Facebook Twitter Pinterest
EUR 10,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Magie des Herrschers.... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Magie des Herrschers. Ulldart - Die Dunkle Zeit 05. Taschenbuch – Oktober 2007

4.5 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,99
EUR 9,95 EUR 4,80
70 neu ab EUR 9,95 14 gebraucht ab EUR 4,80 2 Sammlerstück ab EUR 7,95

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Magie des Herrschers. Ulldart - Die Dunkle Zeit 05.
  • +
  • Die Quellen des Bösen. Ulldart - Die Dunkle Zeit 06.
  • +
  • Unter den Augen Tzulans. Ulldart - Die Dunkle Zeit 04.
Gesamtpreis: EUR 34,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Markus Heitz, geboren 1971, lebt als freier Autor im Saarland. Seine Romane um »Die Zwerge«, alle bei Piper erschienen, wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Als einziger deutscher Autor gewann er bereits zehnmal den Deutschen Phantastik Preis. Mit »Die Legenden der Albae« führte Markus Heitz alle Fans in die Welt der Dunkelelfen. Zuletzt erschienen sein lang erwarteter neuer Zwerge-Roman »Der Triumph der Zwerge« und »Drachengift«.


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 8. September 2005
Format: Taschenbuch
Auch wenn der fünfte Band der Ulldartreihe erst die Ruhe vor dem finalen Sturm beschreibt und sich in großen Teilen qualitativ an den vierten Band mit seinen verstreuten und doch recht zusammenhangslosen Handlungsschauplätzen anschmiegt, so vermag doch das spannungsreiche und auch in seinen Auswirkungen recht überraschende Ende den Ausschlag zu geben, dem Buch vier Punkte zukommen zu lassen. Endlich passiert das lange Erwartete, die Intriganten lüften ihre Masken und beziehen Stellung, der Kampf gegen die dunkle Zeit beginnt! Zwar nur kurz, wobei die letzten Seiten wie im Flug vergehen, aber hoffentlich wird die hier aufgebaute Spannung und Erwartung auf den sechsten Band nicht durch Ereignisse gegen Ende dieses Buches wieder zu einem lauen Lüftchen hin abgeschwächt ... Auch wenn die neuen, jungen Charaktere, vor allem die intrigante Tochter des Kabcars, recht gut gezeichnet sind, wirkt es ein wenig störend, dass viele der gestandenen und vertrauten Hauptpersonen nun ins zweite Glied gerückt werden und durch pubertierende Kinder, die sich um das „Wohlergehen" des Kontinentes balgen, ersetzt werden. Es fällt einfach schwer, sich vorzustellen, dass selbst die grausamsten und mächtigsten Geschöpfe Tzulans gegenüber einem jähzornigen königlichen Bengel respektvollen, ja gar furchtvollen Abstand halten. Trotz allem wird die Entwicklung und Erziehung der unterschiedlichen heranwachsenden Sprösslinge in ihren verschiedensten Umfeldern, die sie prägen und damit auch eng mit ihrem charakterlichen Auftreten verbunden sind, gut dargestellt. Lediglich die Tatsache, dass diese ihrem Alter gegenüber widernatürliche Kenntnisse und Erfahrungen aufweisen, hätte durch einen verlängerten Zeitsprung im vierten Band problemlos behoben werden können.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich wurde durch die Zwergen-Bücher auf Markus Heitz aufmerksam. Ich hatte schon einige andere Schriftsteller genossen, doch der Stil von Markus Heitz hat mir einfach am meisten Zugesagt. Im Moment bin ich bei dem ersten Band der Ulldart - Zeit des Neuen Serie und noch immer sehr zufrieden. Meiner Meinung nach kann ich diese Bücher - bzw. diesen Schriftsteller besten Herzens weiterempfehlen. Auch an Leser, die vielleicht noch keinen Ausflug in die Fantasieecke gewagt haben. Da ich finde, dass dieser Schriftsteller nette Charaktere, verständliche und interessante Handlungsstränge und durchaus auch immer wieder humoristische Einschübe hat, wäre es vielleicht für Neulinge einen Versuch wert, mit Heitz die Fantasie zu entdecken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nach mehreren Jahren im Kriegszustand will Lodrik endlich Frieden. Es gibt nur noch zwei Länder, die ihm Widerstand leisten. Sein Berater Mortva und sein Sohn Govan lösen das "Problem" mit Magie. Govan und seine Schwester Zvatochna werden jedoch immer machtbesessener. Ihr Vater steht ihnen aber bei ihren Bestrebungen im Weg...
Dies ist ein wirklich klasse fünfter Teil der Ulldart-Saga. Wieder spannend und flüssig zu lesen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Yo Keon am 25. August 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
markus heitz ist einfach ein genialer autor, der sein handwerk in vollster vollendung beherscht und man merkt beim lesen auch, wie er in seiner arbeit aublüht.
echt super.
hoffe es erscheinen noch viele derartige bücher von seiner eder.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist wieder sehr spannend gelungen, man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Man Chef bedankt sich schon mal beim Autor, dass ich immer unausgeschlafen in die Arbeit kam ;-).
Das Buch ist das erste mal in ungekürzter Fassung zu genießen. Diese Buch und der 6. Teil, „Die Quellen des Bösen", was auch dann der Abschluss dieser grandiosen Reihe ist, ersetzen den bisherigen Band „Die Stimme der Magie". Aber ich wüsste gar nicht, was man an diesen Buch rauskürzen könnte, das Buch ist an keiner Stelle langweilig oder langatmig. Man hat nie das Gefühl, dass der Autor Lücken füllen möchte. Es kommen immer wieder überraschende Wendungen in der Handlung und langsam werden die verschiedenen, parallel laufenden Handlungsstränge zusammen geführt.
Leider ist das Buch auch ein bisserl traurig geraten.
Das einzige was mich gestört hat, sind die vielen Rechtschreib und Grammatikfehler, da würde eine Überarbeitung nicht schaden.
Auch kommen immer wieder sinnfehler vor, die der Logik der Geschichte doch ein bisserl stören.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von marx am 15. Januar 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wie gewohnt von diesem Autor: Direkt von der 1. Seite an ist man in der Handlung drin.
Das Buch ist spannend geschrieben, ohne Langeweile und man will es einfach weiterlesen.
Macht echt Spaß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Im 5. Band des Ulldart-Zyklus kommt weiter Bewegung: Mortva übernimmt die Erziehung von Lodriks Kindern - besonders die von seinem Sohn Govan, der über ein enormes Potential an magischen Energien verfügt. Aber auch seine bildhübsche Tochter Zvatochna wird in der Magie unterwiesen.

Lodrik arbeitet derweil daran, seine Gedanken an ein demokratisches Reich voranzutreiben und auf Papier zu bringen. Seine Frau zeigt ihr wahres Gesicht und Lodrik erkennt endlich, welche Intrigen um ihn herum gesponnen werden. Sogar seine Kinder scheinen sich von ihm abzuwenden und schmieden Mordpläne, bis auf seinen geistig behinderten aber sehr starken Sohn Krutor, der ihn abgrundtief liebt.

Norinas uns Lodriks unehelicher Sohn Lorin wächst derweil zum Mann heran, tritt in einige Fettnäpfchen, verliebt sich und wird schließlich zum Held in seinem Heimatort in Kalistron. Doch ist er noch immer dazu bestimmt, Ulldart eines Tages von der Dunklen Zeit zu befreien.

Am Ende des Buches steht ein überraschendes Ereignis, welches zwar irgendwann zu erwarten war, dann jedoch sehr plötzlich kam.

Markus Heitz bleibt seinem Schreibstil treu, so dass sich das Buch sehr spannend und flüssig weiter lesen lässt. Die Protagonisten werden gut beschrieben, seies es die Kinder Lodriks oder auch andere Charaktere, die wohl erst noch eine bedeutendere Rolle spielen werden. Man erfährt, wie es mit Torben Rudgass und seiner Geliebten Varla weitergeht, was mit Lodriks früherer Geliebten Norina geschehen ist und wie es mit den Unholden rund um den Inquisitor Pashtak weiter geht. So allmählich zeigt sich das Gesamtbild, welches Markus Heitz so eindrucksvoll auf 6 dicke Bände verteilt hat. Ich freue mich nun auf den 6.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen