Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Die Liebe zu so ziemlich ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 2,95 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 19,99
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: averdo24
In den Einkaufswagen
EUR 19,99
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: preigu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Liebe zu so ziemlich allem: Roman Gebundene Ausgabe – 1. September 2014

4.8 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
Gebundene Ausgabe
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 0,59
 

Der Weltbestseller aus den USA
Basierend auf einer wahren Geschichte - der Roman "Unter blutrotem Himmel" von Bestsellerautor Mark Sullivan hier entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Liebe zu so ziemlich allem: Roman
  • +
  • Liebe, Tod und viele Kalorien
Gesamtpreis: EUR 32,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Es sind Frauenromane - über Frauen, für Frauen, die aus Vogeleys Atelier kommen. Ja, Atelier möchte man es nennen, weil sie einerseits so spürbar filigran und pastos arbeitet, andererseits die saftigen Tupfer des menschlich-Allzumenschlichen nicht scheut. Und leise geistern die Vorbilder durch die Räume ihrer ansteckend fröhlichen Fantasie: Wo jemand Emilie Grobkümmel heißt und Kleider "resedagrün" sein dürfen, da verneigt sich jemand vor dem alten, dem heiter-weisen Fontane."
Westdeutsche Allgemeine, 04.02.2015

"Dieser Roman ist kein Roman zum Verschlingen. Nein, man muss ihn genießen, eintauchen und in ihn vordringen. Passenderweise möchte ich ihn an dieser Stelle mit einem Gemälde vergleichen. Das betrachtet man im Museum auch nicht im Vorbeigehen, sondern mit viel Ruhe und wenn man sich diese Zeit nimmt, wird man immer wieder neue Details entdecken."
Herzgedanke Blog, 02.02.2015

"Es macht Spaß, dieses buch zu lesen - und das kann ich bei meiner üblichen Lektürewahl ja nun wirklich nicht oft behaupten. Umso mehr habe ich mich über 'Die Lebe zu so ziemlich allem' gefreut. Wegen der Leichtigkeit und wegen der vielen Küsse, wegen der vielen kleinen bezaubernden Dinge und wegen der erzählerischen Stilsicherheit. Manchmal muss es zwischendurch einfach mal ein Buch sein, dessen Figuren in Glückseligkeit schwelgen."
Bücherwurmloch (Blog), 10.12.2014

"Jeder, der auf Liebesgeschichten steht, die erstens nicht schnulzig sind, und zweitens mehr als nur Mann + Frau beinhalten, ist hier genau richtig. Überall findet man die Liebe in der Geschichte und selbst die Figuren sind mit so viel Liebe entworfen, dass man sie einfach selbst lieben muss. Selbst die weniger netten. Klare Leseempfehlung von mir!"
In Flagranti Books Blog, 08.12.2014

"...wohliges Lesevergnügen."
Hellweger Anzeiger, 08.11.2014

"Dieser Roman macht Lust auf Kunst."
Lübecker Nachrichten, 31.10.2014

"Christine Vogeley weiß auch mit ihrem aktuellen Buch ihre Leser zu überzeugen. Herzerwärmende Charaktere tragen die spannende Geschichte und Liebhaber des guten Sprachstils kommen ohnehin auf ihre Kosten."
Soundlarge.at, 30.10.2014

"Wer sich schon mal einen Roman für die Mutter, beste Freundin, Tante oder liebenswerten alten Onkel als Weihnachtsgeschenk vormerken will, der ist mit 'Die Liebe zu so ziemlich allem' bestens bedient."
Fantasie und Träumerei (Blog), 14.10.2014

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christine Vogeley wurde 1953 im Rheinland geboren. An ihrer Klosterschule lernte sie schon früh, was echte Güte ist und was nicht, wie sich Freundschaft anfühlt und Verrat, wie man Knopflöcher näht und dass Montaigne keine Senfsorte ist. Später studierte sie Kunst und Romanistik, sang Jazz, spielte Kabarett und landete schließlich beim Schreiben. Das Rheinland hat sie längst verlassen, sie ist verheiratet und lebt heute in Berlin und an einem See in Brandenburg.


Verwandte Medien


Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 31 Kundenrezensionen anzeigen

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

Top-Kundenrezensionen

am 2. Mai 2015
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Dezember 2014
Format: Kindle Edition|Verifizierter Kauf
am 1. Oktober 2014
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 2. März 2016
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
am 22. Oktober 2014
Format: Kindle Edition|Verifizierter Kauf
am 29. April 2016
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Dezember 2015
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf

Die neuesten Kundenrezensionen

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?