Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,34
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Orks - Die Rückkehr: Drei Romane in einem Band - Die Orks 1-3: Blutrache/Blutnacht/Blutjagd - Taschenbuch – 12. November 2012

3.9 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,00 EUR 4,34
2 neu ab EUR 10,00 6 gebraucht ab EUR 4,34

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stan Nicholls war viele Jahre in London als Lektor, Herausgeber, Journalist und Kritiker tätig, bevor er sich ganz dem Schreiben von Fantasy-Romanen für Kinder und Erwachsene widmete. Seit dem internationalen Bestseller "Die Orks" und den erfolgreichen Romanen um den Magischen Bund ("Der magische Bund" und "Das magische Zeichen") gehört der Brite zur ersten Garde zeitgenössischer Fantasy-Autoren. Der Autor lebt mit seiner Frau in den West Midlands.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Jetzt, wo »Der Hobbit« unerwartet reist und Scharen von Tolkien-Fans in die Kinos lockt, sind auch ihre klassischen Gegenspieler in der Fantasyliteratur wieder interessant. Nehmen wir die Orks. Die sind in den Filmfassungen Peter Jacksons dreckig, mörderisch und hässlich. Bei Stan Nicholls sind sie das auch - und trotzdem die Guten.

Eigentlich würde Orkfrau Thirzarr sogar ihre beiden Kinder verlassen, um ihren Partner Stryke und die legendäre Truppe der Vielfraße in ein neues Abenteuer zu begleiten. Jennesta, die böse entartete Tochter des Zauberers Tentarr Arngrim, scheint wieder aktiv zu sein. Und sie kennt keine Gnade, wenn es darum geht, den mächtigen Zauber der Integrale an sich zu reißen. Gleichzeitig möchte sie die 30 Orks der Vielfraße vernichten, die ihr einst gedient hatten, ihr dann aber die Gefolgschaft aufkündigten.

Bis zur Rückkehr in ihre Heimat Ceragan lassen sich die Vielfraße mit Hilfe der Integrale von einer Welt in die nächste beamen, wo sie eine Schlacht nach der anderen bestehen. Mit dabei Wheam, ein jugendlicher Barde, den niemand hören will, so wie einst Troubadix bei den Galliern. Auch Zwerge sind im Team der Orks sowie Pepperdyne, der Mensch, der dann ein Techtelmechtel mit der Messerwerferin Coilla beginnt.

Auch wenn die Orks untereinander Wert auf Ehre und Solidarität legen, massakrieren sie, was das Zeug hält. Klar haben sie nicht nur mit Faunen zu tun, sondern auch mit Meeresungeheuern, Untoten, Goblins, Elfen, Zwergen, und sie reisen im dritten Band dann immer schneller von einer Welt in die andere.

Mich hat beeindruckt, dass Stan Nicholls den größten Teil seiner Trilogie über Dialoge abdeckt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Schon das erste Abenteuer um Strike und seinen "Vielfraße" bescherte mir ein paar unbeSCHWERTe, vergnügliche Lesestunden. Auch deren Rückkehr zog mich wieder in den Bann - Allerdings frage ich mich, warum der Verlag die Landkarte von Maras-Dantien abgedruckt hat, die man hier gar nicht benötigt?!

Herrlich witzig wieder die Zankerreien zwischen Haskeer und Jup. Wunderschön fand ich auch den Nebencharakter um die Orkin Coilla, die mir sehr ans Herz gewachsen ist. Die stolzen 1424 Seiten lasen sich wie nix - zwar ist das Buch recht dick, fand es aber (erstaunlicherweise) nicht unhandlich.

Lebt wohl Ihr tapferen Vielfraße!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wenn ich mir die allererste Rezession hier in Amazon angucke, frage ich mich, ob wir wirklich das gleiche Buch gelesen haben. Es mag der deutschen Übersetzung geschuldet sein, aber ich habe selten ein so plump geschriebenes Buch gelesen. Die Charaktere sind fade und dünn, die Handlung, wie auch schon von anderer Seite bemerkt, arg vorhersehbar. Die Idee sich auf die Orkseite zu schlagen und ihre Seite der Geschichte zu beschreiben ist eine gute, aber leider schlecht ausgeführt, weil zu mutlos und nicht radikal genug umgesetzt. So wird nicht die Seite wirklich düsterer Orks aus Tolkiens Epos geschildert sondern eine recht banale Geschichte einer beliebigen Fantasiespezies. Wenn der Autor einen nicht alle zwei Seiten daran erinnern würde, das die Orks ja eine unheimlich "kampfeslustige und blutsüchtige Rasse" seien, so würde man es vermutlich gar nicht mitkriegen, dass es sich um Orks handelt. Sonderlich abstoßend scheinen sie ja auch nicht zu sein, sonst würde sich Pepperdyne ja nicht mit Coilla einlassen. Wie gesagt, Charaktere sind sehr dünn und kaum ausgeführt. Da könnte der gute Herr Nicholls mal bei Joe Abercrombie oder Jim Butcher anschauen, wie man interessante Personen kreiert. Geschrieben ist es wirklich sehr plump, ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll. Vielleicht hätte ich es lieber im Original lesen sollen, aber der Schreibstil ist wirklich dermaßen unterirdisch, dass ich es bereits mehrmals auf dem Weg zur Arbeit einfach kopfschüttelnd zugeklappt habe und statt dessen lieber Löcher in die Gegend gestarrt habe. Habe noch 259 Seiten vor mir. Vielleicht wird's ja noch gut, aber ich wage es zu bezweifeln.Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Vom Stil her finde ich das Buch leicht lesbar und durchaus unterhaltsam. Nur der Kunstgriff zu den verschiedenen Dimensionen ist mir etwas zu weit hergeholt. Die Idee einmal aus Sicht der ach so bösen Orks zu schreiben finde ich sehr interessant. Nur eben einige Kunstgriffe sind mir etwas zu fantastisch. Charaktere sind ok - einfach aber ok. Grundstory dann eben durch das Dimensionsdilemma etwas ... naja. Für meinen Geschmack schreibt zum Beispiel Markus Heitz um einiges unterhaltsamer. Aber als Fernsehersatz durchaus zu empfehlen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe mir das Buch gekauft weil es nur wenig geld gekostet hat. Ich lese sehr viele Bücher, besondes hight fantasy aber die bücher "die Orks" finde langweilig hoch drei und so vorhersehbar...
Ich möchte nicht spoilern aber nach fast jeder Szene war mir klar wie es weiter gehen wird....
Die letzten fünf Seiten waren das beste vom ganzen Buch, nicht nur weil es dann zuende war, sonder weil das Ende meiner Meinung nach ein richtig guter Abschluss ist :D
Stan Nicholls ist eigentlich ein super Autor aber mit dieser Reihe konnte er mich nicht fesseln
Aber wie gesagt das ist alles meine Meinung
Anderen Kunden gefällt das Buch...mir jedoch nicht
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden