Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Marteria longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
234
4,3 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Limited Edition|Ändern
Preis:29,99 € - 129,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Mai 2014
Das Jahreszeiten-Addon ist mittlerweile das vierte oder fünfte Addon, dass meine Freundin und ich haben. Man muss es mögen. Standardmäßig sind die Jahreszeiten so eingestellt, dass jede Jahreszeit eine Woche dauert. Und es gibt JEDE Woche ein Fest, und daher frei auf der Arbeit. Finde ich persönlich etwas viel, habe die Jahreszeiten aber noch nicht umgestellt (Dauer kann man einstellen). Es gibt viele Jahreszeit-abhängige Aktionen, die ganz witzig sind. Allerdings ist auch der Garten etwa das halbe Jahr unbrauchbar - die letzten Herbst-Tage, den gesamten Winter über und den halben Frühling kann man weder ernten noch pflegen, was schade ist wenn man die Erzeugnisse haben will oder einfach Gartenarbeit lernen will. Desweiteren frieren die Sims trotz Winterkleidung bei uns immer recht schnell, wenn sie draußen sind. Dazu kommen dann Erkältungen (da will er sofort ne Impf-Spritze) und Allergie im Frühjahr (da will er ne Allergie-Spritze). Wirkt etwas Pharmazie-gespondert, dass die Sims nun wegen jedem wehwehchen in die Klinik wollen um sich ne Spritze abzuholen.

Leider gibt es keine neue Stadt, dafür ein paar Einrichtungsgegenstände, die ganz nett sind. Daher für Fans sicherlich ein gutes AddOn, aber wenn man zwischen diesem und anderen AddOns abwägt, sollte man genau hinschauen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 15. November 2012
Das neue, lang erwartete Addon Jahreszeiten bietet vor allem eine große Neuerung: Das Wetter. Und tatsächlich blitzt und donnert es, spannen die Sims einen Regenschirm auf (so sie einen besitzen) um nicht nass zu werden, fallen Blätter und Schnee. Neben dieser vor allem für das Lebenssimulationsgefühl relevanten Details beschränken sich die Neuerungen vor allem auf die Feste und Details wie Online-Dating, Liebesbriefe und Krankheiten.
Es gibt 8 neue Lebenszeitbelohnungen, die entweder wenig sinnvoll sind oder für relativ wenig Punkte entscheidende neue Elemente ausschalten (Krankheiten, Wetter/Temperatur).
Es gibt nur 1 neue Pflanze (den Kürbis) und 2 neue Eigenschaften (liebt die Hitze/liebt die Kälte), die ebenfalls zwar nett, aber sehr eingeschränkt sind. Wo bleiben z.B. wetterfühlig, romantisch (liebt Schnee und Spaziergänge im Regen) oder ähnliches? Ich hätte gern ein paar Eigenschaften, die nicht nur Vor- oder Nachteile bringen, sondern auch den Charakter der Sims definieren und vielleicht ihr Verhalten.
Frisuren (10 für Frauen, 6 für Männer), Kleidung (etwa 25 inkl. Jacken, Wetsuit, langer Unterwäsche als Schlafanzug), 3 neuen Schuhen (männl=weibl), und ca. 5 neuen Accessoires (männl.= weibl., + Handschuhe und Socken für Männer) sind eher durchschnittlich, neben zwei oder drei echten Highlights gibt es eher maues Gedöns. Die Outdoorkleidung ist begrenzt, aber okay.
Leider wurde die Chance nicht genutzt, Haare und Haare mit Hut etc. anzugleichen, sodass es zumindest mal ein paar gäbe, bei denen die Frisur zu einer Hutfrisur passt (Haarlänge etc.). Die Kleidungsstücke sind nur Abwandlungen bereits bestehender Outfits, wirklich neue Schnitte gibt es nicht.
Hinzu kommen etwas über 120 Gegenstände und Bauteile (zwei Türen, zwei Fenster die mal wieder nicht zusammenpassen, Beistelltische und Möbel für 60er-Jahre-Interieurs, stilvoll aber etwas einseitig). Das Eisset der LE ist langweilig und wozu nochmal da?
Die Neuerungen Aliens (landen nachts im Garten beepen mit einem Gerät, verschwinden; man kann sie ansprechen und sich anfreunden, bis sie einziehen; durch astronomische Forschungen kann man entführt werden) und 'An die Pinnwand posten' sind daneben nicht wirklich der Rede wert. Onlinefunktionen nutze ich ohnehin nicht, wen sollte es um Himmels willen interessieren, dass zwei meiner Sims das Herbstfest besucht haben???
Besonders die Krankheiten finde ich eine gute Idee, man kann sich unter anderem eine Grippeimpfung geben lassen, aber als meine Sims nacheinander 'verkeimt' waren, musste ich feststellen, dass ich sie weder ins Krankenhaus schicken konnte, noch einen Arzt anrufen, der sie untersucht und überteuerte Mittelchen verschreibt. Wo ist der Hausarzt? Die Apotheke? Die Medikamente?
Dieser Mangel an Details, die aus Sims 3 endlich eine richtige Lebenssimulation machen würden (wann können Heather und Denys endlich Böden wischen, Fenster putzen, einen Wickeltisch kaufen oder ein Gewächshaus bauen?) setzt sich auch in anderen Teilen fort. So trocknet die Wäsche auch im Regen, Lose sind so schnell gesammelt, dass am dritten Tag ein Bräunungsgerät ins Haus kommt (warum gibt es analog keine Sonnenbank?), finden die Feste die ganze Jahreszeit über statt und nicht nur am Mußetag (=Feiertag).
Dazu kommen nervige Bugs und Umstellungen. Durch den neuen 'Diesen Moment festhalten'-Button (den ich definitiv NICHT brauche) ist der 'mein Haus ansehen'-Button verschoben und sitzt sehr eng neben dem Button für die Wände. Da ich zu meinem Haus ständig zurück muss nervig-pfriemelig. Ich ziehe dem Mann die Handschuhe aus - kaum habe ich CAS verlassen sind sie wieder da. Die Sims bleiben ständig hängen, vor allem wenn es eine Aktivität mit Umziehen betrifft, oft kann selbst resetSim sie nicht befreien. Das Spiel stürzt immer wieder ab, speichern ist so wichtig wie immer. Die Sims stehen so lange wie nie bevor sie ins Bett gehen, Duschen etc. Zwischenzeitlich verschwindet einfach das ein oder andere Porträt aus den Aktivitätsbildern.

Alles in allem bisher nett, aber enttäuschend. Wo bleiben die wirklich revolutionären Neuerungen, das Aha-Erlebnis, die vielen kleinen Details, die man in Sims 1 und gerade auch Sims 2 stunden- und tagelang erforschen konnte? Der Bonusinhalt der LE ist praktisch unsinnig, ein paar zusätzliche Outfits, ein ausgefallener Regenschirm oder Gummistiefel hätten mehr gebracht. Hier hat man letztendlich nur eins auf lange Sicht: Wetter.
66 Kommentare| 89 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
alles bestens gelaufen super Ware, schneller Versand Produkt hält was es verspricht unsere Kinder sind super zufrieden und das ist das wichtigste im leben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2012
Das Addon ist wirklich nett gestaltet und die Jahreszeiten sind recht realistisch. Auch kommen einige neue Designs und Gegenstände dazu und die anderen Addons sind gut integriert.

Allerdings hängt sich mein Rechner immer auf oder stürzt gar ab. Der Sprenkler schaltet sich nicht mehr automatisch an und aus.

Auch nervt es, dass sich Sims kaum noch draußen aufhalten wollen, denn es ist entweder zu heiß, zu kalt oder zu nass.

Alles in allem macht das Addon Spaß, aber für ca. 35,-€ ist es eindeutig zu teuer. 20,-€ wären ein deutlich angemessenerer Preis gewesen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
Für den Preis und nachdem ich das Jahreszeiten AddOn schon bei Sims2 hatte, hätte ich definitiv sehr viel mehr erwartet.

Man hat das Wetter, gut das ist die eine Sache, aber ansonsten!?

Die Auswahl an Kleidungsstücken finde ich eher mau, die hätte genauso gut auf einem Accesoire-Pack sein können, die neuen Gegenstände im Bau- und Kaufmodus sind ganz hübsch, aber auch hier passt mal wieder überhaupt kein Teil zum anderen. Warum kann man hier nicht einfach mal eine komplette Möbelserie vom gleichen Stil reinmachen?

Das Fest, das zu jeder Jahreszeit wieder stattfindet, ist alles in allem immer das Gleiche, hier unterscheiden sich irgendwie immer nur die Farben der einzelnen Buden. Neue Interaktionen, Merkmale und Karrieren - Erstere sehr mau, letzteres gar nicht vorhanden. (Was wäre denn ein Winterdienst oder Bademeister schön gewesen - und wenn es nur als Nebenjob im Angebot wäre!)

Alles in allem hätte ich bei diesem AddOn das erwartet, was man aus den Jahreszeiten von Sims2 kennt und darüber hinaus noch einiges mehr (der Preis den EA verlangt, ist ja immerhin ein verdammt stattlicher). Wie schön war es doch bei den Sims2, dass man durch die kleine Temperaturanzeige genau wusste, ob der Sim friert oder ob ihm heiß ist - hier kann man die Sims ja selbst in kurzen Klamotten im Schnee rumlaufen lassen und alles was passiert, ist der Wunsch, sich aufzuwärmen. Den kann man dann erfüllen, wenn man möchte oder man lässt es bleiben, wenn man meint bereits genügend Lebenszeitbelohnungen erhalten zu haben.

Mein Fazit:
EA drückt seinen Kunden hier ein besseres Assecoire-Pack zum Preis eines AddOns auf, die mögen Ihre Kunden eben noch so richtig!

Echt schade, aber was soll man machen? Eine weitere CD wird es in meine Sims3 Sammlung aber wohl eher nicht mehr schaffen, diese Enttäuschung für den Preis tue ich mir glaub ich nicht noch mal an.
11 Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
"Die Sims 3: Jahreszeiten" war nach "Die Sims 3: einfach tierisch" das Add-On, auf das ich am sehnsüchtigsten gewartet habe.

Die Wettereffekte finde ich sehr gut gelungen und machen das Spiel viel realistischer.
Kleine Feinheiten wie z.B. das Anbringen von Lichterketten am Haus finde ich besonders schön.
Dass der Festplatz für jede Jahreszeit umdekoriert wird und dort dann auch verschiedene Aktivitäten gibt finde ich klasse. Für die Sims, die das Haus nicht so gern verlassen gibt es in jeder Jahreszeit auch 1-2 Partys, die man zu Hause ausrichten kann (zu Weihnachten z.B. eine Geschenkparty).
Authentisch finde ich auch, dass die Sims nun eine Erkältung bekommen können oder auch Allergien haben. Wer also Wildblumen sammeln will und eine Allergie hat sollte sich im Krankenhaus impfen lassen. Eine der Wildblumen sind sehr hübsch und eignen sich super zum Dekorieren.
Bei den neuen Deko-Objekten sind auch einige schöne Sachen dabei. Leider gibt es keine haushaltsüblichen Gegenstände mit neuen Spieloptionen (außer einer klobigen Wassereismaschine). Wer neues erleben will muss also auf ein Gemeinschaftsgrundstück.

Etwas störend finde ich, dass die Sims sehr schnell frieren oder es ihnen zu heiß wird (passiert bei meinen Sims schon nach wenigen Minuten im Garten - der Sonnenschirm hilft bei der Hitze wohl auch nichts). Da einer meiner Sims einen ziemlich großen Garten hat kam ich im Sommer mit der Pflege kaum noch hinterher bis ich ihm die Belohnung für Hitzebeständigkeit besorgte.
Das es dieses Mal keine neue Nachbarschaft gibt finde ich etwas enttäuschend, da sich gerade für dieses Add-On eine sehr schöne eigene Nachbarschaft hätte erstellen lassen.
Auch auf neue Berufe hatte ich mich gefreut, aber auch davon gibt es leider keine.

Im Gegensatz zu anderen hatte ich keine Probleme beim Installieren und spielen (habe Windows 7).

Den Preis in Höhe von 34,00 Euro finde ich in Ordnung.
1 Stern Abzug weil es keine neue Nachbarschaft und keine neuen Berufe gibt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2013
Also, ich habe sehnsüchtig auf dieses Spiel gewartet und es sofort ausprobiert, dieses Spiel wurde sehr realistisch umgesetzt. die Wettereffekte sind sehr reell z.b Im Sommer ist es warm und im Winter fällt Schnee. Jede Jahreszeit bringt neue Aktivitäten mit sich: im Herbst Laub harken im Winter auf zugefrorenen Teichen Schlittschuh laufen usw. Das Wetter kann sich an einem Tag auch mehrmahls ändern, z.b plötzlicher Regen Zu jeder Jahreszeit gibt es ein Fest im Park, welches die ganze Jahreszeit dauert. es gibt auch einige neue Partys Festessen, Geschenkeparty. Nun können die Sims sogar krank werden, wennn es draussen kalt ist und sie laufen im Bikini rum, dann können sie sich auf der Arbeit krank melden :). Aber es fehlen meiner Meinung nach viele details z.b Žkranke Sims können nicht zum Artzt gehen, oder sich Medikamente holen und man sieht an den sims keine Krankheitssymtome. Sehr schade ist dass man Weihnachten und Ostern nicht feiern kann. Weihnachten nur wennn man eine Geschenkeparty gibt. Eier im Frühling kann man im Stadtpark suchen. Die neuen Outfits sind sehr schön gestaltet es gibt richtige Schneeanzüge und Regenjacken. Halloween ist super umgesetzt es gibt zahlreiche Kostüme und die Kinder und Teenager können wie in echt zu Nachbarn gehen und dann bekommen sie Süßigkeiten. Alles in Allen ein sehr schönes Spiel dem, nur meiner Meinung nach ein paar details fehlen aber dass meiste wird mit den Wettereffekten überschattet. Ich empfehle es unbedingt weiter.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2012
Jahreszeiten waren wohl seit langem das, was sich die meisten Fans der Sims-Reihe gewünscht hatten und endlich haben wir sie auch bekommen.

Am Originalspiel hat sich wie immer nichts geändert. Der Spieler erstellt seine Sims und führt diese durch ihr Leben. Und jetzt eben auch durch unterschiedliche Jahreszeiten. Dabei finde ich genau das wirklich charmant umgesetzt. In den unterschiedlichen Jahreszeiten gibt es auch die entsprechenden Feiertage und unterschiedliche Aktivitäten, die die Sims sowohl bei sich zu Hause als auch auf saisonal angepassten Jahrmärkten auf dem Stadtplatz ausführen können. So können sie z.B. im Herbst Kürbisse schnitzen und im Winter Schneemänner bauen. An den Feiertagen haben sie dann die Möglichkeit, auch die entsprechenden Parties zu schmeissen.

Wie von EA mittlerweile gewohnt werden auch hier natürlich wieder jede Menge Bugs mitgeliefert. So machen meine Sims z.B. häufig völlig sinnlose Sachen, die auch nicht in der Aktivitätenleiste angezeigt werden. Die Sim-Frau sollte z.B. den Hund streicheln und knuddeln, nach dem Streicheln lief sie aber erst in den 2. Stock und dann wieder runter. Warum bleibt ihr Geheimnis. Oder bei manchen vorgefertigten Häusern gehen die Lichter einfach nie an. Dann muss man erst neue Lampen kaufen. Aber das sind, im Vergleich zum Vorgänger wirklich alles nur kleine Bugs, mit denen ich leben kann. Sie nerven zwar hier und da, beeinflussen aber den Spielverlauf nicht grundlegend.

Was ich schon wieder als Nachteil empfinde ist aber, dass es diesmal keine neue Nachbarschaft gab. EA haut nacheinander jede Menge kostenpflichtige Nachbarschaften im Store raus, aber das ohnehin schon abgespeckte Add-On beinhaltet keine. Mit abgespeckt ist hier gemeint, dass es außer den Jahreszeiten relativ wenig neue Spielinhalte mit sich bringt, wenig Objekte, Kleidung, etc. Statt einer neuen Nachbarschaft gibt es lediglich ein neues Grundstück mit dem Hinweis, dass es am besten in Appaloosa Plains aussähe. Die wenigen neuen Objekte sind zwar alle recht schön, mir fehlen aber so manch passende Dekogegenstände für die einzelnen Jahreszeiten. So gibt es noch nicht einmal einen Weihnachtsbaum. Der war zwar mal kostenfrei im Store erhältlich und soll es bald auch wieder sein, aber man kann ja nicht voraussetzen, dass jeder Rechner auch Internetanbindung hat.

Dennoch macht mit "Jahreszeiten" das Spielen endlich wieder Spaß. Zwar wiederholen sich die Möglichkeiten natürlich auch immer wieder, aber das ist ja auch im wahren Leben so. Am besten gefällt mir übrigens der Herbst, weil die Sims da Halloween (bei ihnen "Spooky Day") feiern können, komplett mit Jack-O Lanterns und Trick or Treat.

Auch Weihnachten finde ich toll, nur sei da jeder gewarnt: Um die Geschenke-Party richtig zu feiern, inkl. Geschenkeberg, muss eine freie Fläche von mindestens 4x4 Quadraten im Haus frei sein. Da darf auch die Einzugsfläche anderer Gegenstände nicht hineinreichen und es sollten keine Deckenlampen drüber hängen (warum auch immer), sonst gibt es "nicht genug Platz" und aus der Geschenke-Party wird eine normale Feier.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2013
Nachdem ich zuerst begeistert von der Idee war, Jahreszeiten in Sims 3 einzuführen habe ich mich entschlossen auch dieses Add-on zu kaufen.
Leider bin ich einfach nur enttäuscht, wütend und fühle mich um mein Geld betrogen.
Seit Supernatural (und damit auch in Jahreszeiten) häufen sich die Bugs im Spiel Kirchenturmhoch, das ist eine Zumutung und eine Unverschämtheit sondersgleichen.
Es fängt mit dem Optionenmenu an - wo man offensichtlich nun berechtigt ist, alles einzustellen, von der Bevölkerung (welche "Spezies", Stars, Tiere...) über das Wetter und die Lebensdauer. Nur leider ist das nur in der Theorie möglich, denn das Spiel ignoriert eigentlich alle Einstellungen, die man dort vornimmt. Zudem sind die Bugs auch im Spielverlauf einfach unerträglich und machen den Spielspaß komplett kaputt. Wer möchte schon 4h einen Sim gespielt haben, woraufhin das Spiel ohne Vorwarnung und ohne Grund abstürzt, und alles verloren ist? Öfter speichern müsste man jetzt sagen, nur leider dauert das Speichern und Laden in Sims 3 eine verdammte Ewigkeit (bis zu 5min - und das liegt nicht an irgendwelchen schlechten PCs, das läuft überall so!)Dazu kommt, dass es immer wieder passiert, dass ein Sim sich selbst auf der Arbeit kennenlernt oder auch schwimmen geht, die Aktion nicht mehr beenden kann und so lange durch die Spielwelt "schwimmt", bis er elendig krepiert und man seinen Spielstand - nach ein wenig Wartezeit wegen rumgebugge und natürlich dem erneuten Ladebildschirm - mal wieder neu laden muss. Auch dass Beziehungen zwischen Sims einfach mal "gelöscht" werden ist keine Seltenheit, wenn man es wagt, umziehen zu wollen. Ebenfalls hängen die Sims ewig in "Aktionsschleifen" fest oder benutzen permanent den PC, Bücher oder andere Dinge, obwohl man das nicht möchte - da hilft nur noch den Gegenstand zu verkaufen, sonst wird der Sim nie wieder damit aufhören, sein Leben nur mit am PC oder im Schaukelstuhl sitzen zu verbringen. Und dass man sich, vor allem wenn man alle Addons hat, einen Overwatch-Mod von der Communitiy runterladen muss, damit das Spiel nach ein paar Stunden überhaupt noch läuft, ist eine Frechheit von EA (der Mod bewirkt, dass verbugte, nicht-routbare und fehlerhafte Sims / Fahrzeuge / ... zurückgesetzt werden, da sie sich sonst einfach am Kartenrand o. anderswo sammeln und das Spiel extrem verlangsamen), es kann nicht angehen dass man für so viel Geld so etwas geboten bekommt. Übrigens: Frühling bei 28° und Schneefall gehört zur Tagesordnung im Spiel. Wenn man schon ein Addon macht, welches sich um Jahreszeiten dreht, wieso programmiert man es nicht so, dass diese auch logisch ablaufen? Auch den Regen musste ich leider abstellen (ja, das ist eine Option die zur Abwechslung mal funktioniert), da es sonst einfach permanent regnet und hagelt - und damit meine ich wirklich täglich. Auch die sonstigen Gegenstände oder "Bauoptionen", die früher bei einem Addon dazukamen, sind so unspektakulär, dass ich sie nicht einmal erwähnen brauche.

Eigentlich wäre Sims 3 ja nachwievor ein super Spiel, aber irgendwann hat man seine Kunden einfach lange genug verärgert und zum Narren gehalten.
Für mich persönlich habe ich aus dieser Erfahrung gelernt, definitiv kein zukünftiges Addon von Sims 3 mehr zu kaufen und auch sonst dem Spiel den Rücken zu kehren. Wenn ich meine Zeit wirklich sinnlos mit warten, neu laden und mich ärgern verschwenden möchte, dann finde ich mit Sicherheit noch andere, vor allem günstigere Gelegenheiten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2013
Endlich nicht mehr dieser eintönige Dauersommer. Im Herbst färben sich die Blätter und fallen, im Winter wird die Simswelt in eine traumhaft weiße Landschaft verwandelt. Ja, das wurde aber auch Zeit. Wenn es regnet gibt es jetzt Regenschirme (die leider sehr schnell kaputt gehen, Regenjacken gibt es aber nicht).
Die Ausstattung ist insgesamt allerdings wirklich mau, Rezension 1 zählt das recht ausfürhlich auf. Ich habe zwar die Limited Edition, aber benutzen tue ich diese "Extras" eigentlich gar nicht, hätte ich mir echt sparen können, aber ich hatte die EP vorbestellt, da gab es nur die Limited Version.

Ich finde, die Jahreszeiten sind generell eine absolute Bereicherung, aber natürlich wid auch das System mehr belastet,
die Grafikkarte und das Spiel kann öfter (je nach PC) abstürzen. Die Minimum Voraussetzungen sollten eher nicht als Orientierung dienen, es sei denn, man stellt alle Grafikoptionen des Spiels auf super niedrig. Man braucht für Sims viel RAM (mind. 6 GB auf 64 Bit Systemen und auf 32 Bit auf jeden Fall die maximalen 4), schnelle CPU 2,4 Ghz mindestens und eine sehr gute Grafikkarte mit viel eigenem Speicher. Außerdem, je mehr ein Simsspieler in seine Welt packt, inklusive Einrichtungsgestände usw. desto mehr muss auch berechnet werden.

Deshalb - SPEICHERN - so oft es geht mit "Speichern unter" und mind. 4 verschiedene Saves erstellen wie sunsetvalley-1, sunsetvalley-2 usw., um nicht zu viel wiederholen zu müssen. Es gibt nämlich leider immer noch keine automatische Speicherfunktion und nur Speichern, überschreibt einfach nur den selben Speicherplatz.

Super schwach finde ich aber, dass es nur die neue Outdoor-Kategorie für den Winter gibt, d.h. wenn eine bestimmte Temperatur draußen herrscht.
EA hat aber leider total vergessen, sowas auch für die anderen Jahreszeiten einzubauen, zumindest die Indexe hätte man dafür nutzen können, also wenn man 2 Outfits bei Alltag erstellt, z.B. im Sommer bei 30 Grad möchte ich meine Sims anders stylen also im Herbst bei nur 10 Grad +.
Ich kann ja nicht immer händisch jeden einzelnen Sim ständig umstylen. Nun, dafür nutze ich Mods, aber das eigentliche Problem, dass Sims automatisch je nach bestimmten Temperaturbereich in verschiedene Outfits wechseln können, geht auch damit nicht. Das ist von EA leider total unlogisch durchdacht, eben typisch EA. Auch was Bugs angeht, alles wie immer und man wartet auf den nächsten Patch.

Wenn ich kein nerdiger Sims3 Spieler wäre, würde ich allen "einfachen" Spielern abraten, sich damit zu stressen, mein Freund rollt schon mit den Augen, sobald er den Ladebalken meines Spiels sieht (5-8 Minuten), aber ich bin nunmal so drin, weiß mir zu helfen, zu tunen, Mods zu nutzen. Jede Erweiterung hat irgendwo ihren Reiz und neben all der Unausgereiftheit immer auch tolle Aspekte.

Happy Simming ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

40,90 €
19,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)