Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,53
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von coolbooks-4y
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sehr gut erhalten, Versand erfolgt sofort ! ! !
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Marchesa: Roman Gebundene Ausgabe – 1. Februar 2006

2.9 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
EUR 15,00 EUR 0,53
Taschenbuch
EUR 0,01
 

Der Weltbestseller aus den USA
Basierend auf einer wahren Geschichte - der Roman "Unter blutrotem Himmel" von Bestsellerautor Mark Sullivan hier entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Sie entstammt selbst einer adligen Familie und Sizilianerin ist sie zudem: die Autorin des Bestsellers Die Mandelpflückerin holt diesmal weit aus: ein schillerndes Familienepos, Schauplatz ist Sizilien Mitte des 19. Jahrhunderts und die faszinierende Hauptperson eine außergewöhnliche, geheimnisvolle junge Frau mit roten Haaren.

„Ich hatte sie lieb wie mein eigenes Kind und war ihr bis zuletzt eine getreue Dienerin.“ erzählt Amalia, die Amme der jungen Marchesa. Im Rückblick erzählt sie die wechselvolle Geschichte des Hauses Safamita in politisch unruhigen Zeiten. Es ist ein glänzender Roman, dem man sich angesichts 440 Seiten und einer stattlichen Zahl an Mitwirkenden behutsam nähern sollte. Aber man wird es nicht bereuen. Die Erinnerungen der Amme, alle Schilderungen, Szenen, die lebendig werden, stecken voller Atmosphäre und lassen den verblassenden Glanz des alten Siziliens zwischen Palazzi und Adelsleben, Schlössern und Prunk noch einmal aufleben, dokumentieren Heuchelei, Inzest und Macht. Amalia schildert Schicksale und ihr eignes bewegendes Leben, aus einer Perspektive, die klug und weise sieht, beobachtet und empfindet. Immer wieder taucht sie als Erzählerin auf, dann blendet sich früheres Geschehen ein.

Wie wunderbar pointiert, bis in die Namensgebung hinein die Autorin hier ein gesellschaftliches Konstrukt aufbaut und lebendig werden lässt, macht auch das nicht unwesentliche Nachwort der Übersetzerin deutlich: „Die großen und kleinen Geheimnisse werden gelüftet, Schritt um Schritt und mit List! Schließlich gehört Simonetta Agnello Hornby selbst diesem adligen Bestiarium an, dem sie mit spitzer Feder die entsprechenden Namen verpasst“. Und dass die sizilianische Sprache der Autorin wichtig ist, dokumentiert sie, in dem jedes Kapitel mit einem Sprichwort eingeleitet wird. „Für mich ist das Sizilianische niemals nur ein Dialekt gewesen, sondern es ist die Sprache der Zärtlichkeit, der Wut, der Weisheit und ein intimes und sehr privates Verständigungsmittel.“

Der Reiz des Buches liegt in seiner Weitschweifigkeit: farbig, detailliert, bemüht, ein plastisches Bild entstehen zu lassen, erzählt die Autorin und das, was sie erzählt fasziniert wie eine mehrteilige TV- Familiensaga. Nur dass hier die sehr warme und persönlich wirkende Sprache noch zusätzlich einen ganz besonderen Genuss schafft.--Barbara Wegmann

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Simonetta Agnello Hornby, geboren 1945 in Palermo, schockierte ihre adlige Familie, als sie mit einundzwanzig Jahren Sizilien verließ und zum Studium ins Ausland ging. Sie lebt seit über dreißig Jahren in London, wo sie sich als Anwältin für benachteiligte Eltern und Kinder einsetzt. Ihr literarisches Debüt »Die Mandelpflückerin« wurde ein weltweiter Erfolg, den sie mit ihrem neuen Roman »Die Marchesa« fulminant bestätigt.



Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 22. Februar 2014
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
am 2. Juni 2011
Format: Taschenbuch
am 30. Mai 2011
Format: Taschenbuch
am 31. März 2006
Format: Gebundene Ausgabe
14 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?