Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die "Löwen" unterm Hakenk... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Kleiner Schnitt oder Kratzer auf dem Buchrücken. Kleine Falte oder kleiner Knick am Buchrücken. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die "Löwen" unterm Hakenkreuz: Der TSV von 1860 München im Nationalsozialismus Gebundene Ausgabe – 27. April 2009

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 8,19
42 neu ab EUR 19,90 5 gebraucht ab EUR 8,19 1 Sammlerstück ab EUR 18,40

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die "Löwen" unterm Hakenkreuz: Der TSV von 1860 München im Nationalsozialismus
  • +
  • Fußball in München: Eine Stadt zwischen Rot und Blau (Kleine Münchner Geschichten)
Gesamtpreis: EUR 32,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Die Aufarbeitung der Nazi-Phase in der fast 150-jährigen Geschichte des TSV München von 1860 war längst überfällig (Präsidium des TSV München von 1860)

Anton Löffelmeiers sorgsam recherchiertes Buch wird eher Insider ansprechen: historisch Interessierte und Löwen-Fans, die ihren Klub so sehen wollen, wie er war. Erstmals erfährt man etwas über jüdische Mitglieder der Löwen; den Beschriebenen gelang gottlob die Flucht. (Süddeutsche Zeitung)

Nazis, die glauben, auf der Tribüne bei den Löwen eine Heimat finden zu können, weil sich der Verein nie von seiner braunen Vergangenheit distanziert hat, ist damit die Argumentationsgrundlage entzogen. (Der tödliche Pass)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Anton Löffelmeier
arbeitet im Münchner Stadtarchiv und publizierte
mehrfach zur Fußballgeschichte der Stadt.


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch beschreibt anhand historischer Dokumente die Geschichte der "Löwen" in der Zeit von ca. 1910 bis in die 1950er - einschließlich der Jahre, über die man lange nicht sprechen wollte.
Es handelt sich dabei nicht um eine Anklageschrift mit erhobenem Zeigefinger, wie der Titel vielleicht argwöhnen lässt, sondern um eine sachliche Darstellung von Fakten und Biografien.
Der TSV war um 1910, zum 50. Jahrestag, ein bürgerlicher Verein, der sich sportlich mit seinen Leichtathleten und Turner hervortat und kurioserweise schon damals zu übertriebener Geldausgabe neigte. Hier fängt das Buch an.
Es wird dargestellt, wie sich der erste Weltkrieg auswirkte - viele Sportler waren umgekommen, auch das Vereinsleben litt unter Chaos und Knappheit -, wie die Münchner Bürgerschaft begeistert den Heilsversprechen der Nazis nachlief - der Löwen-Präsident, einst verdienter aktiver Sportler für den Verein, wurde gar zu einem der führenden Ideologen und Wegbereiter des Euthanasie-Mordprogramms -, und wie der Verein selbst praktisch zum Erliegen kam, als der Sport zur militärischen Volksübung umfunktioniert und den Vereinen entzogen wurde.
Fußball wurde erst 25-30 Jahre nach Abteilungsgründung ernsthaft betrieben; hierin liegt wohl zumm Teil die Geringschätzung durch den lokalen Erzrivalen begründet. Mit oben erwähnter Annektion des klassischen Vereinssports durch SA und Konsorten gewannen die Fußballer des TSV an Bedeutung. 1942 gewannen die Löwen den ersten deutschlandweiten Pokalwettbewerb.
In den späteren Kriegsjahren war auch damit Schluss; mehr als ein paar Turniere von Soldatenmannschaften war nicht mehr zu machen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden