Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,93
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Massenpsychologie des Faschismus Gebundene Ausgabe – 15. März 2005

4.2 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 15. März 2005
EUR 1,55 EUR 0,35
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 8,00
3 neu ab EUR 1,55 11 gebraucht ab EUR 0,35
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Wilhelm Reich, 1897 geboren, wurde nach Auseinandersetzungen mit der KPD auf der einen Seite, der Freud-Schule auf der anderen 1934 aus der KP und der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung ausgeschlossen. 1939 Emigration in die USA, wo er 1957, verfolgt wegen seiner unkonventionellen Heilmethoden in einem Gefängnis starb. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Nach der Lektüre ist es nicht mehr möglich, Faschismus als räumlich oder zeitlich begrenztes Phänomen zu betrachten. Reich weckt eindringlich ein Bewusstsein für den kleinen Faschisten in uns allen. Eines der pessimistischsten Bücher, die je geschrieben wurden, durch seine zu Ende gedachten Schlussfolgerungen jedoch zugleich eines der hoffnungsvollsten. Ich bin auf dieses Buch gestoßen, weil Daniel Kulla in allen Büchern ausgiebig auf Reich verweist, um seinen "Optimist Blues" zu erklären. Bei Kulla heißt das: "Ich habe erklärt, wo überall der Wurm drin ist und wie es dazu gekommen ist. Das ist schrecklich und wirkt in dieser Gewaltigkeit wahrscheinlich lähmend, aber es hat den fröhlichen Grundtenor, daß es ja schon mal gut ist, dahintergekommen zu sein." Mir war nie klar, woher Kulla diesen inneren Widerspruch bezieht, aber Reichs illusionslose und zugleich leidenschaftliche "Massenpsychologie" scheint sich aus einer ähnlichen Quelle zu speisen.
Kommentar 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wilhem Reich, muss man gelesen haben. Besonders die Die Massenpsychologie hilft die Welt der Menschen zu verstehen. Versuchen wir dass nicht überall und besonders in der Tierwelt? Warum also auch nicht mehr Wissen in die Gattung Mensch investieren :-)
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Werk von Wilhelm Reich ist eines der wenigen Werke über das Phänomen der Massenpsychologie. Diese Richtung der Psychologie, die sich in Italien entwickelt hat und dann nach Frankreich und Deutschland weiterging, konnte sich leider nie wirklich in der Psychologie etablieren. Meiner Auffassung nach ist jedoch diese Analyse sehr wichtig zum Verständnis der modernen Welt. Wilhelm Reich untersucht in seinem Werk vor allem den autoritären Charakter und die Verbindung von Sexualmoral und Gehorsam. Sein Stil ist sehr schwer und eigensinnig und seine Sicht auf die Religion ist sehr geprägt von einer naiven Eindimensionalität. Ähnlich wie Freud ist nach Wilhelm Reich die Mystik und die Religion Produkt verdrängter sexueller Impulse. Diese Meinung kann und will ich nicht teilen. Es ist offensichtlich, dass die Psychologie, bis auf wenige Ausnahmen, einen Feldzug gegen die Seele und Gott führt, der von einer Hybris zeugt, die ihrerseits das Gebiet der Psychologie verklärt. Ansonsten sind die Ausführungen von Reich in sich schlüssig und lesenswert, gerade weil es so wenig über dieses Thema gibt.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Habe mich bei kaum einen Buch so gequält es durchzulesen, denn ein Gute-Laune Buch ist das keines.

Das schlimme daran: So ziemlich jede Beobachtung ist in Österreich auch noch 2014 überprüfbar, bzw. lassen sich über heutige Facebookpostings eindeutige Parallelen ziehen.

Spannend und schockierend zugleich. Danke Wilhelm Reich.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Man kann dieses Buch als Aufbruch bezeichnen. Es ist der Aufbruch zu verstehen wie Faschismus funktioniert. Es ist der Aufbruch zur Entwicklung zum homo superior zum Übermenschen im Sinne des Nietzsche Kontext und eben nicht der des ganz und gar nicht arischen Nationalsozialismusses. Wilhelm Reichs wirken und sein merkwürdiges Ende zeigen die begründete Abspaltung vom Ashkenazim Juden Sigmund Freud. Der Weg zum Verständniss, dass wir alle reinste Astrale Energiewesen sind wird durch den Orgon Reichs nachhaltig offenbar. So wird in diesem Buch auch klar das nur das ungeläuterte nicht selbstreflektierende EGO erst der Nährboden für die Massenpsychologie des Faschismusses ist. Erst das ungeläuterte Selbst ist in der Lage den systemischen Konditionierungsversuchen zu unterliegen. Eine Thematik die König Salomon im kabalistischen Wissen verarbeitete. Eine Thematik die der Prophet Buddha in der Herz Lotus und Diamantsutra verarbeitete. Eine Thematik die der Messias Jesus Christus im ursprünglichen aramäischen Glaubensbekenntniss verfasste, denn der erste und letzte Christ war der Messias Jesu Christ. Eine Thematik die der Prophet Mohammed ( Friede sei mit Ihm ) im Koran verfasste. ( Allerdings oft genug extremst schwierig und zu stark missionierend formuliert respektiver nicht gütig genug übersetzt ). Leider aber wurde Wilhelm Reich niemals wirklich als der Psychoanalytiker gewürdigt der vor allem auch die Soziologie sowie Philosophie als König & Königin aller Wissenschaften nicht aussen vor ließ. Ich muss mich der Reim Form eines Mitrezensenten anschließen. "Wer Reich nicht kennt hat die Welt verpennt".
Dieses Buch sollte 5 Sterne bekommen und die Potenz ergo das Hoch n mag jeder für sich selber definieren.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieser sperrige Titel verweist auf ein zentrales Problem, das sich bei der Bewertung dieses Buches ergibt: es ist eingebettet in das Wirken von Wilhelm Reich und fällt zwangsläufig befremdlich für jeden Leser aus, der aufschlußreiche Informationen zum Thema Massenpsychologie, Faschismus oder über das dritte Reich aus dem Buch ziehen möchte. Und sich unversehens einem Wortgewitter gegenübersieht, in dem zu weiten Teilen die Ideen von Arbeitsdemokratie und Sexualökonomie diskutiert werden, die sich meilenweit entfernt davon bewegen, was man gegenwärtig an Informationen zum dritten Reich aus dem Schulunterricht zieht. Dabei klingen, in dieser überarbeiteten Fassung, auch immer wieder die Konflikte an, die Reich mit der Psychoanalytischen Vereinigung oder der kommunistischen Partei austrägt, denen er einerseits viele Impulse seines Gedankengebäudes verdankt, andererseits aber auf eine Weise weiterentwickelt hat, die ihn schließlich von diesen Wurzeln entfremdeten. Zudem gerät durch die Überarbeitung auch die Chronologie aus den Fugen, und so verwirrt es mitunter, wenn Betrachtungen aus den frühen 30'er und den späten 40'er Jahren wechselseitig auftreten.

Inwiefern Reich's Rekonstruktion der Natur des Faschismus oder des Antisemitismus (den er, entgegen etablierter Lehrmeinung, nicht wesentlich von jeder anderen Xenophobie unterscheidet) stattzugeben ist, möchte ich an dieser Stelle nicht diskutieren. Dazu mag man sich eine eigene Meinung bilden.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen