Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 5,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Die Mütter-Mafia und Friends: Das Imperium schlägt zurück von [Gier, Kerstin]
Anzeige für Kindle-App

Die Mütter-Mafia und Friends: Das Imperium schlägt zurück Kindle Edition

2.9 von 5 Sternen 177 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 5,99

Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Von 15. Juni bis 15. September Buch hochladen und tollen Preis gewinnen Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Von Super-Mamis, anderen Mutter-Tieren und dem ach so süßen Nachwuchs ...

In diesem Buch sind herrlich bissige Kurzgeschichten zum Thema "Mütter" versammelt - von Kerstin Gier, Hanna Dietz, Henrike Heiland, Birgit Fuchs, Steffi von Wolff, Jana Voosen, Gabriella Engelmann, Dagmar Hansen, Eva Völler, Heide John, Ann Hertz, Andrea Koßmann, Maximilian Buddenbohm, Britt Reißmann und Matthias Sachau.

Sie alle werden das Kind schon schaukeln! Kommentiert werden alle Geschichten von der Mütter-Society persönlich.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2211 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 335 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Entertainment) (21. April 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004W5YSXE
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen 177 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #45.134 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
MEINE MEINUNG:
Insgesamt 15 Kurzgeschichten von ebenso vielen AutorInnen sind in dieser Anthologie rund um das Mütterdasein enthalten. Zwischen den Geschichten finden sich immer wieder Einträge von der Mütter-Society-Hompage (bekannt aus der Mütter-Mafia-Trilogie), wo sich u.a. Mama Gitti mit dem Handarbeitstick, Mami "Kugelbauch" Ellen und Karrieremutter Sabine miteinander über die Kurzgeschichten und andere Dinge lästern.

Am besten haben mir die Geschichten von Kerstin Gier, Steffi von Wolff, Gabriella Engelmann und Anne Hertz gefallen, deren Romane ich auch sonst gern lese. Die restlichen Geschichten waren ebenfalls unterhaltsam und schnell verschlungen. Diese buntgemischte Kurzgeschichtensammlung lässt sich auch gut zwischendurch lesen, da die einzelnen Erzählungen meistens um die 15-20 Seiten lang sind.

DIE GESCHICHTEN IM DETAIL:
1. Geschichte: "Man lernt nie aus" von Kerstin Gier (Seite 7-15)
Die hochschwangere Constanze und ihr Mann Anton nehmen an einem Geburtsvorbereitungskurs teil, wo sie auf Marina Sturdgang-Manne (den Neuzugang der Mutter-Society) trifft, deren Sohn Anakin *lol* immer wieder sein Bio-Obst gegen die Brote von Constanzes Sohn Julian eintauscht, weil er lieber Salamibrot isst. Außerdem werden sie zu Constanzes Entsetzen zu der Elter-Kind-Party der Sturdgang-Mannes eingeladen...
** Eine locker-leichte Geschichte mit dem gewohnt herrlichen Humor & Schreibstil, die Lust auf MEHR MÜTTER-MAFIA macht! Davon hätte ich liebend gern noch ein paar Seiten gelesen. 5 Punkte **

2.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe absolut keine Ahnung wieso man diesen tollen Kurzgeschichtenband nicht lieben kann. Es war von Anfang an bekannt, dass es sich um keine Mütter-Mafia Fortsetzung handelt, sondern um Kurzgeschichten zum Thema Mutterschaft, Mütter, Kids und Co. Klar hätte ich mich auch dolle auf eine Fortsetzung gefreut, aber deswegen muss man doch dieses Buch nicht so schlecht machen.

In diesem Band tummeln sich viele meiner Lieblingsautoren und ich musste bei wirklich jeder Geschichte herzhaft lachen. Meine Highlights sind ganz klar die Kurzgeschichte von Steffi von Wolff (Perlen- Paula ist zu meinem Lieblingswort mutiert) und die Geschichte von Anne Hertz. Von Kerstin Gier, die hier als Herausgeber agiert, hätte es etwas mehr sein können, denn gefühlt war die Geschichte wirklich am kürzesten. Alle anderen haben mir auch gefallen und ich wäre bereit auch noch weitere Bände solcher Art zu lesen.

Abgerundet wird das Ganze dann durch die bissigen Kommentare der Mütter- Society, was das Ganze einfach nur perfekt macht.

Fazit: Für Muttis, Noch- Nicht- Muttis und Töchter sehr gut geeignet. Bin wirklich mehr als froh, dass ich wider den schlechten Bewertungen gehandelt habe und mir eine eigene Meinung gebildet habe. Kann nur meine absolute Kaufempfehlung aussprechen

Vetrauen ist gut, Kontrolle ist besser, so wäre mir doch glatt dieses Goldstück entgangen.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich kann gar nicht verstehen, wie man dieses Buch nicht lieben kann! Gerade die vielen Autorinnen sorgen für jede Menge Abwechslung und es ist wirklich "supi-süß" zusammengefügt. Die lustigen Bewertungen der Mütter S. macht es komplett. Klar, ist es natürlich hier und da überzogen, aber darum geht es ja auch...

Ich bin froh, dass ich mich von den schlechten Bewertungen hier nich hab abschrecken lassen und hoffe auf noch mehr Bücher mit Kurzgeschichten. Gerade im Alltag einer Mutter ,die nicht immer Zeit zum lesen findet, kann man sich so ab und an eine Kurzgeschichte zum schmunzeln gönnen.

Wie man es für einen weiteren Teil der Mütter Mafia halten kann leuchtet mir nicht ein, da es ausdrücklich auf dem Buch steht.

Also ich geb 5 Sterne und die gerne :-)
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Tho am 27. April 2011
Format: Taschenbuch
Liebe Kerstin, bitte verzeih mir ! Geschafft, dass war wirklich meine erste Reaktion, als ich Seite 330 deines Buches erreicht hatte ... Ich, der hoffnungslose Frauenversteher, der deine Mütter-Mafia und Co bisher jeweils voller Freude verschlungen hat, der dich wahrscheinlich sofort heiraten würde, wenn die Umstände es zu lassen würden, ja ich muss zugeben, dass Buch hat mir wirklich nicht gefallen .... - es ging los wie immer, witzig, erfrischend, ich fühlte mich zu Hause - was folgte, waren Belanglosigkeiten, für die man mindestens den Rang des Hardcore-Frauenverstehers tragen müsste - aber soweit hab ichs noch nicht gebracht. Aber halt, ich will nicht ungerecht sein, da waren ja noch die Anne Hertz's, sensationell, danke dafür, jetzt weiß ich, von wem mein nächstes Buch sein wird - natürlich in der Hoffnung, nicht wieder so bitter enttäuscht zu werden, wie dieses Mal. Fazit für viele Unentschlossene, nicht kaufen ist hier wirklich die bessere Alternative, sorry Kerstin, bei der nächsten 'echten' Müttermafia bin ich aber garantiert wieder dabei !
3 Kommentare 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover