Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch book-service. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 9,99 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Mitleidsindustrie: Hinter den Kulissen internationaler Hilfsorganisationen (HERDER spektrum) (Niederländisch) Broschiert – 8. August 2012

4.1 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
Broschiert, 8. August 2012
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 4,65
2 neu ab EUR 9,99 4 gebraucht ab EUR 4,65
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • Die Mitleidsindustrie: Hinter den Kulissen internationaler Hilfsorganisationen (HERDER spektrum)
  • +
  • Afrika wird armregiert oder Wie man Afrika wirklich helfen kann
  • +
  • Die unterste Milliarde: Warum die ärmsten Länder scheitern und was man dagegen tun kann
Gesamtpreis: EUR 34,79
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

01.08.2010 / Manager Magazin:
Gut gemeint

"Spannend und ergreifend ... Wer dieses Buch gelesen hat, wird nie mehr ohne zweifelnde Hintergedanken Spendengeld auf eines der Konten überweisen, die nach Katastrophenberichten im Fernsehen eingeblendet werden."

19.09.2010 / Kleine Zeitung:
Widersprüche humanitären Handelns

"Spender vor den Kopf zu stoßen hat Polman mit ihrem Werk nicht im Sinn. Auch nicht, anzuregen, Menschen in Not ihrem Schicksal zu überlassen. Vielmehr ruft sie zu einer Debatte über die Verwendung von Hilfsgeldern auf, die längst fällig ist."

20.09.2010 / Der Spiegel:
Bunte Vögel im Käfig

"Ein schonungsloses Abrechnungswerk."

27.09.2010 / Süddeutsche Zeitung:
Geld für die Warlords

"Polmans spannendes Buch ist ein Standardwerk für jeden, der sich für die Mechanismen internationaler Hilfseinsätze interessiert."

20.10.2010 / Frankfurter Allgemeine Zeitung:
Wohin mit dem Geld?

"Polmans Einblicke in die Arbeit der Hilfsorganisationen, bisweilen desillusionierend, sind notwendig, um sich darüber zu informieren, wie man helfen kann, obwohl man weiß, was hinter den Kulissen vor sich geht."

21.10.2010 / Frankfurter Rundschau:
Kollaboration mit dem Elend

"Es braucht Journalisten wie Linda Polman, die sich nicht blenden lassen von Medienspektakeln und gigantischen Zahlen, sondern hartnäckig nachfragen, auch dann noch, wenn die Karawane längst weitergezogen ist. Wir, die Spender, müssen sie dabei mehr denn je unterstützen."

30.10.2010 / Die Welt:
Das Gute, das du heute tust

"Polmans Ergebnisse sollten gerade den so spendenfreudigen Deutschen zu denken geben."

12.11.2010 / Oberösterreichische Nachrichten:
Mitleidsindustrie

"Eine bemerkenswerte Diskussionsgrundlage über die Mechanismen humanitärer Hilfe in Krisenregionen."

12.12.2010 / Welt am Sonntag:
Lesen!

"Die Autorin will verdeutlichen, dass Hilfe besser kontrolliert werden muss. Bleibt zu hoffen, dass ihr dies mit ihrem aufrüttelnden und auf positive Weise verstörenden Buch gelingt." -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert.

Rezension

» Exzellent geschrieben, tieftraurig und verstörend. Es wäre von unschätzbarem Wert, dass die Verantwortlichen es lesen und beherzigen.« Ryszard Kapuscinski

» Ein aufrüttelnder Bericht über den milliardenschweren Apparat der Nothilfe. Das Buch wirft grundsätzliche Fragen auf darüber, ob Nothilfe wirklich Leid mindert – oder Krieg und Gewalt noch verlängert.« Financial Times -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert.

Alle Produktbeschreibungen


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 25. März 2017
Format: Broschiert|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2013
Format: Broschiert|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2012
Format: Broschiert
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2015
Format: Broschiert|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: Filmmusik

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?