Facebook Twitter Pinterest
EUR 19,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Radsport-Mafia und ih... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Radsport-Mafia und ihre schmutzigen Geschäfte Gebundene Ausgabe – 12. November 2012

4.9 von 5 Sternen 117 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 4,35 EUR 3,35
6 neu ab EUR 4,35 13 gebraucht ab EUR 3,35

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Radsport-Mafia und ihre schmutzigen Geschäfte
  • +
  • Post aus Alpe d'Huez. Eine Radsportkarriere in Briefen
  • +
  • Gute Beine, schlechte Beine
Gesamtpreis: EUR 49,59
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Spannend und packend wie in einem Spionagethriller fügen Hamilton und Coyle das Puzzle Stück für Stück zusammen, gewähren ungeahnte Einblicke in die Welt der Radsport-Mafia und die Machenschaften des "Saubermanns" Lance Armstrong.«, Forum, 15.02.2013

»Seine Doping-Beichte ist gnadenlos ehrlich, schockierend und spannend wie ein Thriller.«, Hessische/Niedersächsische Allgemeine, 01.12.2012

»Das eindringlichste Buch zum Thema Doping, das jemals publiziert wurde.«, Berliner Zeitung, 01.12.2012

»Packende Beichte. (...) Eine lesenswerte Lektüre nicht nur für Radsportler.«, Münstersche Zeitung, 29.01.2013

»Ein beeindruckendes Wahrheitsplädoyer«, Deutschlandradio Kultur, 02.01.2013

»Ein spannendes und schockierendes Sittengemälde des Radsports. Niemals zuvor hat jemand derart aus dem innersten Zirkel berichtet.«, Rhein-Zeitung, 26.11.2012

»Es ist die bislang aufschlussreichste Beichte eines Radsportlers.«, Tagesanzeiger, 20.11.2012

»Man wird von diesem Buch irgendwann einmal sagen, dass es eines der wichtigsten über eine wunderbare Sportart und deren Doping-Verseuchung ist. (...) Ein Buch, das man lesen muss.«, Westdeutsche Zeitung, 11.12.2012

»Ein realer Sport-Krimi und ein Insider-Report - Pflichtlektüre für ein aufgeklärtes Publikum.«, Süddeutsche Zeitung, 12.12.2012

»Eine Biografie wie ein Kriminalroman. Spannend, anschaulich, nachdenklich stimmend, dabei mit viel Humor und Empathie.«, Welt am Sonntag, 24.03.2013

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tyler Hamilton, 1971 geboren, war einer der leistungsstärksten Profiradfahrer. Er hatte großen Anteil an Lance Armstrongs ersten drei Erfolgen bei der Tour de France. 2002 wurde Hamilton beim Giro d'Italia trotz einer gebrochenen Schulter Zweiter. Bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen errang er die Goldmedaille im Einzelzeitfahren. Danach wegen Dopings mehrfach gesperrt, beendete er 2009 seine aktive Karriere und legte 2011 ein umfangreiches Geständnis ab. Er ist einer der Kronzeugen der USADA im Ermittlungsverfahren gegen Armstrong. Tyler Hamilton lebt mit seiner Frau in Boulder, Colorado. www.tylerhamilton.com

Daniel Coyle ist Sportjournalist und Autor, u.a. des New-York-Times-Bestsellers "Lance Armstrong's War". Für das vorliegende Buch hat er mehr als zwei Jahre recherchiert und Gespräche mit Tyler Hamilton, dessen ehemaligen Teamgefährten und Konkurrenten geführt. Coyle lebt mit seiner Familie in Cleveland Heights, Ohio, und Homer, Alaska.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Sicherlich kann man Hamilton vorwerfen, dass er sich zu dem Buch erst entschlossen hat, als es keinen Ausweg mehr gab.
Wenn man aber das gesamte Umfeld im Radsport kennt und den Druck sieht, den Armstrong auf alle ausübt, die mit ihm gefahren sind, muss man ihm die Offenheit hoch anrechnen.
Vielleicht ist eine Offenheit in dieser Form auch nur von einem Athleten zu erwarten, der aus den USA, bzw. nicht aus Europa kommt und seine Zukunft nicht ausschließlich im Radsport sieht.
Die Amerikaner sind vermutlich eher bereit, solche Veröffentlichungen zu verzeihen, da der Radsport in den USA auch keine Tradition hat und man eine andere Kultur in Bezug auf den Radsport hat.
Ich finde seine Offenheit jedenfalls erfrischend und bin froh, dass mal jemand alle Fakten auf den Tisch bringt.
Dass Doping im Radsport Tradition hat, war jedem halbwegs interessierten eigentlich klar und wenn man die Geschichte des Radsports kennt weiß man, dass man die Fahrer nicht ausschließlich als Täter sehen darf.
Wenn man aber als Zuschauer auch noch pausenlos aufs lächerlichste mit fadenscheinigen Begründungen belogen wird, ist das auf Dauer einfach nicht akzeptabel.
Dass bei vielen Fahrern als Reaktion auf das Buch die alten Reflexe greifen ist da nicht verwunderlich.
Das Buch liest sich jedenfalls spannend und kurzweilig. Vor allem, wenn man die Zeit, in der Hamilton aktiv war mitverfolgt hat.
Auch wer bisher gedacht hat, dass das Doping ja eigentlich nichts ändert, da ja alle gedopt waren und deshalb trotzdem der stärkste gewonnen hat, wird sicherlich nach Kenntnis des Systems Armstrong eines besseren belehrt.
Lesen!!!
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Da ich seit den Zeiten Miguel Indurains und Tony Romingers ein absoluter Fan dieses wundervollen Sports bin, viele Rennen live angeschaut habe und auch selber einige Zehntausend Kilometer auf dem Rennrad trainiert habe, war es nun endlich höchste Zeit, sich mit der Schattenseite dieses Sport und den endlosen Doping-Skandalen auch in Buchform einmal zu widmen. Ich bin Tyler Hamilton sehr dankbar für dieses interessante, erhellende aber auch zugleich zutiefst ernüchternde Buch. Hamilton gewährt einen ehrlichen, authentischen und schonungslosen Blick hinter die Kulissen, in der systematisches Doping gang und gäbe und letztlich ein offenes Geheimnis war.

Er schildert den Verlauf seiner Karriere von Anfang bis zum Ende. Besonders interessant fand ich die Schilderungen wie er als junger und ambitionierter Radfahrer zu den Rennen in Europa kommt und sehr schnell ziemlich wütend, frustriert und desillusioniert wird, weil er und sein Team nicht annähernd mithalten können. Langsam reift der Wunsch und die Entscheidung mittels Einnahme bestimmter Mittel, für ausgleichende „Gerechtigkeit“ zu sorgen. Offenkundig wird ein Fahrer, der zwar sehr ehrgeizig ist, aber der dennoch eine gewisse Zeit zögerte, bevor er sich entschloss das zu tun was praktisch alle anderen auch taten – systematisch dopen. Interessant ist, wie die Einnahme der Mittel damals verharmlost, bagatellisiert und zum Gegenstand von Witzen unter den Fahrern wird. Ebenso ist es sehr spannend zu lesen, wie sich die Einnahme und Wirkung der einzelnen Mittel subjektiv anfühlt und für welche Zwecke sie verwendet werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Marion Müller am 14. September 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
...eins der besten Radsportbücher!! Tylers Ehrlichkeit und Offenheit kombiniert mit Daniel Coyles fesselndem Schreibstil - das lässt einen einfach nicht mehr los! Ich habe wirklich mit Tyler mitgefühlt und kann vieles ganz einfach nachvollziehen...allein der Satz "Vielfach glaubt man, Doping sei etwas für faule Säcke....aber es war genau umgekehrt. EPO gab einem die MÖglichkeit NOCH MEHR zu erdulden, sich weiter und härter voranzutreiben..." sagt im Grunde alles. Ich kann Doping nicht befürworten,keineswegs, aber es wäre mir auch nie eingefallen, die Profis deswegen rundweg zu verurteilen....nach diesem Buch schon gar nicht mehr!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Tolles, spannendes Buch, besser als so mancher Thriller. Hamilton schreibt sehr ausführlich und ehrlich über die Machenschaften im Radsport.
Vor allem von Lance Armstrong bekommt man ein ganz anderes Bild. Der Buchtitel "Die Radsportmafia" trifft den Nagel auf den Kopf und Armstrong ist der Pate in einem System von Geldmachern und Kriminellen.
Was ich gut finde ist, das Tyler Hamilton die Schuld in erster Linie bei sich sucht und nicht mit dem Finger auf andere zeigt. Hamilton beschreibt auch das der Radfahrer das kleinste Rad im Getriebe ist und die Sportler gar nicht anders können als zu dopen. Am Ende können einem die Radprofis schon irgendwie leid tun. Denn sie werden ausgenutzt und erpresst.
Ich kann jedem der sich für Radsport interessiert dieses Buch nur empfehlen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein wirklich tolles, flüssig geschriebenes Buch (man verschlingt es förmlich), das einem einen anderen Einblick in der Profi Radrennsport gibt! Das sind demnach nicht einzelne schwarze Schafe - sondern das ist organisiert. Man kann da scheinbar nicht vorbei wenn man vorne mitfahren will.
Einfach lesenswert - gerade dann wenn man so wie ich die beschrieben Jahre am Fernsehr gehangen hat und die Szenen, die Tyler beschreibt im geistigen Augo vor sich sieht.
Auch interessant wenn man Armstrongs Buch auch schon vorher gelesen hat.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen