Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die Nürburg-Papiere: Der ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Nürburg-Papiere: Der 20. Siggi-Baumiester-Krimi (Siggi Baumeister) Taschenbuch – Juni 2010

3.9 von 5 Sternen 51 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,45 EUR 0,01
68 neu ab EUR 9,45 59 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 4,35

Boy in the Park – Wem kannst du trauen?
Der Debütroman von A. J. Grayson Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Nürburg-Papiere: Der 20. Siggi-Baumiester-Krimi (Siggi Baumeister)
  • +
  • Die Eifel-Connection: Der 21. Siggi-Baumeister-Krimi
  • +
  • Eifel-Bullen: Der 22. Siggi-Baumeister-Krimi
Gesamtpreis: EUR 29,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieser neueste Teil der Reihe um Siggi Baumeister ist ein echtes Highlight der ohnehin schon wirklich tollen und mitreissenden Krimireihe: Siggis Freund, der pensionierte Mordermittler Rodenstock hatte im letzten Band "Mond über der Eifel" einen Schlaganfall. Er hat überlebt, aber nun sitzt er im Rollstuhl, spricht nicht, ausser um alle, die ihm nahestehen zu beleidigen, lässt keinen an sich heran. Das macht auch Siggi und Rodenstocks Frau Emma fertig.
Für die beiden ist es ein echter Lichtblick als in derselben Nacht Werner - ein alter Freund Siggis- und Emmas verwöhnte Nichte Jennifer bei Siggi Asyl suchen.
Da wird Claudio Bremm ermordet, Topmanager der zwielichtigen Nürburgring GmbH, die auf eine spektakuläre Pleite mit reichlich Steuerzahler-Millionen zusteuert. Kurz darauf wird ein Bauer, der gegen die GmbH prozessiert hatte erschossen, ein anderer Bauer wird überfallen und verschwindet spurlos.
Klar, dass es Rodenstock da nicht mehr in seinem Rollstuhl hält, und auch Siggi ist plötzlich mitten drin in einer Atmosphäre aus Wut, Hass und Verzweiflung die sich bei den Eiflern angesichts der Machenschaften der GmbH breitgemacht hat.
Wie gesagt, ein toller Krimi aus der "Baumeister" Reihe. Super atmosphärisch und mitreissend geschrieben. Obwohl der Krimi jetzt im Juni erschienen ist, fühlte ich mich sofort in das nasskalte, windige Novemberwetter in der Eifel versetzt, in dem dieser Krimi spielt, und das so perfekt zur Handlung und zu den Gefühlen der Menschen passt. Dieser Krimi ist düster, ohne depressiv zu sein. Komplex, ohne anstrengend zu sein.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich hatte mich eigentlich schon richtig auf den Roman gefreut - bin auch direkt am Herausgabetag in der Buchhandlung gewesen und hab schon gleich am ersten Abend angefangen zu lesen.

Dann die Entäuschung pur. Irgendwo hat man das Gefühl, was verpasst zu haben. Woher hat Rodenstock auf einmal seine Rollstuhldepression. Was ist passiert denke ich so vor mich hin. Ich habe doch alle Bücher bisher gelesen? Wo hab ich was verpasst??? Die Geschichte mit Werner am Rande ist zwar schön, aber was soll sie?

Was mich aber dann noch mehr ärgerte: Schreibfehler noch und nöcher! Das mal Fehlerchen in einem Buch vorkommen ist ja nichts unnormales, aber hier ist es schon eklatant. Vor allen Dingen ist mir das erst bei den letzten Büchern von Berndorf aufgefallen. Hat es was mit dem Wechsel des Verlags zu tun????

ZITAT: "Ich pulte DES Rest einer Leberwurst...", "NEBEN Sie bitte Platz"... ZITAT ENDE

Ich dachte nur noch Hallo???? Was geht denn da ab und las das Buch dann noch 2 mal durch und markierte mal die Fehler. Mittlerweile habe ich 21 Markierungen im Buch. Sowas habe ich vorher in keinem Berndorf-Roman gehabt.

Wurde hier schlampig gearbeitet? Wurde hier ein Roman nur der Aktualität des Themas wegen schnell aus den Fingern gesogen, um die Berndorf-Fans mal wieder zur Kasse zu bitten, denn wenn man neben den Fehlern auch noch die "Baumeisterumgebung" betrachtet und man hat als echter Fan das Gefühl irgendwo den Faden verloren zu haben, kann etwas nicht in Ordnung sein.

Habe den Verlag angeschrieben, was da los ist und bisher keine Antwort in irgendeiner Form erhalten.

Schade eigentlich!
5 Kommentare 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich bin eigentlich zufällig darauf gestoßen und habe es aus Neugier gekauft.Ich bin im Nachhinein total begeistert von diesem Krimi,der sich auch etwas auf die aktuelle Situation des Nürburgrings bezieht.Durch den guten Schreibstil und der dadurch entstehenden Atmosphäre,der spannenden Story und den sympathischen Charakteren habe ich das Buch zügig zu Ende gelesen.
Nicht nur das,ich habe mittlerweile auch "Eifel-Schnee" und "Eifel Rallye" durch.Ich habe mich lange Zeit nicht mehr mit Büchern beschäftigt,aber Herr Berndorf hat mir die Freude am Lesen zurück gebracht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Berndorf ist inzwischen 74 Jahre alt, aber schreibt schwungvoll wie eh und je. Siggi Baumeister ist wieder da und mit ihm alle Gestalten, die die Reihe um den Journalisten so liebenswürdig macht: Kriminalrat a.D. Rodenstock (gesundheitlich angeschlagen und unausstehlich), seine (darunter leidende) Partnerin Emma, dazu Jennifer und Werner, die Baumeisters Domizil in der Abgeschiedenheit der Eifel als Zuflucht vor ihrem unsortierten Leben nutzen, Gabi, die unverhofft auftaucht und Baumeisters Liebesleben wieder auf Vordermann bringt, und alle zusammen durchleben die Höhen und Tiefen dessen, was das Leben ausmacht und geben sich gegenseitig Halt.
Dazu ein hochinteressanter Plot: Eine Millioneninvestition am Nürburgring führt nicht zum erhofften wirtschaftlichen Aufschwung der Region, sondern nur zu einem dickeren Portemonaie der Geschäftsführer und Berater der Betreibergesellschaft. Eben dieser Geschäftsführer wird von Kugeln durchsiebt tot in einem Waldstück gefunden. Er bleibt nicht das einzige Opfer. Baumeister ermittelt auf eigene Faust und deckt Unglaubliches auf.
Bitte mehr davon! Ich bekomme von diesen Eifelkrimis einfach nicht genug. Und, lieber Jacques Berndorf (oder Michale Preute), lass Rodenstock doch wieder seine Bitterschokolade mit Zigarre und Cognac genießen! So gefiel er mir viel besser als in diesem Band.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden