Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Partei - der Film (de... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die Partei - der Film (deluxe Edition - 2 DVDs) [Deluxe Edition]

4.8 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Deluxe Edition
EUR 13,49
EUR 13,49 EUR 6,59
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

100% Anime
Entdecken Sie jetzt viele weitere Animes der größten Anime-Verleger Deutschlands: KAZÉ, nipponart, peppermint anime und Anime House. Jetzt mehr erfahren im Shop von 100% Anime.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Partei - der Film (deluxe Edition - 2 DVDs) [Deluxe Edition]
  • +
  • Heimatkunde
  • +
  • Sonneborn rettet die Welt [Deluxe Edition] [Deluxe Edition]
Gesamtpreis: EUR 29,46
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Darsteller: Martin Sonneborn, Heinz Strunk, Samira El Ouassil
  • Regisseur(e): Andreas Coerper
  • Format: Deluxe Edition, Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: AV Visionen GmbH
  • Erscheinungstermin: 26. März 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0034MGNX4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.180 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Wir schreiben das Jahr 20 nach dem Fall der Mauer. Es herrscht Wirtschaftskrise. In den ruinierten westdeutschen Randgebieten wächst der Unmut über die neuen Bundesländer. Die Folgen jahrzehntelanger unkontrollierter Transferleistungen von West nach Ost sind inzwischen deutlich sichtbar: Während in der Zone die höchste Spaßbaddichte Europas herrscht und die ostdeutschen Städte mit Designerstrassenbeleuchtung aufgemotzt werden, stürzen im heruntergewirtschafteten Westen ganze Stadtarchive ein, und auf den schlagloch-übersäten Straßen sprießt das Unkraut. Die Zeiten, als das Merkel noch hinter der Mauer weggeschlossen war und die Bundesrepublik in voller Blüte stand, sind längst vorbei. Die ehemaligen Volksparteien SPD und CDU sind genauso handlungsunfähig wie die Spaßpartei FDP, einzig und allein Die PARTEI erhält weiter Zulauf, hat mittlerweile über 8.200 Mitglieder. Ist sie Deutschlands letzte Rettung?!

Die PARTEI, ein Film von Susanne Müller und Andreas Coerper, ist ein innovativer Propaganda-Dokumentarfi lm in typischer Guido-Knopp-Manier, der speziell für die ganz große deutsche Kinoleinwand geschaffen wurde. Unzählige Hochglanzbilder, Auf- und Untersichten verbinden sich mit einer mehrfach umgeschriebenen Filmmusik von Achim Treu zu einem unvergesslichen Epos im Stile Leni Riefenstahls.

Extras: Trailer, Wahlwerbespot, Interviews (insgesamt etwa 60 Minuten), Booklet

Blickpunkt: Film

2004 gründen Redakteure des Satiremagazins Titanic eine Kleinpartei, die von Schleichwerbung bis zu Schmierkampagnen nichts unversucht lässt, um zu provozieren. Humorvolle und gesellschaftskritische Dokumentation.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Es gibt viele Parteien in Deutschland die den Zug zur Macht haben. Doch dieser Weg ist für viele steinig, langweilig und illusorisch. Doch eine kleine verwegene Truppe von Demokraten, Trinkern und Unentwegten zeigt, dass es auch anders geht. Kein Wunder, dass Die PARTEI vom Bundeswahlauschuss zur Bundestagswahl 2009 verboten wurde. Demokratur in Deutschland ist ohne Die PARTEI eben nicht möglich. Dieser PARTEI Film hat es in sich und spiegelt einen Teil der Wirklichkeit wieder. Mein Kampf war vorher - Die PARTEI ist die Zukunft. Brutal ehrlich - spitzfindig und weise - irre und komisch. Der PARTEI-Film ist ein Muss für jeden aufrechten Demokraten und Nichtwähler. Die zahlreichen Aufnahmen von Politikern und deren Statements zeigen deutlich, wer wem die Macht übertragen hat. Natürlich im Kino schon gesehen und so manche(r) hat sich dabei gekungelt vor lachen. Wenn es nur nicht der Realität entspräche - es wäre Satire in Reinkultur. So aber spiegelt es die Wirklichkeit wieder und macht am Schluss doch betroffen, ob der Wahrheit über die politische Kultur im Deutschland der Mutti Merkel.

Schön anzusehen, dass die Mitwirkenden keine Schauspieler sind, sondern Normalbürger wie Du und Ich. Den Umweg über "ich bin ein Star holt mich hier raus" und "DSDS" mussten die Akteure nicht antreten und deshalb schon ist dieser Film urkomisch.
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Dieses filmische Dokument begleitet die PARTEI - Führung (Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative) um den Bundesvorsitzenden Martin Sonneborn von der
Gründung über den inszenierten Wiederaufbau der Mauer zwischen Hessen und Thüringen,
den Staatsbesuch bei der Georgischen Arbeiterpartei, den Wahlwerbespots für die
Bundestagswahl 2005 (die legendären HLX - Schleichwerbespots), die Wahl der Kanzlerkandidatin
2009(die Angela Merkel zumindest optisch haushoch überlegen ist) bis hin zur endgültigen Machtübernahme
2013. Satire vom Feinsten! Unbedingt ansehen! Horst Schlämmer kann dagegen nur einpacken und sich nach Grevenbroich
zurückziehen, Guidos Spaßpartei wird ganz schön zu knabbern haben - Sonneborn und der PARTEI haben beide nichts entgegenzusetzen!
Nicht umsonst: "die PARTEI ist die einzige Partei, die von der Stiftung Warentest mit GUT bewertet wurde" (Zitat Martin Sonneborn).
Pflichtfilm für alle politisch interessierten und besorgten Bundesbürger.
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Spaßparteien sind ja fast so alt wie die parlamentarische Demokratie und zeugen von einer bunten Republik, angefangen von den Grauen über die APPD (Anarchistische Popo-Partei Deutschlands), die Bibeltreuen Christen, die Yogi-Flieger von der Naturgesetz Partei bis hin zur CSU. Aber keine heuchelt so ehrlich ihre Besorgnis um die Republik wie "Die PARTEI", wohinter sich freilich eine ernste Haltung verbirgt, auch wenn das Projekt zu entgleiten droht, wenn man manche Ortsverände betrachtet.

2004 wurde die PARTEI vom damaligen Titanic-Chef Martin Sonneborn gegründet. Der Name ist freilich ein Akronym, Sonneborn zufolge wie bei FDP programmfremd und willkürlich zusammengesetzt ("Partei für Arbeit, Rechtsstaat,Tierschutz, Eilitenförderung und basisdemokratische Initiative"). Pünktlich zur Realsatire der Nichtzulassung zur Bundestagswahl durch den Bundeswahlleiter (Sonneborn: "Der letzte Wahlleiter in diesem Land, der derart undemokratisch mit kleinen und anderen Parteien umgesprungen ist, ist 1946 von einem alliierten Militärtribunal hingerichtet worden.") und 30 Jahren Titanic kam der PARTEI-Film ins Kino.

Man sieht Sonneborn in einem Uralt-Mercedes ins Jahr 2013 gebeamt; die PARTEI hat soeben die Macht übernommen. In einer Mischung aus "Wochenschau" und "Der siebte Sinn" kommentiert ein Erzähler die Geschichte von Gründung bis Übernahme des Kanzleramtes. Der Tradition von Titanic-Mitgründer Chlodwig Poth ("Die endgültige Teilung Deutschlands - das ist unser Ziel") folgend, sieht man, wie Sonneborn und Co.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Hendrik am 19. Oktober 2015
Verifizierter Kauf
Ein Film der seinesgleichen sucht. Sehr lustige Momente bescherte mir dieser extrem ernst gemeinte Propaganda-Film. Spätestens wenn das Büro eines Bundestagsabgeordnete ausgemessen wird und sich erkundigt wird, ob die Wände tragend seien oder eingerissen werden könnten, um das Büro zu vergrößern, beneidete ich Herrn Sonneborn und co. mal wieder für seine Fähigkeit auch dann noch ernst zu bleiben. Respekt übrigens auch an den Politiker, der das alles hat mit sich machen lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich habe den Film bereits im Kino gesehen - und kann ihn nur empfehlen.

Unterhaltsam, kurzweilig, und im Gegensatz zu Horst Schlämmers Billig-Comedy ist alles was man in diesem Film sieht ECHT! Genauso echt wie Die PARTEI selbst.

Also - kaufen - kaufen - kaufen!
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden