Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Die Klapperschlange ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,79
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: brandsseller
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die Klapperschlange

4.0 von 5 Sternen 115 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,79
EUR 7,79 EUR 0,23
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Klapperschlange
  • +
  • Flucht aus L.A.
  • +
  • Big Trouble in Little China (Action Cult, Uncut)
Gesamtpreis: EUR 21,37
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Kurt Russell, Lee Van Cleef, Donald Pleasence
  • Regisseur(e): John Carpenter
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.20:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Ufa/DVD
  • Erscheinungstermin: 22. Juli 2002
  • Produktionsjahr: 1998
  • Spieldauer: 95 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 115 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0000691LN
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.944 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

New York im Jahr 1997. Reinzugehen ist verrückt, auszubrechen unmöglich.
Ganz Manhattan ist ein Hochsicherheitsgefängnis in dem drei Millionen Mörder, Räuber, Vergewaltiger und gefährliche Durchgedrehte ohne Wärter eingesperrt sind. Es herrscht reine Anarchie und das Recht des Stärkeren. Mitten in dieses Chaos, in Mid Town Manhattan, stürzt Air Force One, die Maschine des Präsidenten. Jemand muss in diese Hölle rein... und wieder raus... um das Leben des Präsidenten zu retten. Die Wahl für dieses Wahnsinnsunternehmen fällt auf Snake Plissken, einen hochdekorierten Ex-Lieutnat, der wegen seiner Verbrechen im Zivilleben selbst zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt wurde. Bei Erfolg kann er seine Weste reinwaschen. Um sicherzustellen, dass Plissken seine Mission auch erfüllt, werden ihm kleine Sprengkörper implantiert. Snake hat weniger als 24 Stunden Zeit, den Präsidenten und sich selbst zu retten, danach explodieren die Ladungen...

Amazon.de

Die Klapperschlange ist einer jener wenigen Action/Sci-Fi-Filme, die das Prädikat "Meisterwerk" wahrlich verdient haben. 1981 entstanden, hat der Film bis zum heutigen Tage nichts, aber auch wirklich gar nichts von seiner Faszination verloren.

Snake Plissken (Kurt Russell) ist ein ehemaliger Elitesoldat, der in einer Welt der Zukunft (1997, der Film ist 1981 entstanden) verurteilt worden ist, im größten Gefängnis der Welt den Rest seines Lebens zu verbringen. Das Gefängnis ist die Insel Manhattan, ganz New York ist ein riesiger Gefängnisstaat. Manhattan, das bedeutet automatisch lebenslänglich. Genau über der Insel aber wird das Flugzeug des US-Präsident (Donald Pleasence) von Terroristen zum Absturz gebracht. Wird der Präsident nicht gefunden, droht der Dritte Weltkrieg, denn es schwelt ein Konflikt mit China, in dem der Präsident als Person unabdingbar ist. Plissken bekommt ein Angebot: Gelingt es ihm, den Präsidenten aufzuspüren und zu befreien, erhält er als erster Manhattan-Sträfling seine Freiheit zurück.

Plissken ist eine Figur des Italo-Western. Er ist wortkarg. Er kommt in eine Stadt, weil er einen Job zu erledigen hat. Werte besitzt er keine. Er ist ein Killer, der seinen Job erledigt. Für wen er diesen Job erledigt, ist ihm egal. Plissken ist aber kein Comic-Held, der beispielsweise vom Gefühl der Rache getrieben wird. Er ist ein Nihilist -- und dies macht ihn vielleicht zum dunkelsten Filmhelden, den das Kino jemals erlebt hat. New York ist in John Carpenters düsterem Zukunftsalbtraum ein untergegangenes Babylon, in dem Hoffnung ein Fremdwort ist. Dass sich ausgerechnet hier das Schicksal der Welt entscheiden soll, ist eine bittersüße Ironie, wie sie in dieser Form nur in den 70ern und eben noch den frühen 80er-Jahren kompromisslos erzählt werden konnte, ohne Zugeständnisse an das Massenpublikum machen zu müssen.

Genau das aber macht diesen Film zu einem Meisterwerk des Genres -- jener pessimistische Unterton, der dem Zuschauer von Anfang an ins Ohr flüstert, dass diese Geschichte nicht gut enden kann. Wie sie dann aber endet, welchen zynischen, und doch unendlich genialen Schlussgag sich Carpenter ausgedacht hat -- das ist auch Jahrzehnte nach der Fertigstellung dieses Filmes ein Hammer. Die Klapperschlange ist ein Film, ohne den sich keine Action-/Sci-Fi-Filmsammlung als vollständig bezeichnen darf. --Christian Lukas

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Als Vorlage verwendete Ufa offenbar die selbe 35mm Kinokopie (mit Laufstreifen), die bereits für die letzte DVD Veröffentlichung verwendet worden ist.
Im direkten Vergleich mit der DVD ist die Blu-ray nur geringfügig schärfer, besitzt aber einen viel höheren Kontrast und eine deutlich bessere Farbsättigung.
Der höhere Kontrast sorgt bei der Blu-ray einerseits für deutlich mehr Plastizität im Bild, aber andererseits saufen dunkle Bildinhalte im Schwarz völlig ab. Bei der Ankunft von Snake Plisskens Gefangenentransporter (Kapitel 4) sind auf dem regennassen Gelände die Protagonistten nur als schwarze Silhouetten vor einem schwarzen Hintergrund auszumachen. Hier besitzt die DVD viel mehr Durchzeichnung und offenbart noch Details, die auf der Blu-ray nicht mehr vorhanden sind.
Als Snake zur abgestürzten Maschine des Präsidenten geht (Kapitel 10) sind beinahe alle Details auf der Straße nicht mehr sichtbar. Umherliegende Stühle, Reifen und sonstiger Schutt, welche die blasse und leicht milchige DVD-Fassung noch deutlich offenbart, verschluckt die Blu-ray vollständig im Schwarz. Dafür wirken Hauttöne, Feuer und die wenigen gut ausgeleuchteten Tageslichtszenen auf der Blu-ray wie bei einer aktuellen Produktion. Leider verhagelt das massive Bildrauschen (aufgrund des hochempfindlichen 35mm Filmmaterials aus den 1980er Jahren) und durchgängige Doppelkonturen (Nachschärfung) ein wenig den Spaß an dieser Filmfassung.

Fazit:
Bei über 200 Blu-rays und HD-DVDs in meiner Sammlung ist dies die erste Blu-ray, die dermaßen "verschlimmbessert" worden ist, dass ich auch weiterhin die DVD-Fassung schauen werde.
13 Kommentare 152 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
"Die Klapperschlange" - ein Film, zu dem man eigentlich nichts mehr sagen muß. Ein Klassiker. John Carpenter hat hier DEN Thriller des letzten Jahrtausends geschaffen, und Kurt Russell ist als Snake Plissken einfach grandios. Die Atmosphäre des Films sucht seinesgleichen.
Leider hat sich das Label mit der Umsetzung des Films nicht gerade besonders viel Mühe gegeben. Zuallererst fällt einem das ungewohnte Bildformat 1:2.20 auf. Im Original ist der Film 1:2.35. Das ist aber eigentlich nicht weiter schlimm, solange es bei einem Spielfilm nicht Vollbild ist, ist mir alles Recht.
Die restliche Ausstattung der DVD ist allerdings sehr dürftig: es gibt nämlich gar keine. Nur der Film, sonst nichts. Das ist doch sehr enttäuschend. Und das bei einem Carpenter-Film. Wo ist der Audiokommentar, wie z.B. bei den jüngsten in Deutschland erschienenen genialen Carpenter-DVDs "Sie leben" oder "Die Fürsten der Dunkelheit"? Immerhin das wäre doch toll gewesen. Wer die englische (und bis jetzt in Deutschland leider nicht erschienene) DVD von einem anderen Carpenter-Klassiker, "The Thing" (Das Ding aus einer anderen Welt), auch mit Kurt Russell, kennt, ist natürlich von Extras extrem verwöhnt.
Also: Film 5 Sterne, DVD 0 Sterne, da überhaupt keine Extras, und das Bild hätte auch besser sein können. Na ja.
Kommentar 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Die Klapperschlange - In naher Zukunft ist ganz Manhattan ein Gefängnis ohne Wärter. Ausgerechnet hier stürzt die Air-Force-1 ab. Der Präsident (Donald Pleasence) überlebt in einer Rettungskapsel und fällt in die Hände einer rabiaten Verbrecherbande. Der kriminelle Kriegsveteran Snake Plissken (Kurt Russell) soll ihn wieder befreien...

Dieser Actionfilm präsentiert sich auf blu-ray insgesamt betrachtet leider nur in unterdurchschnittlicher HD-Optik: Auflösung, Detailreichtum und Schärfe erreichen meist nur mittelmäßige Werte, Kameraschwenks wirken grundsätzlich verschmiert. Die überwiegend nächtlichen Szenen sind im Vergleich zur DVD etwas zu dunkel geraten und neigen oft zu deutlichen, teilweise sogar extremen Unschärfen und starker Detailarmut. Außerdem wurde das Bildseitenformat von 2.35:1 auf 1.77:1 aufgezoomt. Fragmentarische Störungen wie z.B. Pixelfehler gibt es keine. Leichtes Grieseln ist zwar vorhanden, fällt aber nur gelegentlich und auch meist nur in geringem Maße auf. Die deutsche Tonspur klingt sauber, die Lautstärke wurde auch während der Actionszenen nicht merklich angehoben.

Das Bonusmaterial umfaßt:
- Audiokommentar von Regisseur John Carpenter und Darsteller Kurt Russell
- Audiokommentar von Produzentin Debra Hill und Ausstatter Joe Alves
- Dokumentationen "Rückkehr zur Klapperschlange" und "Snake Plissken - Man of Honor"
- originale Eröffnungsszene
- Teaser und Trailer

Fazit: Wer die DVD schon hat, braucht meiner Meinung nach keinen Gedanken mehr an den Kauf dieser blu-ray verschwenden! Hoffentlich mehr Glück mit der nächsten Veröffentlichung!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Christian Becker VINE-PRODUKTTESTER am 16. Dezember 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich kann mich eigentlich nur den bisherigen Rezensionen anschließen:

Endlich eine schöne Veröffentlichung im Originalbildformat 2,35:1. Außerdem wurde das Bild digital remastered und auch der Ton kann sich nun hören lassen und bietet einige Effekte und Räumlichkeit. Dazu noch interessantes Bonusmaterial und ein schönes Steelbook. Was will man mehr?

Nunja, ich hab mir fast noch mehr von der DVD versprochen. Man darf die Bild- und Tonqualität halt nicht mit aktuellen Produktionen vergleichen. Und auch die Handlung finde ich nicht mehr so interessant und fesselnd wie seinerzeit. Man merkt halt schon, dass der Film mittlerweile 25 Jahre alt ist. Ich hab auch nie verstanden warum der Film "Die Klapperschlange" heißt. Im Original heißt der Film "Escape from New York" und sein Tattoo zeigt eindeutig eine Kobra. Das nur so nebenbei.

Trotzdem hat diese DVD-Umsetzung 4 Sterne verdient. Der Film ist ein Klassiker und die Ausstattung kann sich sehen lassen! Wer den Film noch nicht kennt, sollte ihn sich unbedingt mal anschauen. 1996 brachte John Carpenter auch eine Fortsetzung bzw. ein Remake raus (Flucht aus L.A.). Zwar auch wieder mit Kurt Russel, jedoch nicht so erfolgreich wie das Original.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen