Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,12
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Broschiert Stuttgart : Belser, 2004. 128 S. : zahlr. Ill., graph. Darst. ; 22 cm Unbenutzt und ungelesen, aber mit Lagerspuren, daher mit Mängelexemplar-Kennzeichnung. Sollte Ihr Buch tatsächlich erheblichere Mängel aufweisen, was nur äußerst selten wirklich der Fall ist, erstatten wir den Kaufpreis oder leisten Ersatz. ISBN: 9783763024360
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Kunst der Romanik (Wie erkenne ich) Taschenbuch – 1. September 2004

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99 EUR 4,12
2 neu ab EUR 4,99 3 gebraucht ab EUR 4,12

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch besticht nicht nur durch leicht verständliche Texte, kleine farblich abgehobene Infokästen und Tabellen, sondern auch durch ausgezeichnete Farbfotos, die anderns als in vergleichbaren Büchlein (z.B. Dumont Schnellkurs-Reihe) nicht zu klein geraten sind. Jede Abbildung ist so groß wie sie sein muß, um wichtige Details zu erkennen. Dazu kommen die Skizzen, die nochmal in vereinfachter Form das Bild wiedergeben, aber mit blauen Hintergründen, Linien oder Pfeilen das für die Zeit typische an der Architektur/Skulptur/Malerei herausarbeiten und so helfen "Kunst sehen zu lernen".
Die Auswahl der Kunstwerke ist absolut gelungen und für einen Ersteinstieg bestens geeignet. Ich finde diesen und die anderen Bände der Reihe gehören zum Besten, was es derzeit an kleinformatigen Überblicksbänden für Epochen der Kunst gibt. Wahrscheinlich deshalb stehen alle Bände auch in der Lehrbuchsammlung der Heidelberger Universitätsbibliothek. Dieser Band ist wie die anderen auch geeignet für Laien aber auch Kunsthistoriker (in der Ausblidung) oder als schnelle Repetitionshilfe für Prüfungen.
Im Einband eines jeden Bandes befindet sich eine Europakarte, auf der die wichtigsten Bauten der Epoche eingetragen sind, am Ende gibt es ein Glossar und einen Index, der nach Ländern geordnet ist.
Absolut empfehlenswert!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden