Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 9 auf Lager
Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Perlenstickerinnen ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,01
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die Perlenstickerinnen

3.8 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 8,99
EUR 5,80 EUR 0,78
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Perlenstickerinnen
  • +
  • Ein Sommer in der Provence
Gesamtpreis: EUR 13,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Darsteller: Lola Naymark, Ariane Ascaride, Marie Félix, Thomas Laroppe, Arthur Quechen
  • Komponist: Michael Galasso
  • Künstler: François Guillaume, Philippe Herwijnen, Alain Benguigui, Éléonore Faucher, Pierre Cottereau, Bertrand Effenterre, Joëlle Effenterre, Gaëlle Macé
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: EuroVideo Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 16. Januar 2006
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 85 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000CJD3LC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.297 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Von einem ungeliebten Mann ist die 17-jährige Claire ungewollt schwanger. Deshalb plant sie, das Kind anonym in einer fremden Stadt zu entbinden und es zur Adoption freizugeben. Um unangenehmen Fragen zu entgehen, versteckt sie ihren Körper unter weiten Kleidern und ihre wahren Gefühle hinter einer barschen Fassade. Einzig die Arbeit als Perlenstickerin im Haute-Couture-Atelier von Madame Melikian bringt Freude in ihr Leben. Nach und nach bekommt diese durch das diffizile Handwerk auch Zugang zum Herzen der jungen Frau.

VideoMarkt

Die 17-jährige Claire ist ungewollt schwanger von einem ungeliebten Mann. Deshalb plant sie, das Kind anonym in einer fremden Stadt zu entbinden und es zur Adoption freizugeben. Um unangenehmen Fragen zu entgehen, versteckt sie ihren Körper unter weiten Kleidern und ihre wahren Gefühle hinter einer barschen Fassade. Einzig die Arbeit als Perlenstickerin im Haute-Couture-Atelier von Madame Melikian bringt Freude in ihr Leben. Nach und nach bekommt diese durch das diffizile Handwerk auch Zugang zum Herzen der jungen Frau.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Ein ruhiger Film, mit wenig Musik und auch eigentlich wenig Sprache aufbereitet, ganz sicher nichts für Action-Freaks. Doch das Sprichwort "In der Ruhe liegt die Kraft" trifft hier eindeutig zu: Ein kraftvoller, nachdenklicher, sinnlicher Film erwartet den interessierten Zuschauer. Die hübsche Claire ist mit 17 ungewollt schwanger, über den Vater des Kindes erfährt der Zuschauer nur sehr wenig, er taucht einmal kurz auf. Claire erzählt ihm von dem Kind, doch weder sie, noch der Vater des Kindes gehen weiter darauf ein. Es ist von Beginn an feststehende Tatsache, dass Claire allein ist, sich nicht in einer festen Partnerschaft befindet. Sie ist fest entschlossen das Baby anonym zu entbinden und dann zur Adoption freizugeben. Ich denke, mit dem Leben in sich setzt sich die 17-jährige nicht weiter auseinander. Sie verkriecht sich, widmet sich mit Leib und Seele ihrer Stickerei, verbirgt ihre wahren Gefühle hinter einer rauen Fassade. Sie kann sich nur ihrer Freundin Lucille anvertrauen, die jedoch nicht mehr in der selben Stadt (im Film ist die sogenannte Stadt als ziemlich erbärmliches Kuhdorf dargestellt) wie sie selbst lebt. Dadurch, dass Lucille nur kurz auf Besuch mit Claire zusammen kommt, ist sie auch keine wirkliche Hilfe für die 17-jährige.

Dann findet sie Arbeit bei der Stickerin Madame Melikian. Claire und Madame Melikian, deren Sohn erst kurz davor bei einem Motoradunfall ums Leben kam, scheinen am Anfang nicht das Geringste gemeinsam zu haben, geschweige denn, dass sie sich besonders gut verstehen würden. Nach einigen auf und abs, die die beiden dann miteinander erleben, nähern sie sich schließlich doch an und verstehen sich zu Ende des Films prächtig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Claire arbeitet auf dem Feld und erntet Kohlköpfe. Zudem hat sie einen Job als Kassiererin in einem Supermarkt. Sie ist fleißig und auch geschickt. Durch eine ungewollte Schwangerschaft erhöhen sich Claires tägliche Probleme. Das ihr Appetit steigt und sie dicker wird, erklärt sie ihren Arbeitskolleginnen damit, das sie Krebs hat und das Cortison dies verursacht. Mit dem Vater ihres nicht geborenen Kindes macht sie Schluss. Das Kind soll nach der Geburt zur Adoption weggegeben werden. So hat die siebzehnjährige Claire recht klare Vorstellungen von ihrem Leben.

Über ihre Freundin lernt sie Madam Melikan kennen. Diese hat ihren Sohn bei einem Motorradunglück verloren und besitzt ein Atelier, in dem sie Haute Couture Perlenstickereien anfertigt. Claire ist von der Arbeit der Perlenstickerei angetan. In der Welt wo Claire wenig Ansprechpartner für ihre Probleme hat, kommt ihr Madam Melikan gerade recht. Zwei Frauen, die eine, die ihren Sohn verlor und die andere die ihr Kind weggeben möchte. Die gemeinsamen Gespräche helfen Claire ihren Standpunkt zu überprüfen und zu einer anderen Entscheidung zu kommen.

Der Film kommt auf leisen Sohlen daher. Er lässt sich viel Zeit mit dem Herausarbeiten des schwierigen Charakters von Claire mit all seine kleine Problemen und eigenwilligen Lösungen. Er zeigt intaktes, verantwortungsbewusstes Denken eines jungen heranwachsenden Menschens. Ein Genus für jene, die solche stillen Filme mögen.
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich kann mich den schlechten Bewertungen überhaupt nicht anschließen.

Dieser Film lebt gerade davon, dass nicht so viel geplappert wird wie in manch einem anderen Film und gerade davon, dass auch die Handlungen nicht actiongeladen sind. Was für den einen langweilig erscheinen mag, ist für den anderen voller tiefgehender Zwischentöne, die durch eine exzellente Kameraführung den Zuschauer in ihren Bann ziehen.

Auch die Musik passt wunderbar als Untermalung dieses Films. Die Geschichte und der Ausdruck der Schauspieler besticht gleichzeitig durch eine leise Melancholie, die einen jedoch nicht traurig macht, da sie immer die Hoffnung auf ein gutes Ende in sich trägt.

Das Ende des Films kommt zwar plötzlich aber man hat das Gefühl, dass sich alles zum Guten wenden wird.

Alles in Allem ein origineller Film und sehr angenehm im Vergleich zum Einheitsbrei aus den USA.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Ein wunderbares kleines perfektes Universum, welches sie da sticken die Perlenstickerinnen.
Da verschmelzen Geschichten und Verletzungen und Verluste und Lieben zu einem Feuerwerk der Sterne, die glitzern wie die Stickerein auf dem gemeinsamen Stoff des Lebens und des Vergehens.
Die Moiren, die Parzen, aber halt hier weben doch nur zwei Damen?
Stimmt nicht, die dritte ist grade dabei ihren Weg in die Welt zu finden.

In diesem Sinne ganz großes Kino und für Éléonore Faucher mehr Perlen als hier Sterne möglich sind.
Und Lola Naymark ist sowieso ohne Konkurrenz.

Ach ja der soundtrack ist anbetungswürdig.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
... den ich in letzter Zeit gesehen habe... was so einiges heißen will!
Wunderschöne Bilder - Landschaft, natürliche Menschen, leise Gefühle, starke Farben, Gerüche,... -, schöne Musik und wichtige Themen. Nicht die typischen Gewinner-Typen, die der deutsche und amerikanische Film immer zeigt, sondern Menschen wie Du und ich mit den typischen "Problemen" und Fragen, wie sie eben nun einmal beim Erwachsenwerden - und nicht nur dann! - auftreten. Ausland, ein Kind, das Leben, Liebe - ja oder nein? Diese so wichtigen Fragen werden auf stille Weise aufgegriffen, nicht überstrapaziert, sondern genau in richtigem Maße durchdacht. Man fühlt und denkt mit den Charakteren... ohne, dass der Film den Finger erhebt oder allgültige Lösungen geben will. Ein Film zum Nachdenken, zum Genießen, zum schön Finden. Und nachher möchte man ihn gleich noch einmal sehen, weil er viel zu schnell vorbei ging.
Man muss natürlich solche Filme mögen. Wer prinzipiell etwas gegen "typisch französische Filme" hat und lieber Action, Spaß und Geplauder mag, für den ist dieser Film sicher nichts - aber darüber kann man sich ja vor dem Schauen erkundigen ;-).
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden