Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Broschiert|Ändern
Preis:38,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. März 2011
Die Mistel

'Ein Zeugnis dessen, das die Ganzheit mehr ist, als die Summe seiner Einzelteile. In spannender, informativer und tiefgreifender Weise breitet das Autorenteam Ihren Wissensschatz über die Mistel und ihr Wesen vor uns aus. Darüberhinaus erfährt man aber noch vieles mehr im Bezug auf die Krankheiten unserer Zeit und kreative Ideen und Ansätze ihrer Heilung.'

Gemeinsames Schaffen

Der Herausgeber Olaf Rippe hat es geschafft, fünf weitere renommierte Autoren zu einem Team zu vereinen, die alle aus verschiedenen Richtungen und Blickwinkeln die Mistel betrachten, ihr Wissen zum Besten geben und diesem Buchprojekt ein Leben einhauchen, welches man beim Lesen förmlich spüren kann. So entsteht eine Reise durch die Mistelwelt, die bei Mythos und Magie beginnt und bei einer 24-seitigen Anführung von gängigen Mistelpräperaten endet.

Mythos, Magie und Kultur

Mit Mythos und Magie führt uns der erste Autor Christan Rätsch in die Welt der Mistel ein und berichtet uns von den kulturellen Wurzeln des Mistelbrauches. Ob man diesen Zugang als Aberglaube oder Märchen abtun will oder ob man ihm doch einen gewissen Glauben schenkt, ist letztendlich gar nicht wichtig. Was das Eintauchen in diese belebte Sagenwelt aber auf jeden Fall bewirkt, ist ein besseres Verständnis des Wesens der Mistel.

360º Blickwinkel auf das Wesen und Wirken der Mistel

Die nächsten zwei Beiträge von Ruth Mandera und Olaf Rippe sind besonders spannend. Sie beschäftigen sich mit dem Wesen und Wirken der Pflanze und ihren Signaturen in Raum und Zeit. Dabei werden Felder berührt wie Brauchtum, Botanik, wissenschaftliche Erkenntnisse, Betrachtung von Naturprozessen, Alchemie, Astromedizin, Phytotherapie oder Homöopathie. Mit diesem Wissen im Gepäck geht es in die Praxis. Es werden die wichtigsten Krankheiten unserer Zeit angeführt und ganzheitliche Therapieansätze vorgeschlagen. Diese beziehen nicht nur ganz praktische Empfehlungen für Mistelpräperate mit ein, sondern auch ergänzende, bewährte Heilmittel aus verschiedenen Richtungen der Heilkunst.
Das anschließende Kapitel von Margret Madejsky stellt die Mistel in den Mittelpunkt der Frauenheilkunde.

Die Mistel in der Krebstherapie

Da der weit verbreitete Einsatz der Mistel in der heutigen Krebstherapie wahrscheinlich zu einem Großteil den Erkenntnissen Rudolf Steiners zu verdanken ist, ist es nahe liegend, dass sich ein anthroposophischer Arzt ' Stefan von Löwensprung ' diesem Thema widmet. Nach einer kurzen Einführung in das anthroposophische Menschen- und Naturverständnis, nähert er sich der Dynamik und dem Wesen der Krebserkrankung. In tiefgründiger Weise wird begreifbar, dass die Krebskrankheit als ein Ausdruck der Sinnentleerung, des Rhythmusverlusts und Entfremdung von Natur und Kultur, nur in einem Gesamttherapiekonzept für Körper, Seele und Geist wirkliche Heilung finden kann. Er stellt den anthroposophischen Zugang als solch ein Konzept mit und ohne Mistelpräperate vor und betont vor allem die Wichtigkeit der Mistel in der Prävention.

Den Schlusspunkt setzt der Apotheker Roland Andre. Er beschenkt uns noch mit einem kurzen Kapitel über die Mistel bei Hildegard von Bingen sowie der Herstellung verschiedener Mistelpräperate in der Pharmazie mit vielen Tipps zur Selbstanwendung und Bezugsquellen.

Durch und durch benutzerfreundlich

Im Anhang findet sich auf 24 Seiten ein umfassendes Verzeichnis von Mistelpräperaten verschiedener Hersteller ' gegliedert nach Indikation. Ein 10-Punkte-Programm als Ergänzung zur Misteltherapie, viele weiterführende Adressen, ein ausführliches Literaturverzeichnis, sowie ein umfangreiches Sachverzeichnis machen dieses Projekt nicht nur 'rund', sondern auch sehr benutzerfreundlich.

Resümee

Ein Buch das inspiriert und welches ich allen Interessierten, Betroffenen ' aber vor allem Naturheiltherapeuten, Heilpraktikern oder Onkologen sehr ans Herz legen kann. Wie alle Bücher von Olaf Rippe (Hrsg.) berührt es gleichermaßen Körper und Geist und führt diese beiden in einer 'alchemistischen Hochzeit' über sich hinaus, was letztendlich das spirituelle Ziel aller Heilkünste ist.
Auch in der Aufmachung wurde dieser Ansatz berücksichtigt, indem höchste fachliche Kompetenz und Wissen der Autoren, mit einem klaren übersichtlichen Layout und schönen Bildern verbunden wurde und somit beide Gehirnhälften angesprochen werden.
Somit sage ich DANKE und hoffe dass dieses Werk und die Heilkraft der Mistel vielen Menschen zu einer ganzheitlichen Gesundheit verhelfen mag!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2010
Das Buch "Die Mistel, Eine Heilpflanze für die Krankheiten unserer Zeit" herausgegeben von Heilpraktiker Olaf Rippe läßt wirklich keine Wünsche offen. Derartig fundiert und von allen möglichen Seiten beleuchtet ist die Mistel wohl noch nicht behandelt worden. Hier finden sich nicht nur Beiträge von praktizierenden Heilpraktikern, sondern ebenso von einem Apotheker, einer Biologin, einem guten Kenner der "schamanischen Kulturen" sowie einem medizinischen Experten der anthroposophischen Medizin.
Nicht nur in der Krebstherapie kommt die Mistel heutzutage wieder vermehrt zu Ehren, sondern kann geradewegs für eine Vielzahl von Leiden therapeutisch eingesetzt werden. Rudolf Steiner hat schon vor 100 Jahren mit der Mistel z.B. nervliche Leiden erfolgreich behandelt. Was kaum einer weiß, ist die Tatsache, daß der Wirtsbaum, also der Baum, auf dem die Mistel wächst, entscheidend für die eigentliche Heilung ist. So ist es auch für den Laien gar nicht schwer, mit dem Buch in der Hand, das ihm entsprechende Mistel-Präparat herauszufinden. Jedenfalls habe ich für meine gesundheitlichen Belange gleich ein Präparat gefunden und bei der Apotheke bestellt. Ich bin überzeugt, daß die Heilwirkung nicht lange auf sich warten läßt. Den Autoren und der Autorin des Buches kann ich zum Abschluß nur noch einmal meine Glückwünsche für dieses gelunge Buch aussprechen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2014
Sehr detailliertes Buch zum Thema Mistel und seine Heilwirkungen, Signatur, Ursprung, praktische Anwendung, etc. Super Einstieg, wenn man mit der Mistel arbeiten möchte und angenehm lesbar. Viele praktische Informationen! Ich kann das Buch nur weiter empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2012
"Die Mistel - Eine Heilpflanze für die Krankheiten unserer Zeit" von Olaf Rippe (Hrsg.)
Das bislang beste Buch über die Mistel - mit erstaunlichen Anwendungsmöglichkeiten, auch zur Vorbeugung. Ich habe es zwei Ärzten weitergegeben, beide bestätigten mit inzwischen, wie wertvoll dieses Buch sowohl für Patienten als auch für ihre Arbeit sei.
Dr. Marion E. Jacob
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden