Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen.
Verkauf und Versand durch averdo24. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 59,90 + kostenlose Lieferung
+ EUR 2,98 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von antiquariat_bader
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: 2006. Hardcover, 676 Seiten. Leicht verzogen, nur leichte Nikotinspuren, gutes Exemplar.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Dem Autor folgen

Etwas ist schiefgegangen. Wiederholen Sie die Anforderung später noch einmal.


Die Technische Nothilfe in der Weimarer Republik Gebundenes Buch – 6. September 2006

4.4 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundenes Buch
EUR 59,90
EUR 59,90 EUR 42,95
 

eBooks bis zu 50% reduziert eBooks bis zu 50% reduziert


Beliebte Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
Stöbern Sie jetzt durch unsere Auswahl beliebter Bücher aus verschiedenen Genres wie Frauenromane, historische Romane, Liebesromane, Krimi, Thriller, SciFi und Fantasy. Hier stöbern
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
    Apple
  • Android
    Android
  • Windows Phone
    Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

kcpAppSendButton
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Der neue Roman von Bestsellerautorin Mina Baites
"Der weiße Ahorn": Der Auftakt einer fulminanten Familiensaga hier entdecken.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Klappentext

Kaum eine Institution war in der Weimarer Republik so umstritten wie die Technische Nothilfe (TN). Bei großen Teilen der organisierten Arbeiterschaft als Streikbrechertruppe verhaßt, sahen staatliche Stellen, Wirtschaft, Bürgertum und nicht zuletzt prominente Sozialdemokraten in ihr ein unverzichtbares letztes Mittel zur Aufrechterhaltung lebenswichtiger Betriebe im Falle "wilder", oft politisch motivierter Streiks. Bald nach ihrer Gründung 1919 entwickelte sich die TN zu einer reichsweiten Massenorganisation, die 1924 fast 500.000 Mitglieder zählte. Als innenpolitisches Kampfinstrument gegen linksradikale Kräfte übertraf die TN noch die paramilitärischen Freikorps an Bedeutung, aus denen sie einst hervorgegangen war. Dank organisatorischer Flexibilität und aktiver Lobbyarbeit überstand das Provisorium aus Revolutionstagen nicht nur die gesamte Zeit der Republik, sondern auch das "Dritte Reich" - und erhielt sogar mit Lummitzschs Gründung des Technischen Hilfswerks (THW) 1950 eine bis heute existierende Nachfolgeorganisation. In vorliegender Untersuchung wird nicht nur die wechselvolle Organisationsgeschichte erstmals ausführlich dargestellt, sondern es werden auch vielfältige zeithistorische Zusammenhänge aufgezeigt und bewertet.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Andreas Linhardt:
Geboren 1967 in Braunschweig. Studium der Kunst, Geschichte, Politikwissenschaft und Pädagogik für das Lehramt an Gymnasien an der HBK bzw. TU Braunschweig. Promotion an der TU Braunschweig 2006. Fachgebiete sind Luftkriegsgeschichte mit dem Schwerpunkt Luftschutz/Katastrophenschutz und die Geschichte der Technischen Nothilfe. Diverse Beiträge in Fachzeitschriften und Sammelbänden.


2 Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

2. Januar 2013
Verifizierter Kauf
9. Januar 2009
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden