Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,63
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Kunst, mit meinem Geld auszukommen Taschenbuch – 2002

3.7 von 5 Sternen 105 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2002
EUR 7,90 EUR 0,63
5 neu ab EUR 7,90 15 gebraucht ab EUR 0,63
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Amazon Launchpad
Neu: Amazon Launchpad
Entdecken Sie jetzt einzigartige Produkte und Innovationen von den talentiersten Start-Ups. Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Das Buch zeigt auf, wie es jedermann gelingen kann, mit seinem Einkommen umzugehen, eine finanzielle Basis zu schaffen, Geldsorgen loszuwerden und Ziele zu erreichen." (Lea)

"Zwölf simple Regeln und tolle Praxis-Tipps" (Welt der Frau)

"Mit wenig Aufwand befinden Sie sich auf direktem Weg zu finanzieller Sicherheit, Wohlstand und finanzieller Unabhängigkeit." (Tirolerin (A)) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert.

Klappentext

"Die Autorin schildert in einfachen Richtlinien, wie man mehr aus seinem Einkommen machen kann, sein Kaufverhalten ändern und sich so den Weg zu mehr finanzieller Sicherheit und Freiheit schaffen kann. Das Buch kommt ohne große Rechenbeispiele aus und basiert auf einfachen Grundregeln, die jeder sofort versteht." wirtschaftsblatt.at

"Das Buch zeigt auf, wie es jedermann gelingen kann, mit seinem Einkommen umzugehen, eine finanzielle Basis zu schaffen, Geldsorgen loszuwerden und Ziele zu erreichen." Lea -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Das Buch von Hedwig Kellner:"Die Kunst, mit meinem Geld auszukommen" ist das beste Buch zum Thema Geldmanagement (personal finance), das ich bisher auf dem deutschen Markt gefunden habe. Keine leeren, unhaltbaren Versprechungen (von wegen "in 7 Jahren die erste Million") oder diffuse Anlagetipps, die bei jedem studierten Kaufmann/-frau Übelkeit hervorrufen. Hier gibt es bodenständigen, nachvollziehbaren Rat, der garantiert zum Erfolg führt. Sicherlich nicht spektakulär und nicht auf die bequeme Methode à la Lottogewinn. Dafür ist das Buch nicht umsonst in der Reihe "Guide Bewusster Leben" erschienen.
Das Buch ist flott zu lesen, eingestreute Praxis-Tipps liefern ganz konkret Hilfestellung. Es gibt einen kurzen Formularanhang, der sich leider nur bedingt als Kopiervorlage eignet (kein Din A4) mit Formularen für ein Budget (simpel und es werden keine Buchhalterqualitäten gefordert!), ein Ausgabenspiegel, eine Liste für die "Rückfälle auf dem Weg zum Erfolg", eine Liste für den "Abbau der Schulden", den "Aufbau eines Sparpolsters" und die Vermögensbildung. 12 Grundregeln für finanzielle Sicherheit und Wohlstand werden mit Hilfe von Sprüchen wie "Wohlstand fängt mit dem Sparen an", "Reiche Tanten können ewig leben", "Liebe kann man nicht kaufen" oder auch "Mit Verwandten soll man Kaffee trinken, aber keine Geschäfte machen" und kleinen "Fallbeispielen aus dem wahren Leben" dargestellt.
Die 158 Seiten dieses Paperbacks zu lesen hat mir wirklich Spaß gemacht.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 268 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ich persönlich habe sehr von diesem Buch profitiert. Ich habe als Unstudierte immer sehr gut verdient und bin aber auch immer mal wieder tief in den Dispo gekommen, den ich dann in einen Kredit umgeschichtet habe und dann jahrelang abstottern musste. Im Hinterkopf hatte ich immer den Gedanken: "Du verdienst doch gut, also kannst Du Dir das leisten". Dabei waren keine riesigen Luxusausgaben wie ein teurer Urlaub auf den Malediven oder exorbitante Restaurantrechnungen dabei, eher das schleichende "Ich habe noch keinen Winterpulli, ach, und ich muss ja auch noch zum Friseur etc".

Jetzt lebe ich seit einem dreiviertel Jahr mit einer anfangs einfachen, später immer komplexer gewordenen Ausgaben- und Budgetplanung (das kommt automatisch, wenn man lernt, anders zu denken und zu planen). Ich schreibe immer noch meine täglichen Ausgaben auf - es ist einfach ein gutes Gefühl, wenn man weiß, wofür man das Geld ausgibt. Ich plane meinen Friseurbesuch 4-6 Wochen vorher in mein Monats-Budget ein und sorge dafür, dass am Ende des Monats selbst in den engsten Monaten noch etwas gespart werden kann. Im Moment arbeite ich an einem ersten, bescheidenen Sparpolster, damit ich für unvorhergesehene Ausgaben (Auto!) gewappnet bin und meinen Kredit vorzeitig ablösen kann. Und ich war seit über einem halben Jahr nicht mehr im Dispo (es stimmt: der Dispo ist "böse"!!).

Das Buch von Frau Kellner hat mir sehr dabei geholfen, gerade mit so Aussagen à la "Das Sparbuch (für mich habe ich das mit Tagesgeldkonto übersetzt) mit den mickrigen Zinsen ist gerade für uns Sparanfänger, die sich auf neues Terrain bewegen, eine sehr gute Option.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 77 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch hat mich sehr beeindruckt. Es geht hier nicht um irgendwelche zweifelhaften Geschichten, wie man "in 7 Tagen zu einer Million kommt" oder irgendwelche spirituellen Wege, wie man schnell reich werden kann. Nein, die Autorin schildert in einfachen Richtlinien, wie man mehr aus seinem Einkommen machen kann, sein Kaufverhalten ändern und sich so den Weg zu mehr finanzieller Sicherheit und Freiheit schaffen kann. Das Buch kommt ohne große Rechenbeispiele aus und basiert auf einfachen Grundregeln, die jeder sofort versteht. Zudem ist es amüsant, diese Buch zu lesen, da die Autorin zahlreiche Beispiele für falschen Umgang mit dem Geld aus ihrem Freundes- und Bekanntenkreis gibt.
Kommentar 120 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Buch ist relativ schnell gelesen und beinhaltet wirklich nur die "Basics" vom Geldmanagement, eigentlich dass, was man von den Eltern lernen sollte. "Reich" wird man damit nicht ; -)

Mir fehlen auch ein wenig die Möglichkeit z. B.: Fixkosten zu senken oder einfach ein paar Ideen, wie es den nun mehr Geld wird.

Zudem sind auch immer wieder Satz- / Zitatwiederholungen drin.

Im Großen und Ganzen, kann ich das Buch empfehlen, wenn man am Anfang steht, sich mit Geld auseinander zu setzen!!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich selber habe große Schwierigkeiten im Umgang mit Geld und beim Einkaufen. Als ich dieses Buch gelesen hatte, ist mir schon nach den ersten Seiten klar geworden, dass es genau auf meine Verhaltensweisen zutrifft. Hervorragend finde ich vor allem, dass die Autorin auf die Hintergründe und Ursachen eingeht und dieses mit Beleuchtet. Es ist ja nicht nur das Problem im Umgang mit dem Geld, dieses Buch ist auch für Menschen die unter der sog. Kauf- und Konsumsucht leiden und permanent Shoppen gehen oder zwanghaft Geld ausgeben müssen (warum wird hier beschrieben). Ich würde dieses Werk sogar in Selbsthilfegruppen einsetzen und bei Schuldnerberatungsstellen, sowie zur Unterstützung bei Menschen in Therapie die sich u. v. g. Probleme behandeln lassen. Es zeigt zudem, dass ich nicht immer alles Kaufen und haben muß was mir die Werbung und Gesellschaft vorgaugelt und dankbar sein sollte für das was ich besitze. Die Autorin verlangt in Ihrem Werk vom LeserInnen nicht zuviel und nimmt kein Blatt vor dem Mund. Ausgezeichnet.
Kommentar 84 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen