Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die Orks - Blutrache ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Orks - Blutrache Taschenbuch – 1. Dezember 2007

2.9 von 5 Sternen 75 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,00
EUR 11,99 EUR 0,72
55 neu ab EUR 11,99 51 gebraucht ab EUR 0,72 1 Sammlerstück ab EUR 4,95

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Beliebte Taschenbücher
    Entdecken Sie Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und - jetzt neu - Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Orks - Blutrache
  • +
  • Die Orks 2: Blutnacht
  • +
  • Die Orks 3: Blutjagd
Gesamtpreis: EUR 37,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Lange hat es gedauert, doch nun geht es endlich weiter mit Stan Nicholls erfolgreicher Saga um Die Orks. Und das Warten hat sich gelohnt, denn in Die Blutrache läuft Nicholls erneut zu erzählerischer Bestform auf und lässt seine blutrünstigen und kampfeslustigen Haupthelden neue, spannende Abenteuer bestehen.

Einige Jahre ist es inzwischen her, seit die Vielfraße unter der Führung des Orks Stryke durch ein magisches Portal in eine neue Welt eingetreten sind. Hier haben sie endlich Freiheit und Frieden gefunden, fern der grausamen, mordenden Menschen, in einem Land, das nur von Orks bevölkert wird. Stryke hat sich unterdessen zur Ruhe gesetzt, sich eine Frau gesucht und mit ihr eine Familie gegründet. Er führt ein Leben, wie er es sich immer gewünscht hat, doch nur seinem besten Freund und Kampfgefährten Haskeer kann Stryke anvertrauen, dass ihn tief in seinem Inneren die Langeweile plagt.

Auch Haskeer sehnt sich insgeheim nach neuen Abenteuern und Gefahren, und so sind die beiden beinahe froh, als sie eines Tages eine Botschaft aus einer anderen Welt erhalten, die sie hinter sich gelassen zu haben glauben. Darin berichtet ihnen der Magier Arngrim von einem Land, in dem immer noch Orks in Unfreiheit leben und von Menschen gedemütigt und getötet werden. Nur die Vielfraße können mit Hilfe der Instrumentale dorthin gelangen und das Leiden ihrer Stammesbrüder beenden. Außerdem scheint die Zauberin Jennestra die Reise durch das magische Portal überlebt zu haben und verbreitet nun neues Unheil. Stryke und Haskeer brechen mit den Vielfraßen zu einem neuen Feldzug auf.

Die Orks – Blutrache schließt unmittelbar an die Ereignisse des ersten Bandes an, und dem Leser begegnen eine ganze Reihe vertrauter Figuren. Dennoch ist das Ganze mehr als nur ein neuer Aufguss dessen, was im ersten Band passiert ist, denn Nicholls kann mit manchen interessanten Ideen aufwarten. Die Handlung reißt durch rasante Action und witzige Dialoge mit, und auch die Kampfszenen lassen nichts zu wünschen übrig. Ein spannender Fortsetzungsband, der zur Freude aller Ork-Fans zugleich auch der Auftakt einer neuen Serie ist! -- Gerhard Schildmann

Pressestimmen

"Der größte Spaß, den Sie je mit einem Haufen Orks haben werden." (Tad Williams)

"Großartig erzählt, eine wundervolle farbenprächtige Welt und Spannung von der ersten Seite an: Dieser Autor hat das Zeug zu einem echten Fantasy-Klassiker!" (David Gemmell)

"Robert Jordan, Tad Williams und all die anderen müssen sich warm anziehen: Stan Nicholls schlägt in die Fantasy ein wie ein Komet." (The Times)

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Vorweg, ich habe den Folgeband zu 'Die Orks' herbei gesehnt und mich über die lange Wartezeit mit fast allen Fantasy-Nachfolgern (was durch die Cover Gestaltung wohl auch bezweckt war) gelesen. Die Orks blieben bis zum Ende unerreicht.
Die Erwartungen waren hoch, wahrscheinlich zu hoch. Das Buch liest sich flüssig und ist auf seine Art und Weise spannend. Die Tiefe der Charaktere und der Handlung kommen leider bei Weitem nicht an den ersten Band heran, und werden durch bluttriefende Scharmützel (mindestens eines pro Kapitel) ersetzt. Dies allein würde jedoch nicht zu einer 2 Stern-Bewertung führen.
Das Ende ist schlichtweg eine Frechheit. Alle Haupt-Handlungsstränge bleiben offen, auch der Titel führt in die Irre. An wem nehmen die Orks denn ihre Blutrache? Schon ca. 100 Seiten vor dem Ende war mir klar, hier wird es einen dritten Band geben. Logisch, gab es bei den Elfen und Zwergen auch, spricht auch nichts dagegen. Nur zeigen die Autoren M. Heitz und B. Hennen, wie man auch einen Überbrückungs-Band so gestaltet, das der Leser sich am Ende nicht fragen muss: Und was nun?
Ein bißchen drängt sich mir der Verdacht auf, hier ist jemand nicht schnell genug fertig geworden ... macht nichts, werfen wir das, was wir haben schon mal auf den Markt. Oft genug verschoben haben wir den Erscheinungstermin ja schon.
Warten wir jetzt wieder jahrelang auf Band 3, oder liegt der bereits im Regal des Verlags. Eigentlich hätte ich es nach der letzten Nicholls-Trilogie (Das magische 'Dreierlei') besser wissen müssen. Erster Band Spitze, Zweiter Band führt zu Band Nummer Drei. Ich hoffe auf ein besseres Ende bei Orks 3. Und natürlich werde ich diesen lesen, jetzt will ich auch wissen wie es ausgeht.
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Neue Charaktere werden schlecht bis gar nicht eingeführt, alte bleiben stereotyp. Die Handlung besteht im wesentlichen aus sich ständig wiederholenden Kampfbeschreibungen, dass das Buch ein offenes Ende hat, passt in das Bild eines schnell & schmutzig hinterher geschobenen Teils.
Nach dem sehr guten ersten Teil eine einzige Enttäuschung.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wie groß war die Vorfreude auf die "Orks - Blutrache" und wie groß ist nach dem Lesen jetzt die Enttäuschung!

Das Buch ist all das, was der Vorgänger " Die Orks " nicht war. Aber fangen wir doch am Anfang an.

Zu Beginn des Buches befinden sich die Orks noch in ihrer Orkenwelt, alles ist harmonisch und friedlich. Es könnte alles so schön sein, wenn sich die Orks des Vielfraßtrupps nicht so dermaßen langweilen würden.

Tatsächlich wirken die ersten 100 Seiten des Buches sehr simpel und infantil. Die Orks besprechen z.B. grade ihre Langeweile, als plötzlich etwas unerwartetes passiert und sie de facto wieder eine Aufgabe haben. Auch Totgeglaubte stehen urplötzlich wieder auf und wenn man sich fragt, wieso jene Person doch lebe, dann beantwortet der Autor es schlicht und ergreifend wie folgt: " XXXX (nichts verraten =]) lebt noch, wegen der Magie. Und jetzt frag nicht weiter nach". Toll.

Die Dialoge sind leider auch nicht viel besser und generell beginnt man grade am Anfang des Buches den Eindruck, als habe Stan Nicholls irgendwann mal einen Vertrag unterzeichnet und müsse nun auf den letzten Drücker eben jenen erfüllen: es wirkt einfach wie hingerotzt ohne Stil und ohne Witz.

Ein weiteres Manko sind die Kampfszenen. Ehemals spannend und aufregend, ist es leider nur noch ein 0815 - Gekloppe.

Zusammenfassend muss ich feststellen:

1. Die Orks sind nicht mehr das, was sie einmal waren.
2. Stan Nicholls hat scheinbar schon bessere Tage als Autor erlebt.
3. Weder die Handlung, noch die Charaktere versprühen den Charme von damals.

Ich kann also nur richtigen Fans empfehlen, dass Buch zu kaufen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wenn man bedenkt, das der Roman die Orks erst diese ganzen Geschichten üder Fantasy-Völker ausgelöst hat, dann ist es unglaublich, wie schlecht jetzt dieses neue Werk ist.
Ich bin auf Seite 200 und könnte es die ganze Zeit nur gegen die Wand werfen. Die Personen und Kämpfe sind so schwach und ...
Ich glaube fast die Orks und Blutrache wurden von verschiedenen Personen geschrieben. Oder es geht nur um reine Geldmache.
Finger weg!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von B. Stulz am 29. Dezember 2007
Format: Taschenbuch
Ich war echt enttäuscht als ich die ersten Seiten aufblätterte und die große Schrift bei grad mal 450 Seiten sah. Als ich das Buch inerhalb 2 Tagen durchgelesen hab musste ich feststellen, das das Buch nichtmal ein Ende hat.

Das Buch selber ist recht spannend geschrieben, kommt aber längst nicht an den ersten Teil ran.

Die 2 Sterne hab ich gegeben, weil dieses halbe Buch das Geld einfach nicht Wert ist.
2 Kommentare 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nachdem ich "Die Orks" gelesen hatte und das Buch ziemlich gut fand, kaufte ich mir auch die Fortsetzung "Die Orks - Blutrache":
Dieses Buch erreicht leider überhaupt nicht das Niveau des Vorgängers. Es werden einfach nur verscheidene (nicht besonders spannende) Kämpfe aneinandergereiht, die aufgrund der Überlegenheit der Orks immer das selbe Ende finden. Eine Geschichte wird nicht erzählt und die Motivation der Orks wird nicht erklärt. Zu allem Übel hat das Buch auch noch ein völlig offenes Ende (wenn man den Schluss überhaupt so nennen mag).
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden