Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die New-York-Trilogie: St... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die New-York-Trilogie: Stadt aus Glas / Schlagschatten / Hinter verschlossenen Türen Taschenbuch – 2. Januar 2012

3.8 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 5,99
62 neu ab EUR 9,99 5 gebraucht ab EUR 5,99

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die New-York-Trilogie: Stadt aus Glas / Schlagschatten / Hinter verschlossenen Türen
  • +
  • Mond über Manhattan
  • +
  • Leviathan
Gesamtpreis: EUR 29,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Paul Auster wurde 1947 in Newark, New Jersey, geboren. Er studierte Anglistik und vergleichende Literaturwissenschaften an der Columbia University und verbrachte nach dem Studium einige Jahre in Frankreich. International bekannt wurde er mit seinen Romanen Im Land der letzten Dinge und der New-York-Trilogie. Heute lebt er in Brooklyn. Er ist mit der Schriftstellerin Siri Hustvedt verheiratet und hat zwei Kinder. Sein umfangreiches, vielfach preisgekröntes Werk umfasst neben zahlreichen Romanen auch Essays und Gedichte sowie Übersetzungen zeitgenössischer Lyrik. 2017 krönte er sein bisheriges Lebenswerk mit dem Weltbestseller "4321".


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Paul Auster ist sicherlich ein großer Schriftsteller, dessen Sprache mich immer wieder beeindruckt. Bei diesem Buch, welches eigentlich drei Varianten zum gleichen Thema beinhaltet, geht es nur vordergründig um Krimistories. Ein wenig verwirrend wechseln die handelnden Personen ihre Perspektiven. Aus dem Opfer wird ein Täter, aus dem Verfolger ein Verfolgter. Diese spannende Themengrundlage kommt aber in zwei der drei Teilbücher recht zähflüssig daher. Lesenswert, aber es gibt besseres von Paul Auster.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mich fasziniert die Stadt New York seit ich denken kann und da bietet sich natürlich Literatur an, die in dieser Stadt spielt und dabei noch von einem Autor geschrieben wird, der dort lebt. Da zusätzlich New York schon alleine im Titel vorkommt, war ein Ignorieren dieses Buches so gut wie unmöglich. Ich habe mit diesen 3 Titeln, die zur New York- Trilogie zusammengefasst sind, überhaupt nichts falsch gemacht. Sprachlich auf einem sehr hohen Niveau, breitet uns Auster das New Yorker Lebensgefühl in winzigen Dosen vor uns aus, welches die Stadt in den 1980er- Jahren ausgemacht hat. Auf jeder Seite meint man, die New Yorker Luft zu schnuppern und mit den handelnden Figuren um die Blöcke zu schlendern und sie bei ihrem Treiben zu beobachten. Dabei schreibt Auster (auch wenn es nur" die Übersetzung ist) so gekonnt, dass man fast jeden Satz einrahmen und sich zu seiner Lebensweisheit machen möchte.
Worum geht es in den 3 Büchern, die allesamt den Ort der Handlung und jeweils eine grobe Handlungsvorgabe gemeinsam haben? Der Ort, wie der Titel schon sagt, ist New York und die Handlungsbasis für alle 3 Geschichten ist, dass die jeweilige Hauptfigur einen Auftrag erhält, die in weit gestecktem Rahmen etwas mit Detektivarbeit zu tun haben. Dabei spielt Paul Auster gekonnt mit den Erwartungen des Lesers und gaukelt ihm Sachen vor, nur um sie dann in einem anderen Licht erscheinen zu lassen.

Das erste Buch mit dem Titel Stadt aus Glas" handelt von einem gewissen Quinn, der uns als Romanautor von Detektivgeschichten, die er unter dem Pseudonym William Willson schreibt, und als Müßiggänger vorgestellt wird, der eine gewisse Melancholie vor sich her trägt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Inhaltszusammenfassung von "Stadt aus Glas":
Krimi-Autor Quinn erhält Anrufe von einer Frau, die ihn für einen Detektiv namens Paul Auster hält. Zunächst verneint er, gibt sich aber schließlich doch als der Ermittler auf und trifft sich mit der Frau. Sie beauftragt ihn, einen alten Mann zu beschatten, der in Kürze aus der Haft entlassen wird, weil sie Angst hat, dass dieser seinem bereits erwachsenen Sohn etwas antun könnte. Quinn willigt ein und folgt dem Mann zwei Wochen lang. Als der Mann plötzlich verschwindet, verzweifelt Quinn beinahe daran und legt sich monatelang vor dem Haus seiner Klientin auf die Lauer. Schließlich erfährt er, dass der Gesuchte schon vor längerer Zeit Selbstmord begangen hat. Diese Information bringt Quinn noch weiter an den Rand der Verzweiflung, bis er am Ende der Geschichte spurlos verschwindet.
Das ist die gesamte Handlung der knapp 180 Seiten, die weder besonders spannend noch unterhaltsam sind. Meine Hoffnung, hier - wie auf dem Buchrücken versprochen - mit einem packenden Krimi voller Wendungen vorgelegt zu bekommen, erfüllte sich nicht mal ansatzweise.

Inhaltszusammenfassung von "Schlagschatten":
Mr. Blue bekommt von Mr. White den Auftrag, Mr. Black zu überwachen und bezieht daraufhin das Appartement bei ihm gegenüber. Von nun an beobachtet Blue Tag für Tag und Woche für Woche den Mann, der scheinbar nichts anderes tut, als von früh bis spät an seinem Schreibtisch zu schreiben. Er verfolgt ihn bei seinen spärlichen Spaziergängen, bis er – genau wie Quinn in der Geschichte davor – irgendwann genug von dem tristen Alltag hat und in verschiedener Verkleidung Kontakt zu Black aufnimmt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Zunächst einmal möchte ich anmerken, ich finde es schade, dass Amazon die 36 Rezensionen der 2008-TB-Ausgabe nicht an diese gekoppelt hat. So könnten sich potentielle Leser ein umfangreicheres Bild machen, denn auch wenn ich Paul Austers New York-Trilogie für ein Meisterwerk halte, kann ich es durchaus verstehen, warum andere es nicht tun bzw. nichts mit den drei Geschichten anfangen können. Und damit bin ich schon mitten in der Rezension an sich.

Ich habe die New York-Trilogie im Laufe der Jahre mehrmals gelesen. Ja, ich muss zugeben, sämtliche Romane von Paul Auster mehrmals gelesen zu haben, muss mich also als eine Art Fan von ihm bezeichnen, weil ich jedes Buch auf seine Weise klasse finde. Dennoch leide ich nicht unter den Scheuklappen, denn "Stadt aus Glas", die erste Geschichte der Trilogie, war das erste an Text überhaupt, das ich je von diesem Autor gelesen habe. Und ich kann es nicht anders beschreiben, als dass er meinen Blick auf Literatur nachhaltig verändert hat, auch wenn ich damals ein großes ? im Kopf hatte. Danach war mir klar, dass nicht immer alles erklärt werden muss (wie auch z.B. im Film "Lost Highway" von David Lynch), ja, dass der Leser manchmal eine Geschichte genießen kann, obwohl er bei ihr nachdenken muss.

Alle drei Geschichten der Trilogie beginnen beinahe als klassische Krimi- oder Mystery-Erzählungen (kein Wunder, war Paul Auster doch stark von dieser Art der Literatur beeinflusst, was sich in seinem Debüt-Roman "Squeeze Play" zeigt, der jedoch nie eigenständig veröffentlicht wurde). Was die Geschichten aber mit dem Leser machen, ist mehr als was typische Krimi-Geschichten normalerweise bieten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: trilogie

Ähnliche Artikel finden