Facebook Twitter Pinterest
Die Lustige Witwe-Highlig... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Die Lustige Witwe-Highlights

3.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,27 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 15. März 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 9,27
EUR 4,50 EUR 3,79
Vinyl
"Bitte wiederholen"
EUR 2,83
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
16 neu ab EUR 4,50 1 gebraucht ab EUR 3,79

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Komponist: Franz Lehar
  • Audio CD (15. März 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Deutsche Grammophon (Universal Music)
  • ASIN: B00B23Z2F2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 439.788 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Beschwingt in den Frühling. Mit den schönsten Melodien von Lehars Operetten-Welterfolg Die lustige Witwe. Ein absolutes Highlight mit Klassikstars wie Elizabeth Harwood, Teresa Stratas, René Kollo oder Werner Hollweg. Mit den Berliner Philharmonikern und ihrem Dirigenten Herbert von Karajan.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Die Einspielung der "Lustigen Witwe" von Karajan gilt heute allgemein zwar als antiquiert, wohl hauptsächlich wegen der etwas spröden (aber doch recht witzigen) Dialogregie von August Everding, für mich ist sie in musikalischer Hinsicht aber immer noch die schönste, und zwar mit Abstand.

Zwar gibt es eine kleine Einschränkungen. Teresa Stratas (Valencienne) und vor allen Dingen Elisabeth Harwood (Hanna Glawari) haben Probleme mit der deutschen Sprache und sind schwer zu verstehen, auch wenn sie sehr sehr schöne Stimmen haben.

Werner Hollweg (Camille) ist dagegen ein echer Karajan-Sänger. Seine Textverständlichkeit ist gut und seine Stimme fügt sich perfekt in den Karajanschen Gesamtklang ein.

Überhaupt: bei Lehárs Musik kommt das Karajansche Klangbild mit den Berliner Philharmonikern so wunderbar zum Tragen wie in kaum einer anderen Einspielung. Das Pavillion-Duett glänzt nach Gold und das Velja-Lied zeigt, wie gut Karajan das Orchester zurücknehmen kann, ohne an musikalischer Gestaltungskraft zu verlieren.

Entschuldigen Sie, Herr Kollo, jetzt muß ich Sie beleidigen:
Sie sind zwar als Wagner-Sänger berühmt geworden, aber Ihre beste Rolle ist weder Tannhäuser noch Siegfried, sondern Danilo Danilowitsch. Ich kann mir nicht vorstellen, wie man das Lied von den Königskindern besser singen kann. Eine perfekte Mischung aus Gesang und Sprechen, dazu der charakterstarke Stimmungswechsel zwischen Verzweiflung, Wutausbruch, Zynismus und Wohlwollen, das ist einsame Klasse.

Dazu eine perfekt abgestimmte Orchesterbegleitung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Benno Kusche und Dorothea Chryst als das Ehepaar Zeta retten diese Aufnahme, der Rest ist zu vergessen. Margit Schramm ist in peinlicher Weise stimmlich überfordert, das Vilja-Lied gerät zum Desaster. Rudolf Schocks Danilo ist viel zu altbacken und auch schon deutlich über den stimmlichen Zenith hinaus. Die Leistung von Jerry J. Jennings als Camille ist eine reine Zumutung, Folter für die Ohren. Was Robert Stolz dem Ganzen als Dirigat entlockt, ist bestenfalls durchschnittliche Biederkeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden