Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 0,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Die Portal-Chroniken - Portal: Band 1 von [Rose, Imogen]
Anzeige für Kindle-App

Die Portal-Chroniken - Portal: Band 1 Kindle Edition

4.2 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 0,99

Länge: 396 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Von 15. Juni bis 15. September Buch hochladen und tollen Preis gewinnen Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Komm und finde mich vor zwei Jahren…

Sechs Worte, die den Eishockey spielenden Wildfang Arizona in eine alternative Dimension geschleudert haben.

Plötzlich lebt sie das Leben einer umschwärmten Cheerleaderin. Sie wird aus dem glücklichen Leben mit ihrem Vater gerissen und in ein neues, fremdes Leben mit ihrer verhassten Mutter gestoßen.

Alle kennen sie als Arizona Darley, aber die ist sie nicht. Sie ist Arizona Stevens.

Während sie versucht, Antworten zu finden, stehen für sie nur zwei Dinge fest: dass ihre Mutter Olivia irgendwie für alles verantwortlich ist - und dass sie ihr altes Leben zurückhaben möchte.

Bis sie Kellan trifft...

Die Portal-Chroniken - Equilibrium: Band 2 (ASIN B00IHOBYMO)
Die Portal-Chroniken - Quantum: Band 3 (ASIN B00RJ870K4)
Die Portal-Chroniken - Momentum: Band 4 (ASIN B014CFCOF2)
Die Portal-Chroniken - Fusion: Band 5 (ASIN: B01BWKYFTS)

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2863 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 396 Seiten
  • Verlag: Wild Thorn Publishing (12. Januar 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0092Y7J40
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #79.693 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Der Inhalt:

Arizona ist 16 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater in Princton. Sie ist aber kein normales Mädchen, den sie spielt leidenschaftlich Eishockey. Dies tut sie in der Schulmannschaft als einziges Mädchen unter vielen Jungs. Zu ihrer Mutter und ihrer Schwester Ela hat Arizona kein besonders gutes Verhältnis. Umso mehr überrascht es sie, als sie eines Tages in einem Auto neben ihrer Schwester und ihrer Mutter aufwacht. Plötzlich steht auch ein anderer Mann vor ihr, der behauptet ihr Vater zu sein. Arizona denkt sie wäre im falschen Film und würde Träumen. Als sie am nächsten Morgen aufwacht trifft sie fast der Schlag - sie ist blond. Zu allem Überfluss erfährt sie auch noch in der Schule das sie sehr beliebt ist und im Cheerleaderteam ist. Jetzt ist sich Arizona sicher das irgendwas schief läuft und bestimmt ihre Mutter etwas mit dem ganzen zu tun haben muss. Arizona will unbedingt ihre Mutter zur Rede stellen, aber dann lernt sie Kellan kennen und lieben und ist sich unsicher ob sie überhaupt wieder zurück in ihre Zeit möchte.

Meine Meinung:

Ich muss ehrlich gestehen das Portal meine erste Zeitreisegeschichte ist die ich gelesen habe. Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und als ich den Prolog gelesen habe, war ich mir sicher das ich dieses Buch ganz dringend lesen muss. Im Prolog lernen wir Arizonas Mutter Olivia kennen wie sie einen Mann kennen lernt in den sie sich auf der Stelle verliebt. Das ganze endet mit dem Satz: Komm und finde mich vor zwei Jahren.

Nach dem Prolog ist man schon mitten in der Geschichte drin. Arizona wacht im Auto ihrer Mutter auf, obwohl sie sich sicher ist ins Auto von ihrem Dad gestiegen zu sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein Jugendbuch, welches mich zuletzt richtig begeistern konnte, ist "Die Portal-Chroniken" von Imogen Rose. Das Buch hat mich voll und ganz in seinen Bann gezogen, weshalb ich es nur schwer aus der Hand legen konnte.

Der Zeitsprung welchen Arizona erlebt geschieht sowohl für sie als auch für den Leser sehr plötzlich. Somit war die Situation nicht nur für Arizona, sondern auch für mich überraschend - denn Imogen Rose verzichtet auf langes vorgeplänkel, weshalb man sich gleich mitten im Geschehen befindet. Der Vorteil am gewählten Szenario ist, dass man gemeinsam mit Arizona auf Ursachenforschung geht, wodurch sie mir sehr schnell ans Herz gewachsen ist. Denn sie ist eine interessante Protagonistin mit vielen Facetten. In ihrem alten Ich war sie ein Wildfang und spielte Eishockey mit den Jungs in der Schulmannschaft. Und nun erlebt sie eine Art Albtraum: Als Cheerleaderin und Arizona Darley, welche mehr einer Barbie gleicht als der Arizona Stevens, welche sie eigentlich ist. Von der Situation zunächst leicht überfordert, versucht sie systematisch an das Problem heranzugehen.

Arizonas Charakter ist durch die Veränderung in ihrem Leben sehr facettenreich. Dies hat die Autorin sehr gelungen und ohne jegliche Übertreibung dargestellt. Der Wechsel von dem wilden Sprung-ins-Feld zur Beauty Queen ist sehr lustig zu lesen. So wundert sich beispielsweise Arizonas kleine Schwester, weshalb Arizona sich plötzlich so merkwürdig stylt und damit niemandem die Verwirrung auffällt, lässt Arizona ihre Schwester die Klamotten zusammenstellen und heraussuchen.
Die Dialoge zwischen Arizona und ihren Freunden sind jugendlich gehalten, was mir vor allem durch das Wort total sehr aufgefallen ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Inhalt:
Arizona ist ein recht normales Mädchen mit einem "normalen Leben". Ihre Eltern sind getrennt, ihre Schwester Ella mag sie nicht wirklich und findet sie eher lästig und mit ihrer Mutter mag sie gar nicht mehr reden. Dann wird sie im Auto ihrer Mutter wach und merkt recht schnell das sie vollkommen fremd ist. Ihr Nachname hat sich geändert. Sie hat einen Bruder und der Mann den Ella Dad nennt kennt Arizona gar nicht. Alles sehr mysteriös. Arizona muss rausfinden was passiert ist...

Meine Meinung:
Portal ist der erste Band der Portal Chroniken und ich hoffe sehr das die nachfolgenden auch noch übersetzt werden. Ich habe dieses EBook verschlungen.

Imogen Rose hat eine recht verwirrende aber auch faszinierende Situation geschaffen. Als Arizona wach wird merkt man richtig wie sie zweifelt und nicht nur sie, auch ich als Leser überlegte die ganze Zeit wie das passieren konnte. Hat sie geträumt? Wie ist sie dort hin gelangt wo sie doch zuletzt im Auto ihres Vaters gesessen hat. Ich habe miterlebt wie sie in eine teilweise fremde Familie geschubst wurde und in eine Schule die für sie fremd war wo sie aber alle anderen kannten.

In dem ersten band geht es Hauptsächlich darum dahinter zu kommen wie das passieren konnte. Was ist die Ursache, wer sind die Verantwortlichen. Wie geht es weiter. Gespickt ist es mit allerlei erheiternden aber auch spannenden Szenen. Mit netten sympathischen Charakteren, die sehr glaubwürdig vorgestellt werden. Arizona das Teeniemädchen im alten Leben, eher Jungenhaft. In dem jetzigen Leben ein Barbie Püppchen. Sie versucht klar zu kommen und schafft das auch durch den ein oder anderen Trick und lange merkt keiner was los ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover