Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die Rebellin. Die Gilde d... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Rebellin. Die Gilde der Schwarzen Magier 01. Taschenbuch – 18. April 2006

4.1 von 5 Sternen 458 Kundenrezensionen

Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 18. April 2006
EUR 9,95
EUR 5,89 EUR 0,09
69 neu ab EUR 5,89 80 gebraucht ab EUR 0,09 2 Sammlerstück ab EUR 4,90

Alles muss raus - Kalender 2017 stark reduziert
Sparen Sie bei ausgewählten Kalender, Timer und Planer für 2017. Jetzt entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Rebellin. Die Gilde der Schwarzen Magier 01.
  • +
  • Die Novizin. Die Gilde der Schwarzen Magier 02.
  • +
  • Gilde der schwarzen Magier, Band 3: Die Meisterin
Gesamtpreis: EUR 29,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Sonea ist eine junge Bettlerin im Armenviertel der Stadt Imardin. Hier herrscht die Gilde der Schwarzen Magier mit eiserner Hand. Einmal im Jahr führen die Magier eine “Säuberung” durch, in deren Verlauf alle Bettler, Obdachlosen und unerwünschten Elemente aus der Stadt geschafft werden. Sonea schließt sich einer Gruppe von Freunden an, die gegen diese grausame Praxis aufbegehren. Als Sonea voller Wut einen Stein nach einigen Magiern wirft, geschieht das Unfassbare: Ihr Stein durchschlägt den magischen Schutzschild der Männer und trifft einen von ihnen am Kopf.

Das kann jedoch nur eines bedeuten -- Sonea verfügt über eine unentdeckte magische Begabung. In der Gesellschaft Imardins ist die Magie nur den oberen Schichten vorbehalten; dass ein Straßenmädchen derartige Fähigkeiten besitzt, ist ein nie dagewesenes Ereignis, das die ehrwürdige Gilde der Magier in ihren Grundfesten erschüttert. Aus Furcht davor, getötet zu werden, flieht Sonea mit ihrem Freund Cery in die unterirdischen Tunnel, die von der Vereinigung der Diebe beherrscht werden. Zugleich machen sich die Magier Dannyl und Rothen auf die Suche nach dem Mädchen. Ohne eine entsprechende Ausbildung läuft Sonea Gefahr, aus Versehen die gewaltige Zerstörungskraft ihrer magischen Gabe zu entfesseln.

Die Rebellin ist der Auftakt einer groß angelegten Fantasytrilogie. Auch wenn die Geschichte selbst sich an genretypischen Konventionen orientiert, gelingt es Canavan, ihre Leser mit lebensecht wirkenden Figuren, tollen Kulissen und spannenden Handlungsbögen zu fesseln. Besonders faszinierend sind die komplex angelegten Hintergründe der Gesellschaft Imardins und der Gilde der Schwarzen Magier. Die Erzählung wird langsam aufgebaut, auf hektische Action-Szenen und Effekthascherei kann die Autorin verzichten. Dennoch fällt es bereits nach wenigen Seiten schwer, den Roman wieder aus der Hand zu legen. --Steffi Pritzens

Pressestimmen

„Ein Muss für jeden Fan von Fantasy-Romanen. Es lohnt sich, alle drei Bände in einem durchzulesen.“ (Allgemeine Zeitung)

„Trudi Canavan hat das Zeug zu einer großen Schriftstellerin und ich bin sicher, man wird noch viel von ihr hören.“ “ (Neues aus Anderwelt)

„Dieses Buch ist ein Ticket in eine liebevoll und vielschichtig gestaltete Welt der Magie.“ (Inside – Die Beilage der Nordwest-Zeitung)

„Die verschiedenen Charaktere sind wunderschön ausgearbeitet und liebevoll bis ins letzte Detail durchdacht. Die gesamte Trilogie ist ein rundum gelungenes Erstlingswerk.“ (Nautilus)

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Trudi Canavan's Trilogie "Die Gilde der schwarzen Magier" beschreibt die Geschichte der jungen Sonea, die in den Slums aufwächst und starke magische Fähigkeiten entwickelt, welche außer Kontrolle zu geraten drohen. Nur die Gilde der Magier lehrt den Umgang mit den magischen Kräften, doch Sonea fürchtet und verachtet die Magier und traut ihnen nicht. Sie ist sich sicher, dass diese ihren Tod wollen. Dass sie dann auch noch einen Magier der Gilde bei einem dunklem Ritual beobachtet, weckt nicht gerade ihr Vertrauen.

Rothen ist der Magier der als erstes erkennt, das das kleine Mädchen aus den Slums erstaunlich starke Kräfte entwickelt und möchte sie in der Gilde der Magier unterrichten. Doch nicht alle Magier sind davon angetan ein Mädchen der Unterschicht Einzug in ihre geheiligten Hallen zu gewähren...

Canavan's Trilogie beginnt langsam und steigert sich zunehmend. Das gilt für dieses Buch und für die gesamten drei Bände. Daher war ich zu Beginn nicht allzu gefesselt, da nicht viel passiert und Canvan sich fast die gesamte erste Hälfte des Buches Zeit nimmt, ihre Hauptpersonen und ihre "Welt" ausführlich zu beschreiben und zu entwickeln. Doch unbedingt weiterlesen, diese Wartezeit lohnt sich, denn durch die tiefen Charakterisierungen trifft einen das weitere Schicksal Soneas umso heftiger, man lebt jeden weiteren Teil der Geschichte mit ihr mit. Und etwa ab der Hälfte des Buches setzt auch echte Action ein, die Canavan dann bis zum Ende des dritten Bandes aufrecht erhält und steigert.

Gute Nachricht für alle, die den ersten Band mögen: "Die Novizin" (Band 2) und "Die Meisterin" (Band 3) sind noch besser. Wer alle drei Bände mochte, könnte vielleicht auch an Maria V. Snyder "Die Magierin des Südens" Gefallen finden, eine Geschichte die etwas ähnlich gestrickt ist ohne abgeschrieben zu sein.
Kommentar 111 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 14. Februar 2006
Format: Taschenbuch
In der neuen Blanvalet-Verlagsvorschau stieß ich auf die Trilogie mir bis dato unbekannten Trudi Canavan und vor lauter Neugierde bestellte ich mir den ersten Band der Serie auf Englisch, auch um zu schauen, ob an dem von einer Kollegin daneben geschriebenen "Harriet Potter" etwas dran sei. Und jetzt, nachdem ich alle drei Bände innerhalb weniger Tage (neben der Arbeit und das mag schon was heißen) gelesen habe, kann ich diese Frage mit einem klaren "Jein" beantworten. Ja, was den Suchtfaktor und den Lesespaß angeht und Nein, was die Geschichte betrifft.
Die junge Sonea stammt aus ärmlichen Verhältnissen in einer Welt in der Magie den oberen Klassen vorbehalten ist, denn nur diese werden auf magisches Potential getestet und dürfen dieses entwickeln um irgendwann der Gilde als volle Magier beitreten zu dürfen. Magier außerhalb der Gilde sind per Gesetz verboten. Als eines Tages jedoch sich bei Sonea Kräfte manifestieren, die sie alleine gar nicht hätte entwickeln können, werdne die Magier nervös. Sonea, die den Magiern zutiefst mißtraut ist ebenso erschrocken und versteckt sich. Eine Hetzjagd beginnt....
Das ist nur die erste Hälfte des ersten Bandes der Trilogie und gewissermaßen nur die Einleitung. Die Geschichte wird mit den Seiten immer vielschichtiger, soziale Geflechte und Thematiken wie Freundschaft versus Verantwortung werden mit so einer Feinfühligkeit behandelt, dass es fast schmerzt, wenn man den dritten Band aus den Händen gelegt hat. Trudi Canavan hat für mich das Zeug zu einer ganz großen Schriftstellerin.
Und noch etwas, die Trilogie, die zeitgleich bei blanvalet und cbj unter etwas verändertem Aussehen erscheint, ist laut meiner Ansicht eher Fantasy für Erwachsene als für Kinder (trotz des Erscheinens bei cbj).
Kommentar 74 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Maike am 10. September 2006
Format: Taschenbuch
Trudi Canavan legt mit dem ersten Teil der "Gilde der schwarzen Magier" einen äußerst vielversprechenden und neugierig machenden Roman vor. "Die Rebellin" ist der Auftakt zu einer Trilogie, die von der kleinen Sonea handelt, die einst Mitglied einer Jugendbande war und durch Zufall in einen Kampf zwischen Hüttenbewohnern und der Gilde der Magier gerät. Sonea wirft voller Wut einen Stein in Richtung der Magier, die eigentlich durch einen magischen Schild geschützt sind, doch Soneas Stein kann diesen Schutzschild passieren und schlägt einen der Magier bewusstlos. Die Gilde ist sofort in Aufruhr, denn noch nie konnte sich die Magie eines Kindes ganz von alleine entwickeln. Nur Lord Rothen konnte die Werferin beobachten und identifieren.

Die Jagd auf Sonea beginnt, denn die Magier wissen, dass die jugendliche Sonea nach einer gewissen Zeit ihre Magie nicht mehr alleine kontrollieren kann. Sonea bekommt Hilfe von ihren Bandenfreunden, die sie in den Tunneln der Stadt verstecken wollen. Doch die Magier können spüren, wenn Sonea Magie bewirkt und rücken ihr immer näher auf die Fersen. Auch die Diebe schalten sich ein, um Sonea zu verstecken, doch es kommt, wie es kommen muss: Kurz bevor Sonea völlig die Kontrolle über ihre Magie verliert, wird sie verraten, sodass die Magier sie schnappen können. Doch diese wollen sie gar nicht töten, sondern ihr dabei helfen, ihre Magie zu kontrollieren und ihr anzubieten, der verhassten Gilde beizutreten. Allerdings spielen nicht alle Magier mit offenen Karten...

"Die Rebellin" ist der temporeiche Einstieg in Canavans Trilogie, die mit "Die Novizin" und "Die Meisterin" ihre Fortsetzung nimmt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen