Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,49
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die See gehört mir: Allein ans Ende der Welt Broschiert – 30. Dezember 2005

3.3 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 0,48
11 gebraucht ab EUR 0,48

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ava am 7. Juni 2008
Format: Broschiert
Uwe Röttgering beschreibt das, wovon viele träumen. Fern des Alltags die Welt erkunden. Für alle, die es lieben und sich danach sehnen aus dem Trott des täglichen Lebens auszubrechen, der Zivilisation teilweise den Rücken zuzukehren (teilweise deshalb: wer möchte schon auf alles verzichten, dass einen die Zivilisation auch an nützlichem gebracht hat)... einfach frei zu sein ... für all die ist das Buch. Es geht in diesem Buch nicht darum neue Länder zu entdecken oder andere Kulturen kennen zu lernen - dann hätte er auch fliegen können. Er will das Gefühl von Freiheit und Meer genießen und an Orte segeln, die eben nicht alle auf der klassischen Route der Weltumsegelung liegen - Inseln von denen kaum ein Mensch gehört hat, Inseln die teilweise nicht mal bewohnt sind oder auf denen nur vereinzelt eine Station steht, um die Landzugehörigkeit zu wahren. Aber so eine Reise birgt eben auch Gefahren. Uwe musste sich eingestehen, dass er bei den meisten Inseln, insbesondere im Südmeer, nicht anlanden kann - durch schlechtes Wetter und stürmisches Meer musste er häufig weitersegeln, ohne einen Fuß auf die Insel zu bekommen.
Insgesamt ein sehr spannendes Buch in dem der Drang nach Freiheit klar beschrieben wird. Jeder der schon einmal - und sei es nur für ein paar Tage - ausgerissen ist aus seinem Alltag, alles zurückgelassen hat ohne darüber nachzudenken, ob es jemanden interessiert, was man tut, der wird dieses Buch lieben.

Einziger Minuspunkt - für diejenigen, die nicht so segelerfahren ist, wird auf viele Fremdwörter stoßen, die leider nicht erklärt werden. Ein kleines Lexikon am Ende des Buches hätte ja gereicht. Andererseits kann man aber leicht darüber hinweglesen und eine Vorstellung von dem, was gemeint ist, bekommt man nach einigen Seiten trotzdem.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ich habe mir das Buch von Uwe Röttgering gekauft, weil ich Segel-Anfänger bin. Ich habe viel über das Segeln gelernt, Herr Röttgering hat ein enormes Fachwissen, was er seglerisch geleistet hat ist sicher bewundernswert. Er kann auch ausgezeichnet fotografieren. Die Bilder in dem Buch und auch die DVD sind wirklich sehenswert! Würde in dem Buch nicht stehen, dass Herr Röttgering Jurist ist, könnte er auch als professioneller Fotograf arbeiten.

Trotzdem fehlt dem Buch das Entscheidende: die Seele. Der Autor schafft es nicht, kluge Gedanken und Reflexionen, Erfahrungen und tiefere Einsichten in seinem Buch zu beschreiben - oder hat er diese bei seiner außergewöhnlichen Reise gar nicht gehabt? Nach dem Lesen des Buches nimmt man nichts mit, bleibt nichts hängen, was einen nachdenklich macht. Jemand segelt monatelang völlig alleine um die Welt: da muss einem doch mehr durch den Kopf gehen, als einfach nur die Beschreibung profaner technische Details! An einer (möglichen) persönlichen Entwicklung auf der langen einsamen Reise, am Innenleben des Autors, partizipiert der Leser nicht. Das Buch wäre um einiges interesanter gewesen, wenn der Autor die einsame Reise mehr als "Weg zu sich selbst" beschrieben hätte. So liest sich alles, was er schreibt, seltsam distanziert, fast schon gefühlskalt und leidenschaftslos. Ein Jurist, der gut formulieren kann, schreibt ein Buch über eine Reise. Auf seine Gefühle geht er nicht weiter ein, als würden sie keine Rolle spielen. Diese hätte aber mich besonders interessiert: was macht die Einsamkeit auf See, die Angst, die Selbstzweifel - was macht das alles mit einem Menschen und welche Schlüsse zieht er daraus.

So ist das Buch gelinde gesagt ein wenig oberflächlich. Es ist aber nicht langweilig, sogar unterhaltsam geschrieben. Eine nette Urlaubslektüre für Segler eben.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Buch ist absolut witzig und leserfreundlich geschrieben. Seine Erlebnisse werden in keinster Weise verschönt oder verherrlicht. Er schreibt über die Probleme an Bord und freudigen Ereignisse und wählt dabei eine Art zu Schreiben, dass der Leser das Buch förmlich verschlingen möchte. Absolut lesenswert und jedem zu empfehlen!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von schneidi am 16. September 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ist nun schon eine ganze Weil eher, seit ich das Buch gelesen habe und immer noch finde ich, dass ich eine wirklich spannende und gute Geschichte gelesen habe. Ich weiss, dass ich nach dem beenden des Buchs, noch tagelang im Internet nach weiteren Artikeln oder Auftritten des Autors gesucht habe. Sehr sympathischer Schreibstil. Empfehlenswert.....
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Peter VINE-PRODUKTTESTER am 6. November 2010
Format: Broschiert
Uwe Röttgering hat einen Langtörn zu den nicht alltäglichen Orten dieser Welt durchgeführt. In einem erfrischenden Schreibstil beschreibt er in diesem Buch den Törn, seine Erlebnisse und Gedanken. Dies tut er manchmal zynisch, manchmal nachdenklich - auf alle Fälle unkonventionell und lebendiger, als manch steif geschriebener Törnbericht betagterer Segler.

Das Buch ist lesenswert für alle, die an dieser Art Reiseberichten interessiert sind. Das Lesen macht Spaß, denn es nimmt einen an Orte mit, die nicht auf der Standardroute der üblichen Weltumsegler liegen - ob Grönland, antarktische Eilande oder die Osterinseln.

Einziges Manko an dem Buch ist das sehr knapp gefasste Ende, die letzten Etappen des Törns werden nur noch knapp angerissen, was sehr schade ist und das Buch etwas unharmonisch enden lässt.

Abgesehen davon ist das Buch sehr empfehlenswert. Wer an diesem Buch Geschmack gefunden hat, sollte sich auch die DVD des Törns anschauen: Uwe Röttgering - Die See gehört mir
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen