Facebook Twitter Pinterest
Die Playmos / Folge 41 / ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 4,99

Die Playmos / Folge 41 / Sondereinsatz Geldtransport

5.0 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 13. Juni 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
EUR 5,71 EUR 6,98
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
59 neu ab EUR 5,71 1 gebraucht ab EUR 6,98

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Playmos / Folge 41 / Sondereinsatz Geldtransport
  • +
  • Die Playmos / Folge 39  / Mit der Küstenwache auf Verbrecherjagd
  • +
  • Die Playmos / Folge 46 / Die Playmos ermitteln
Gesamtpreis: EUR 20,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (13. Juni 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Florian Fickel (Edel)
  • ASIN: B00ISEY4F2
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.477 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)
  2. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)
  3. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)
  4. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)
  5. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)
  6. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)
  7. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)
  8. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)
  9. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)
  10. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)
  11. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)
  12. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)
  13. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)
  14. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)
  15. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)
  16. Die Playmos - Sondereinsatz Geldtransport (Folge 41)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung: Tobi spielt mit seinen Playmobil-Welten im Kinderzimmer. Seine drei Lieblingsfiguren Sam, Emil und Liv dürfen dabei nicht fehlen. Immer wenn er das Zimmer verlässt, passiert jedoch etwas sehr Merkwürdiges: Die Playmos werden lebendig und erleben aufregende und lustige Abenteuer. Die Playmos werden Zeugen, als gewiefte Banditen dem Geldtransporter eine Falle stellen. Und das, obwohl das SEK den Transporter begleitet! Kommissar Rogers ist völlig verzweifelt, von den Bösewichten fehlt jede Spur. Emil, Liv und Sam haben schon bald eine Theorie, wo die Gangster sich verstecken könnten. Die Playmos setzten alles auf eine Karte, um mit Hilfe des Sondereinsatzkommandos den nächsten Überfall der Bande zu verhindern ...


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Poldis Hörspielseite TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. Juni 2014
Format: Audio CD
Erster Eindruck: Actionhörspiel mit den Playmos

Die Playmos landen bei einem Einsatz des SEK, ein Geldtransporrt soll beschützt werden. Natürlich sind Emil, Sam und Liv furchtbar neugierig, jedoch wird ihnen von Kommissar Rogers verboten, bei der gefährlichen Aufgabe zu helfen. Nur durch einen Trick können sie jedoch immerhin das Gefährt der Spezialisten von innen anschauen – und dann geht plötzlich alles ganz schnell...

Nachdem bei den bisherigen Veröffentlichungen der wunderbare Kinderhörspielserie „Die Playmos“ meist zwei Folgen auf einmal erschienen sind, wird Nummer 41 „Sondereinsatz Geldtransport“ sozusagen solo auf den Markt gebracht. In der Rahmenhandlung wird weiter verfestigt, was sich in den letzten Folgen schon angedeutet hat: Tobi hat das Interesse am Spiel mit Playmobil verloren, und auch die Abenteuer mit den Playmos findet er nicht mehr so interessant wie früher. Und so landen Emil, Liv und Sam auch eher durch Zufall bei dem Sondereinsatzkommando, das einen Geldtransporter beschützen soll. Dieser erste Teil ist wie immer flott und kurzweilig erzählt, zumal Gerrit Schmidt-Foß wieder auf sehr charmante Weise kommuniziert und viel Witz mit einbringt. Die nachfolgende Handlung macht wieder viel Spaß und wird kindgerecht, aber durchaus temporeich erzählt. Die Ganoven sind – wie nicht anders zu erwarten – nicht ganz so furchterregend und recht schusselig dargestellt, die Arbeit des SEK ist gut dargestellt und vielseitig, und natürlich sind es am Ende Emil, Liv und Sam, die als Helden dastehen und das Geld für den Dieben beschützen können. Das alles ist stimmig zusammengefügt, wenn auch nicht alle Elemente wirklich neuartig erscheinen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mein Sohn liebt die Playmos, da sie spannend sind und ihn mit in ihre Phantasiewelt nehmen. Wenn man als Erwachsener mithört, fallen einem auch teilweise witzige Dialoge auf. So wird das Hören zu einem Spaß für Jung und Alt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Poldis Hörspielseite TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. Juni 2014
Format: MP3-Download
Erster Eindruck: Actionhörspiel mit den Playmos

Die Playmos landen bei einem Einsatz des SEK, ein Geldtransporrt soll beschützt werden. Natürlich sind Emil, Sam und Liv furchtbar neugierig, jedoch wird ihnen von Kommissar Rogers verboten, bei der gefährlichen Aufgabe zu helfen. Nur durch einen Trick können sie jedoch immerhin das Gefährt der Spezialisten von innen anschauen – und dann geht plötzlich alles ganz schnell...

Nachdem bei den bisherigen Veröffentlichungen der wunderbare Kinderhörspielserie „Die Playmos“ meist zwei Folgen auf einmal erschienen sind, wird Nummer 41 „Sondereinsatz Geldtransport“ sozusagen solo auf den Markt gebracht. In der Rahmenhandlung wird weiter verfestigt, was sich in den letzten Folgen schon angedeutet hat: Tobi hat das Interesse am Spiel mit Playmobil verloren, und auch die Abenteuer mit den Playmos findet er nicht mehr so interessant wie früher. Und so landen Emil, Liv und Sam auch eher durch Zufall bei dem Sondereinsatzkommando, das einen Geldtransporter beschützen soll. Dieser erste Teil ist wie immer flott und kurzweilig erzählt, zumal Gerrit Schmidt-Foß wieder auf sehr charmante Weise kommuniziert und viel Witz mit einbringt. Die nachfolgende Handlung macht wieder viel Spaß und wird kindgerecht, aber durchaus temporeich erzählt. Die Ganoven sind – wie nicht anders zu erwarten – nicht ganz so furchterregend und recht schusselig dargestellt, die Arbeit des SEK ist gut dargestellt und vielseitig, und natürlich sind es am Ende Emil, Liv und Sam, die als Helden dastehen und das Geld für den Dieben beschützen können. Das alles ist stimmig zusammengefügt, wenn auch nicht alle Elemente wirklich neuartig erscheinen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Playmos Cd's begleiten unseren Sohn nun schon seit einigen Jahren. Das Abenteuer ist wie immer nett und kurzweilig erzählt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren