihren Flitterwochen auf den Bermudas ein Schiffswrack. Die beiden stoßen neben einem alten Medaillon auch auf eine Glasampulle. Sie wenden sich an den Schatzsucher Romer Treece (Robert Shaw), dessen Freund klärt das Paar auf das es sich bei dem Inhalt der Ampulle um Morphium aus einer alten Schiffsladung handelt. Leider hat nun aber auch der haitianische Gangster Henri Cloche (Louis Gossett Jr.) von diesem Fund erfahren. In einer Nebenrolle zu sehen der unvergessliche Eli Wallach. Regie führte damals Peter Yates (Bullitt).

Der Film ist sicher kein spektakuläres Meisterwerk aber er bietet durchaus eine gute, solide und spannende Story mit teils wunderschönen und fesselnden Unterwasserszenen, untermalt wurde das Ganze mit exzellenter Filmmusik von Komponist John Barry (u. a. James Bond Theme).

Das Bild in Letterbox (2.35:1) ist wirklich gut, kräftige natürliche Farben und durchweg meist gute bis sehr gute schärfe, vor allem die Nahaufnahmen unter Wasser sind sehr detailreich und wirken teils auch plastischer. Im Vergleich zu anderen älteren Titeln ist zwar ein etwas stärkeres Filmkorn auszumachen aber gerade dieser etwas leicht körnige Look passt zu diesem Film.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Die frühen 80er Jahre. Damals startete gerade das Videozeitalter, Videotheken sprossen wie Pilze aus dem Boden. Privatfernsehen gab es noch nicht. Im TV waren Spielfilme bei ARD und ZDF ein Ereignis und hatten in den TV Zeitschriften jener Tage noch viel Platz für die Beschreibung. So hatte auch die "Hörzu" einen großen Artikel zu dem Film, der am Wochende im ZDF lief. "Die Tiefe" ist mir seit jenen Tagen aufgrund des exotischen Schauplatzes, der Tauchszenen, der schönen Musik und nicht zuletzt wegen Jacqueline Bisset in guter Erinnerung geblieben.

Jetzt endlich gibt es diese Perle auf Blu-ray.

Das Bild bietet schöne Farben, nicht perfekt aber gut. Vor allem die Unterwasseraufnahmen sind sehr schön, wobei das Wasser kalt gewesen sein muß. ;-)

Im Gegensatz zur DVD bietet die Blu-ray zwei interessante Extras.

Erstens ein MakingOf aus der Zeit der Filmproduktion, in dem Robert Shaw von den Dreharbeiten berichtet und man die Crew bei den aufwendigen Dreharbeiten erlebt (ca. 50 Minuten).

Zweitens ca. 20 Minuten entfallene Szenen, u.a. vom Schiff "Goliath" kurz vor seinem Untergang am Riff; eine Unterhaltung zwischen Gail und Coffin zur Vergangenheit von Romer Treece, seiner verstorbenen Frau und seiner Beziehung zu Cloche; ein Treffen von Treece mit Cloche; eine Szene zwischen David und Gail im Hotelzimmer.

Zusätzlich gibt es noch eine BD-live Anbindung, die ich aber nicht ausprobiert habe.

Die Extras haben deutsche Untertitel.
Die Blu-ray hat ein Wendecover.
3 Kommentare 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 22. April 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein Ehepaar entdeckt bei einem Wracktauchurlaub auf den Bermudas sowohl Schmuckstücke aus dem 17. Jahrhundert, als auch die Morphiumladung eines Munitionstransporters aus dem II. Weltkrieg. Während sie sich nur für den Schatz interessieren, ruft der Fund des Morphiums die örtlichen Gangster auf den Plan. Denn Morphium kann zur Herstellung von Drogen verwendet werden. Mit Hilfe des brummeligen Seebären Homer Trees versuchen sie, den Schatz zu bergen, als auch sich die Ganoven vom Leib zu halten....
Die Tiefe ist ein einzigartiger Film. Dokus über Unterwasserschätze gibt es ja schon ein paar, aber Spielfilme sind da eher Mangelware. Die Tiefe bietet tolle Unterwasseraufnahmen und durch den Ganovennebenplot einiges an Spannung. Im Fokus steht jedoch die Schatzsuche und im Vergleich zu anderen Schatzsuchefilmen, werden die Bösewicht nicht zu sehr in den Vordergrund gerückt.
Sehr bemerkenswert ist hier auch die Filmmusik von John Barry, der nach seinem Score zu "James Bond-Feuerball" und vor "Hebt die Titanic" einmal mehr bewies, dass er ein Unterwassersetting eines Film unvergleichlich mit Musik versehen kann.
Die Hauptrollen sind mit Nick Nolte ("Nur 48 Stunden"), Jaqueline Bisset ("Wilde Orchidee"), Robert Shaw ("Der weisse Hai") und Louis Gossett jr. ("Ein Offizier und Gentlman") exzellent besetzt.
Um die Unterwasserszenen aber wirklich geniessen zu können, rate ich zur Blu-Ray, die DEFINITIV ein besseres Bild als die DVD hat. Ein Muss für Fans von Abenteuerfilmen, ist "Die Tiefe" aber auf jeden Fall.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Nach langer Zeit habe ich meine DVD gegen die Blu Ray ausgetauscht und bin wirklich begeistert von der
sehr guten Qualität.Das Bild der DVD weit überlegen obwohl man immer noch bei manchen Szenen ein
leichtes Rauschen hat,aber da sollte man ein Auge zudrücken.Neuere Produktionen sind oft auch nicht
viel besser.Der 5.1 Upmix gut gemacht,endlich ein guter Raumklang.Also Leute zugreifen (die meisten werden ihn sowieso kennen),ein Klassiker der Siebziger uncut gegenüber TV + VHS.Solche Filme kann man sich immer wieder reinziehen,auch wegen Nolte,Bisset & Shaw.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren