Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Mansarde: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Mansarde: Roman Taschenbuch – 12. April 2005

4.1 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 4,11
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 1,79
69 neu ab EUR 8,99 8 gebraucht ab EUR 1,79

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Mansarde: Roman
  • +
  • Himmel, der nirgendwo endet: Roman
  • +
  • Eine Handvoll Leben: Roman
Gesamtpreis: EUR 26,84
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marlen Haushofer wurde 1920 im oberösterreichischen Frauenstein geboren. 1946 veröffentlichte sie ihren ersten Text. Sie zählt heute mit Ingeborg Bachmann zu den Vorläuferinnen der modernen Frauenliteratur. Marlen Haushofer wurde mit zahlreichen Literaturpreisen geehrt. Sie starb 1970 in Wien.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
'Die Mansarde' ist eine wunderschöne, aber auch sehr traurige Geschichte! Es geht um eine Frau, die zusammen mit ihrem Ehemann und ihrer Tochter in einem Haus lebt. Doch trotzdem ist sie immer alleine, denn niemand versteht sie wirklich.
Sie hat ein scheinbar ganz normales Leben, kümmert sich um den Haushalt, besucht alte Bekannte im Krankenhaus, zeichnet und liest.
Doch die Frau hat gleichzeitig auch eine Art Doppelleben: nur in der Mansarde des Hauses kann sie sein, wie sie ist. Dort zeichnet sie und vergisst den Alltag. Und dort liest sie auch die alten Tagebucheinträge, die sie von einem längst vergessenen Menschen aus ihrem Leben zugeschickt bekommt.
Die Zeit, in der sie das Tagebuch geführt hat, liegt lange zurück. Zu dieser Zeit war die Frau taub und lebte bei Bekannten in den Bergen. Die Erfahrungen, die sie dort machte, und die bitteren Gefühle, die sie durchlebte, schienen so weit weg und kommen nun alle zurück, so dass Gegenwart und Vergangenheit zu einem untrennbaren Netz werden.
Ein schön erzähltes Buch über innere Einsamkeit und Möglichkeiten, damit umzugehen.
Sehr empfehlenswert!
Kommentar 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nach der Wand und der Tapetentür ein weiteres Highlight der Literatur. Marlen Haushofer beherrscht es wie kein anderer, mit klarer emotionsloser Sprache ein Übermaß an Gefühlen beim Leser auszulösen. Es gibt keine bessere Art, sich mit dem Thema Einsamkeit zu beschäftigen. Sitzen sie nicht hier herum, gehen sie dieses Buch kaufen!
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 24. Dezember 2000
Format: Gebundene Ausgabe
Das ist das erste, aber bestimmt nicht das letzte Buch, das ich von Marlen Haushofer gelesen habe. Das Buch beschreibt während einer Woche den Alltag einer trotz Familie einsamen Frau. Nur die Mansarde bietet ihr Rückzug zu den Bildern, die sie malt. Während dieser Woche, die aus Putzen, Kochen, Einkaufen, Krankenbesuchen usw. besteht, bekommt sie jeden Tage die Tagebuchblätter zugeschickt, die sie während der Zeit in den Bergen geschrieben hat. Sie denkt zurück an diese Zeit, holt sich aber immer wieder in die Realität. Mir hat die Sprache von Marlen Haushofer sehr gut gefallen.
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist neben einigen anderen (zum Bsp. "Die Wand" oder "Wir töten Stella") eines der bedeutensten und autobiographischsten Werke von Marlen Haushofer.
Sie hat es erst kurz vor ihrem Tod vollendet, was wirklich bewundernswert ist, so war sie doch an Knochenkrebs erkrankt.
Das Buch ist "langsam", aber das heißt nicht, dass es nicht gut ist, es ist sogar sehr gut.
Mir hat es deswegen so gefallen, da es mir vor kam, als würde ich mich selbst lesen. Es war so, als wäre die Autorin ein Teil von mir, so wie ich, irgendwie. - Das finde ich wirklich meisterhaft!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Endlich habe ich mal ein Buch gefunden, das in schmerzlicher , traurige Weise eine Alltagssituation beleuchtet, die so oft verdrängt, ja gamz oft totgeschwiegen wird. Kann ich nur allen Erwachsenen empfehlen, um ein bisschen in ihrem Leben "aufräumen" müssten
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Für mich ist dieses Buch ein Meisterwerk. In sehr zurückhaltender, dabei subtil humorvoller, kunstvoller und dennoch völlig unpretentiöser Sprache erzählt Haushofer die Geschichte einer eigentlich durchschnittlichen Frau, die sich äußerlich zwar in ihre traditionelle Rolle fügt, sich gleichzeitig aber ständig innerlich auflehnt. Wirklich ein Lesegenuss!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch ist gut geschrieben, keine Frage, aber ich hatte wohl erwartet, dass "Die Mansarde" nicht nur der Hauptfigur des Buches, sondern auch dem Leser eine angenehme Rückzugsmöglichkeit aus dem Alltag bietet. Stattdessen taucht man zusammen mit ihr in die Trostlosigkeit längst vergangener Tage ein.

Ihre Unfähigkeit, Tier-Zeichnungen den von ihr gewünschten Ausdruck zu verleihen, spiegelt die große innere Einsamkeit wider, von der die Protagonistin des Romans selbst umfangen ist. Kein Ort, keine Zeit, kein Mensch kann ihr das Gefühl von Zugehörigkeit oder gar Glück vermitteln.

Die Kapitel über ihr gegenwärtiges Leben lösen, im Vergleich zu denen die ihre Vergangenheit beschreiben, beinahe ein Gefühl der Erleichterung aus. Ein beabsichtigter Effekt?

Nach "Die Wand" von Marlen Haushofer enttäuschend traurig.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Nach dem Lesen von "Die Wand" war ich neugierig geworden auf ein weiteres Werk von Marlen Haushofer. Und auch von
diesem Buch bin ich begeistert. Und auch nach dem Lesen von der "Mansarde" habe ich mich erneut gefragt, wie es sein kann, dass eine so begnadete Schriftstellerin mit so viel Sinn für die leisen Töne so viele Jahre auf Ihren Ruhm hat warten müssen.
Marlen Haushofer versteht es meisterhaft, "hinter die Fassade" des Alltags zu blicken und menschliche Dramen an's Licht zu bringen.
Ich habe oft das Buch weg gelegt, um wieder eine ihrer punktgenauen Analysen der menschlichen Psyche zu "verdauen".
Chapeau, Frau Haushofer!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden