Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Stunde des Todes ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Buchrücken abgegriffen
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Stunde des Todes Taschenbuch – Juni 2008

3.0 von 5 Sternen 75 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 5,95 EUR 0,01
65 neu ab EUR 5,95 45 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 2,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Stunde des Todes
  • +
  • Die Toten schweigen nicht: Thriller
  • +
  • Der Tod in mir: Thriller
Gesamtpreis: EUR 26,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein gnadenlos realistischer Thriller. Cleave ist einer DER kommenden Autoren." (Tess Gerritsen)

"Cleave liefert faszinierende Einblicke in das Innenleben eines Serienkillers." (Sunday Telegraph)

Klappentext

»Ein gnadenlos realistischer Thriller.«
Tess Gerritsen

»Ein geradezu furchterregendes Talent.«
Libro Journal

"Ein gnadenlos realistischer Thriller. Cleave ist einer DER kommenden Autoren."
Tess Gerritsen

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Logistrat VINE-PRODUKTTESTER am 24. September 2008
Format: Taschenbuch
Ich hatte das Buch schon zur Hälte durch, als die doch eher negativen Rezensionen las.
Ein Glück, dass ich sie nicht vorher gelesen habe.

Sicherlich erwartet man bei diesem Buch als erstes wieder die Ironie, mit der "Der siebte Tod" geschrieben war. Wer sich davon nicht lösen kann, wird hier bestimmt enttäuscht. Wenn man sich aber auf das Buch einlässt und keine Vergleiche anstrebt, hat man eine genialen Thriller vor sich.
Charlie, der bis zu den Ereignissen ein wohl eher langweiliger Lehrer ist und Cyris, der total durchgeknallt ist bilden mehr oder weniger die Hauptdarsteller.
Und die sind so vortrefflich dargestellt.
Charlie: wie er ohne es groß zu merken (und wahr haben zu wollen) aus seinem ursprünglich Leben und Ich gerissen wird.
Cyris: der so durchgeknallt und meist verwirrt ist.
Paul Cleave schafft es mit seinem Schreibstil genau diese Punkte perfekt rüberzubringen.

Fazit: Wer "Der siebte Tod" druch hat und genau da weiterlesen möchte sollte von vorne anfangen. Wer Lust auf was Neues hat und es mag, wenn durchgeknallte Typen ebenso durchgeknallt dargestellt werden ist hier genau richtig.
1 Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mir persönlich hat auch dieses Buch von Cleave ausgezeichnet gefallen. Er beweist Facettenreichtum, denn dieses Buch enthält nur einen sehr leichten Hauch Sarkamus. Die Geschichte ist spannend aufgebaut und wie in einem Film dachte ich oft "Oh, nein... nicht ins Auto steigen, hau einfach ab und rette dich!". Im Gegensatz zu seinem ersten Buch vermittelt dieses ein Gefühl von Dunkelheit und Verzweiflung. Ich freue mich auf sein neuestes Buch und bestelle es gleich mal vor! (Man sollte halt nicht allen schlechten Rezensionen glauben!)
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von PvG am 13. September 2008
Format: Taschenbuch
Nach dem Lesen der Rezensionen war ich mir nicht sicher, ob mir das Buch gefallen wird - GUT das ich es mir dann doch gekauft habe. Ich habe das Buch fast in einem Rutsch gelesen. Klar das Buch ist anders als der siebte Tod, und das ist auch gut so! Es ist ein gutes Buch. Der Sarkassmus wird nicht so oft eingesetzt wie im siebten Tod - aber das alleine entscheidet ja nicht ob ein Buch gut ist oder nicht. Ich, jedenfalls freue mich auf das nächste Buch von Paul Cleave
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Der zweite Roman von PAUL CLEAVE bestätigt alle Erwartungen, die an diesen Autor nach seinem Debüt geknüpft worden sind.

DIE STORY:

2 Frauen werden ermordet. DI BILL LANDRY ist mit der Aufklärung befaßt. Er ist starker Raucher, an Lungenkrebs erkrankt und hat noch maximal 6 Monate zu leben. LANDRY ist davon überzeugt, dass CHARLIE FELDMAN der Mörder ist. CHARLIE war in der Mordnacht tatsächlich mit den beiden Frauen (Kathy und Luciana) "zusammen". Luciana ist ihm blutüberströmt vor das Auto gelaufen, er konnte gerade noch ausweichen und anhalten. Luciana war offensichtlich von irgendwo geflohen. Sie erzählte CHARLIE, dass Kathy noch gefangen sei. CHARLY sucht daraufhin in dem Wäldchen, aus dem Luciana kam und findet Kathy, gefesselt an einen Baum und davor einen Mann. Er nennt sich CYRIS und bedroht Kathy. Es kommt zu einer Auseinandersetzung zwischen beiden Männern, wobei beide blutüberströmt und verletzt werden. Schließlich tötet CYRIS beide Frauen, in dem er beiden einen Metallpflock in die Brust treibt. Für CHARLIE scheint dies alles eher irreal; er wird schon seit längerem von "Geistern" verfolgt. Als er allerdings realisiert, dass die Polizei und insbesondere LANDRY ihn unweigerlich als den Mörder verdächtigen werden, fährt er zu JO, seiner Exfrau. Er erzählt ihr die Geschichte. Sie glaubt ihm nicht und ruft die Polizei. CHARLIE bleibt nichts anderes übrig. Er knebelt und fesselt JO und begibt sich mit ihr auf die Flucht vor der Polizei und auf die Suche nach CYRIS; seine einzige Chance, seine Unschuld zu beweisen...

FAZIT:

Auch der zweite "Wurf" von PAUL CLEAVE ist absolut bemerkenswert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von R. Sarah am 7. Juni 2016
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich freue mich über jedes Buch, das Cleave herausbringt und verschlinge sie meist an einem Tag. Cleave schreibt super spannend, so dass ich die Bücher kaum noch aus der Hand legen kann und mich schon aufs Nächste freue. Absolut empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich möchte dieses Buch nicht mit "Der 7. Tod" vergleichen, da es zwei komplett unterschiedliche Bücher sind und man sie auch nicht miteinander vergleichen sollte.
Aber was Paul Cleave bei diesem Buch geritten hat, kann ich nicht nachvollziehen.
Die erste Hälfte des Buches ist soweit noch ganz gut gelungen. Der Hauptprodagonist Charly ist in die grausamen Morde an zwei Frauen verwickelt. Der Leser wird im unklaren gelassen ob Charly der Mörder ist oder ob er doch so unschuldig ist, wie er behauptet.
Aber spätestens ab seiner Verhaftung wird das ganze Buch nur noch unglaubwürdig. Natürlich darf man in einem Thriller übertreiben, aber auch nicht bis ins grenzenlose. Jeder normale Mensch wäre mittlerweile schon längst jenseits von Gut und Böse, aber Charly der einfache Lehrer entwickelt sich zu einer Art Action-men, der einfach nur unglaubwürdig ist.
ACHTUNG JETZT WIRD EIN TEIL DER STORY VERRATEN!
Auch gegen ende des Buches als es zu einer Schießerei kommt, bei der er seinen Gegner mit ca. 4 Schüssen trifft, Ihn mit einem Strick um den Hals über ein Pier wirft, seinen halb erhängten und erschossenen Gegner auch noch anzündet und eben dieser es dann schafft nochmals eine Geisel zu nehmen und Charly in eine Falle zu locken und ihm zu töten, DA schießt Paul Cleave mit seiner Unglaubwürdigkeit dann komplett den Vogel ab.
Die letzten 40 Seiten habe ich dann mehr oder weniger nur noch überflogen weil ich wissen wollte wie es denn ausgeht. Lesespaß sieht definitiv anders aus.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden