Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Legenden der Albae: T... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von cheabo
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Kostenloser Versand durch Amazon. Rechnung mit ausgew. MwSt. Lagerspuren, ggf. entsprechende Kennzeichnung am Buchschnitt, ungelesenes Exemplar.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Legenden der Albae: Tobender Sturm Broschiert – 10. März 2014

4.2 von 5 Sternen 86 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 16,99 EUR 6,94
78 neu ab EUR 16,99 10 gebraucht ab EUR 6,94

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Legenden der Albae: Tobender Sturm
  • +
  • Die Legenden der Albae: Die Vergessenen Schriften
  • +
  • Die Legenden der Albae, Band 3: Dunkle Pfade
Gesamtpreis: EUR 50,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Wie gewohnt von Markus Heitz sind sowohl die Handlung als auch die Charaktere ausgezeichnet durchdacht. Ich habe bei seinen Romanen immer das Gefühl, die Propagandisten lebhaftig vor mir zu sehen.«, kerstin-weihe.de, 11.04.2014

»Markus Heitz brennt wieder ein Fantasy-Feuerwerk ab, bei dem man als Leser Feuer und Flamme ist!«, denglers-buchkritik.de, 07.04.2014

»Besticht mal wieder mit epischen Schlachten und einer wendungsreichen Handlung.«, Die Rheinpfalz, 31.03.2014

»Heitz versteht es, Legenden zu spinnen, die ihre Anziehungskraft nicht verloren haben auch dank einer bildhaften Sprache.«, Aachener Zeitung, 26.03.2014

»Die Geschichte ist mit zahlreichen originell ausgearbeiteten Figuren bestückt, unvorhersehbare Ereignisse suchen die Charaktere heim und dazwischen findet sich Blut, Krieg und Zerstörung.«, Booksection, 10.03.2014

»Der Band schließt so manche Lücke, die sich vielleicht beim Lesen der vorangegangenen Bücher aufgetan hat und macht zudem Lust auf den kommenden, vierten Band von ›Die Legenden der Albae‹.«, Booksection, 05.11.2013

Markus Heitz hat mit dem zweiten Teil der Reihe ins Schwarze getroffen. Spannende Kampfszenen, aber auch Szenen aus dem alltäglichen Leben der Albae machen das Buch sehr abwechslungsreich und Lust auf die Fortsetzung der Reihen., feenfeuer.wordpress.com, 11.09.2011

Ein klarer Heitz: Sprich: gut aufgebaut, sehr detailliert ausgeführt., gothic-family.net, 11.09.2011

Der Leser kann sich in der faszinierenden, grausamen Welt der Albae verlieren., thespine.de, 01.09.2011

Markus Heitz ist ein Phänomen im Bereich der Phantastischen Literatur., fantasybuch.de, 17.08.2011

»Schnell stellt sich so die für Heitz typische Faszination ein. (…) Doch nicht nur die Figuren, auch
der rasant geschriebene Plot, der mit allem aufwartet, was Fans sich wünschen, tut sein übriges, um
den Leser ganz tief in seinen Bann zu ziehen. Alles in allem ist ›Gerechter Zorn‹ ein hervorragend
geschriebenes Fantasybuch, das Appetit auf mehr macht.«, Mephisto, 12.04.2010

»(…) es gelingt Markus Heitz mit diesem etwas anderen Abenteuer die Leser zum wiederholten Male in seinen Bann zu ziehen.«, Ostsee-Zeitung, 28.01.2010

»In schönster Einer-gegen-alle-Manier schreibt Markus Heitz in seinem ganz eigenen Schreibstil, gewohnt episch und detailreich. Eine Eigenschaft, die der Autor gerade in seinen High-Fantasy-Reihen ausleben kann und die sich im Showdown um Aiphatón einmal mehr als überaus lesenswert entpuppt.«, agm Magazin

»Fantastische Literatur wie aus dem Bilderbuch.«, Sonic Seducer

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Markus Heitz, geboren 1971, lebt als freier Autor im Saarland. Seine Romane um »Die Zwerge«, alle bei Piper erschienen, wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Als einziger deutscher Autor gewann er bereits zehnmal den Deutschen Phantastik Preis. Mit »Die Legenden der Albae« führte Markus Heitz alle Fans in die Welt der Dunkelelfen. Zuletzt erschienen sein lang erwarteter neuer Zwerge-Roman »Der Triumph der Zwerge« und »Drachengift«.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Also, zunächst sei gesagt, dass ich bisher alle Bücher aus dem Geborgenen Land mochte, die Zwerge natürlich lieber als die Albae, sie sind eben die Guten (sehr einfach ausgedrückt und sehr anfechtbar) und man bangt und hofft eben mit den Guten. Darum hab ich mich auch mega auf den finalen Band der Albae gefreut, weil ich eben wissen wollte, wie geht es weiter, was wird aus Aiphaton, aus den letzten Albae, aus dem Zhadar, und aufgrund der Klappentextangaben, was passiert mit Boindil.

Fangen wir mal mit der letzten Frage an (Achtung, Spoiler)...Wenn jemand auf dem Buchrücken erwähnt wird, erwarte ich, dass er auch entscheidend zur Handlung beiträgt...oder wenigstens ein bißchen öfter auftaucht als die zwei oder drei Szenen, in denen er dann tatsächlich auftaucht. Diese seltsamen Ereignisse, die sich Tungdils alter Freund nicht erklären kann...man könnte sich mit viel gutem Willen zusammenreimen, dass damit das Loch im Boden von Dson Bhara gemeint sein könnte, welches Verbindungen zur Schwarzen Schlucht zu haben scheint. Oder das die Elben (in Schicksal der Zwerge waren es zwei, angeblich die letzten Elben im Geborgenen Land, hier kriecht nun plötzlich und ohne größere Erklärung ein dritter aus seinem Versteck...Wunder oh Wunder) sich wieder überheblich verhalten wie üblich...man hat also nichts gelernt aus der fast vollständigen Vernichtung, sie wissen immer noch alles besser. Aber eigentlich sind das keine unerklärlichen Ereignisse, Carmondai zieht als Gefangener mit dem letzten Zhadar durchs Land um die geflohenen Albae zu vernichten. Das weiß Boindil auch. In diesem Punkt muss ich sagen, sehr einfallslos, netter Cameo-Auftritt, dens nich gebraucht hätte.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Empfehlen würde ich das Buch niemandem, wer aber nunmal die Reihe vervollständigen will, braucht davor auch nicht zurückschrecken. Das Buch kann leider nicht mit den Vorgängern mithalten.

Bereits beim erstmaligen Lesen habe ich sehr viel Text übersprungen. Meistens waren das die Kämpfe der viel zu starken Hauptcharaktere, gegen welche die Albae meistens nicht den Hauch einer Chance hatten. Besonders im letzten Buchdrittel habe ich sogar noch mehr übersprungen, weil der Inhalt mir zu langweilig und uninteressant war. So viel zu der Spannung im Buch, da wurde ich selten so enttäuscht. Vor allem bei M. Heinz habe ich das nicht erwartet. Dadurch habe ich natürlich sehr viel Inhalt verpasst, was sehr schade ist.

Es gibt drei Handlungsstränge, die wenig miteinander zu tun haben: Kaiser Aiphaton, der Jagd auf die letzten Albae macht und ihnen nie eine Chance lässt. Auch ist er stets tausendmal schlauer als alle anderen. Sehr oft kommen dabei die gleichen Schuldgefühle wegen seiner Vergangenheit. Empfand ich meist als sehr langweilig. Dann gab es noch Carmondai und einen Zhadár auf gleicher Mission. Der Zhadár lies den Albae natürlich auch nie eine Chance, allerdings ist Carmondai ein sehr interessanter Charakter, dessen Handlung man trotzdem gerne verfolgt.
Dann ging es noch im die Geschicke zweier rivalisierenden Albaestädte in Ishím Voróo. Das hat das Buch gerettet. Es ging dabei um mehrere Charaktere. Bis zu dem lieblosen Ende sehr unterhaltsam durch die typischen Albaecharaktere. Heitz hat mit diesen Albae viele neue und auch gute Ideen umgesetzt.

Im Epilog wurde ich dann nochmal negativ überrascht. Obwohl dies eigentlich der Abschluss der Reihe sein sollte, baute Heinz mal wieder einen Cliffhanger ein. Warum mal kein richtiger und würdiger Abschluss?

Soviel zu meinem persönlichen Befinden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich habe alle Albae Bücher gelesen. Leider hat der Autor einen sehr seltsamen Schreibstil mit großen zeitlichen Sprüngen. Gerade wenn man sich in einem Buch an die Charakter gewöhnt hat und darauf brennt zu wissen wie es weitergeht, handelt das neue Buch von komplett anderen Figuren die immer mal wieder als Fußnote erzählen was die "alten" Charakter noch so alles getan haben.

Kann man lesen, jedoch nicht dunkel und böse genug. Der erste Teil der Serie beginnt so wie die Albae normalerweise dargestellt wurden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Als ich dieses Buch angefangen habe zu lesen, hat es mich zu erst nicht mit gerissen , nach einigen Seiten wurde es Interessant so das ich gar nicht mehr aufhören konnte ,freue mich auf den zweiten Teil.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich kann jedem der die Zwergengeschichten von Markus Heitz gelesen hat die Albae Geschichten sehr empfehlen ... und auch umgekehrt.
Schon sehr viele Bücher habe ich gelesen, z.B. alle von Tolkien und Markus Heitz gehört definitiv zu meinen allerliebsten Authoren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Mein erster Blick ging zu den Personen am Anfang des Buches. Hossa, wessen Namen sah ich dort? Tungdil Glodhand, unser Bester. Ich wartete auf eine Rückkehr des Helden. Es schien aber nur ein Traum von Aiphaton zu sein. Tungdil hatte deshalb für mich bei den Personen eigentlich nichts zu suchen. Wie ich das aus der vorgehenden Rezession genau so sehe, sind mir die neuen entstanden Albaestädte ein Rätsel. Was wurde aus Shôtorâs? Wer sind Endô und Sha'taî? Ein merkwürdiger Epilog. Und wie so oft bei Markus Heitz ein Ende, dass eher danach aussah, die letzte Straßenbahn noch zu bekommen als ein Epos zu beenden.
Es ist kaum zu glauben, dass Albae, die über Jahrhunderte geherrscht und hoch intelligent sind, völlig verschwunden sein sollen.
Warum sollte Boîndil Zweiklinge nach so vielen Jahren sich auf die Suche nach dem Gelehrten machen? Ingrimmsch hatte sicherlich nicht "Die vergessenen Schriften" gelesen. In der schwarzen Schlucht glaubte er an Tungdil.
Trotz einiger Fragen, die das Buch aufwirft, sorgt es in jedem Fall für eine gute Unterhaltung. Die perfiden, abgrundtief bösen Eigenschaften der Albae kamen etwas zu kurz. Markus Heitz hat selbst die Maßstäbe gesetzt. Ich hoffe, dass der versprochene Teil 5 der Zwerge das erwartete Feuerwerk bringen wird.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden