Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von myfavoritebook_tk
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sehr guter Zustand, ohne Namenseintrag, Original-Schutzumschlag Papier leicht lichtrandig Gebundene Ausgabe Pawlak, Herrsch. , 1991-06 431 S. , Zustand: 2, 3881992243 Die Kreuzfahrer. Sonderausgabe. Abenteurer Gottes Lehmann, Johannes Bild ist kein Original-Foto des angebotenen Exemplars, Abweichungen sind möglich
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Kreuzfahrer. Sonderausgabe. Abenteurer Gottes Gebundene Ausgabe – Juni 1991

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, Juni 1991
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
20 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 2,95

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von timediver® HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 26. Oktober 2004
"Wir sollten uns davor hüten, die Vergangenheit vom Podest unserer Erfahrung und Überheblichkeit herab zu sehen, in der Annahme, wir machten das alles heute viel besser und uns könnten derartige Fehler nicht unterlaufen....."
(Johannes Lehmann)

Wie der Titel "Die Kreuzfahrer- Abenteurer Gottes" bereits andeutet, ist das Buch keine bloße Abhandlung der 8. (willkürlich) nummerierten und hauptsächlich erfolglosen "Kreuzzüge". Die Schwerpunkte des Buches liegen vielmehr in der Darstellung der Protagonisten (Charakter und Motive) der anfangs als "bewaffnete Pilgerfahrten" bezeichneten Unternehmungen, zu denen auch durchaus erfolgreiche Einzelaktionen zu rechnen sind, die von der Geschichtsschreibung jedoch nicht als "Kreuzzug" gezählt werden.

Besonders ausführlich werden die Teilnehmer des sogenannten "1. Kreuzzuges", der zu seiner Zeit als "bewaffnete Pilgerfahrt" bezeichnet wurde und aus mehreren "Marschsäulen", sowie Vor- und Nachläufern bestand, vorgestellt. Sie werden dem Leser teilweise so nahe gebracht, so dass z. B. Stephan von Blois im weiteren Verlauf vom Autor vertraut als "unser Freund" apostrophiert wird. Lehmann übt jedoch auch Kritik an den mittelalterlichen Chronisten, wenn er beispielweise darauf hinweist, dass selbst Fulcher von Chatres sich nicht darüber wundert, was Balduin von Boulogne in Edessa, fernab von Jerusalem, zu suchen hat. Daneben kritisiert er auch die Fachliteratur, die jeglichen Vorwurf an Gottfried von Bouillon, Raimund von Toulouse und Bohemund von Tarent (die durch ihren Leichtsinn nur 5 Tage nach der Einnahme Antiochias selbst zu Belagerten wurden) vermissen lässt und statt dessen ein "gottgegebenes Schicksal" registriert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe damals die älteste Ausgabe dieses Buches gelesen. - Ich habe es in kürzester Zeit durchgelesen. - Und war begeistert!

Dieses Buch ist trotz seiner mittlerweile schon lange zurückliegenden Veröffentlichung eines der besten zum Thema.
Johannes Lehmann führt uns weit zurück ins tiefe Mittelalter, und beschreibt die Geschichte und Vorgänge dieser aus heutiger Sicht sehr fragwürdigen Unternehmen, behandelt Ursachen und wichtige Persönlichkeiten.
Der Titel für das Buch ist sehr gut gewählt. Kann sich der Leser so doch gleich richtig etwas unter dem Charakter der meist nicht unbedingt sehr aus religiösen, sondern vor allem aus habgierigen und egoistischen Motiven handelnden Kreuzfahrer vorstellen, die in vielen Fällen wirklich Ritter und Adelige waren, jedoch meist äußerst verarmt und in der Heimat ohne Aussicht auf die Befriedigung ihres Ehrgeizes nach Macht, Gütern und Landbesitz waren. In dieser Art muss man sich also die Kreuzfahrer, die "Abenteurer Gottes" mehrheitlich vorstellen.
Auch gibt der Titel des Buches die Widersprüchlichkeit des Unternehmens wider; "Abenteurer Gottes" - kann es so etwas überhaupt geben?; ist das nicht ein Widerspruch in sich?
Eine Stärke des Buches ist es auch, dass hier nicht pauschalisiert wird, sondern auch auf Besonderheiten hingewiesen, vor allem hinsichtlich der Charaktere und Handlungen der Perönlichkeiten.
Dabei wird sichtbar, dass auch durchaus nicht alle Kreuzritter brutale und skrupellose Machtmenschen waren. Zwar spielt sich hier alles zu einer Zeit ab, als das Wissen um den Gebrauch des eigenen Schwertes noch meist wichtiger war als hohe Bildung oder der Gebrauch des Verstandes.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden