Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Khmer ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Khmer Gebundene Ausgabe – 18. September 2013

4.0 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,99
EUR 29,99 EUR 21,50
54 neu ab EUR 29,99 6 gebraucht ab EUR 21,50

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Khmer
  • +
  • Im Schatten von Angkor: Archäologie und Geschichte Südostasiens (Zaberns Bildbände zur Archäologie)
Gesamtpreis: EUR 59,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stefano Vecchia studierte die Japanische Sprache sowie Literatur an der Universität Turin und legte ein Diplom in Orientalische Sprachen und Kultur ab. Er leitet die Asia News Agency, die über Land und Leute Asiens berichtet.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Das Volk der Khmer ist auch 35 Jahre nach der Schreckensherrschaft der Roten Khmer immer noch fest mit dem menschenverachtenden Regime Pol Pots verbunden. Doch damit tut man einer ganzen Kultur enormes Unrecht. Kaum ein Volk hat es über Jahrhunderte hinweg verstanden eine eigenständige Kultur aufzubauen und zu bewahren. Grandioses Zeugnis davon legt immer noch (oder endlich wieder) Angkor Wat in Kambodscha ab. Ein riesiges Areal, von dem keiner so recht weiß, war es nun eine Stadt oder eine gigantische Tempelanlage.
Stefano Vecchia hat sich auf Spurensuche begeben. Glücklicherweise hat er sich vorher genau belesen und in den Archiven die schönsten Bilder zusammengetragen. Den Leser wird’s freuen.
Denn dieses Buch bietet einen allumfassenden Einblick in die Kultur der Khmer im Raum Kambodscha, Laos, Thailand, Vietnam, den man bisher nicht kannte. Detailaufnahmen von Tempel- und Palastanlagen, eindeutige Erläuterungen der Abbildungen führen zu Abhandlungen wie die Khmer ihr Reich regierten. Oft sieht man sich Reliefs an und findet sie auf den ersten Blick ganz hübsch. Die Handwerkskunst zu erkennen wird schon schwieriger. Aber einzelne Darstellungen deuten zu können, das war bisher nur wenigen vorbehalten. Stefano Vecchia macht genau das, was bis zu diesem Buch fehlte: Er erklärt die dargestellten Szenen. So ergibt sich ein komplettes Bild. Wer weiß schon, was eine Apsara ist? Oder gar, was sie bedeutet.
Die lehrreichen Texte vermitteln einen verborgenen Wissensschatz. Anordnung der Gebäude, ihre Ausrichtung, ihre Ornamentik – alles, aber auch wirklich alles beschreibt Stefano Vecchia bis ins kleinste Detail. Nach reichlichen 200 Seiten ist es nicht vermessen sich selbst als kleinen Kenner der Khmer-Kultur auszugeben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Es wirklich nur einige wenige Abbildungen etwas klein geraten sind, diese Abbildungen findet man wo anders - zwar nicht so gut - aber in ähnlicher Form. Die (schwierig herzustellenden) Aufnahmen der Figuren, Köpfe und Ornamente sind aber hervorragend - Landschaft kann (fast) jeder...
Es gibt wenige Texte, die bei dieser Informationsmenge und Wissenstiefe so gut lesbar sind.
Detlev Neuss
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
"Die Khmer" von Stefano Vecchia ist vor allem ein optisch sehr gelungener Band. Wunderbare Fotos, viele ganz- oder doppelseitig, vermitteln einen schönen Eindruck von den alten Ruinen und Skulpturen. Wer den Band durchblättert, bekommt unweigerlich Lust, dort einmal hinzureisen. Nur einige wenige Abbildungen sind so klein geraten, dass auf sie auch hätte verzichtetet werden können.

Die Texte und die Auswahl der Informationen in dem Band geben zwar einen groben Überblick über die Geschichte und Kultur der Khmer, aber sie sind leider nicht so gut geraten wie die Abbildungen. Oftmals berühren die Informationen nur die Oberfläche und der Leser bleibt mit der Frage zurück, wie oder warum sich diese oder jene Entwicklung konkret zugetragen hat. Das kann manchmal daran liegen, dass es einfach keine Quellen gibt, die die ein oder andere Frage beantworten könnten, manchmal aber eben auch an der Auswahl des Autors. Leider wird das oft nicht deutlich.

Genauso könnten die Bildunterschriften häufig informativer sein und sich nicht nur auf Angaben beschränken, wie schön ein Objekt ist, welche Gottheit es zeigt oder in welchem Museum es steht. Welche Bedeutung haben die Gesten einer Statue oder ihr Schmuck, warum ist ein Relief so gestaltet, wie es sich uns präsentiert? Solche Erläuterungen gibt es zu selten. Auch wäre mehr Kartenmaterial schön gewesen. Auf der einen Karte im Band sind viele Orts- oder Reichsbezeichnungen nicht verzeichnet, die im Text aber vorkommen.

Fazit: Ein sehr schöner Bildband mit einführenden Texten, die leider nicht immer alle Fragen beantworten.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Stefano Vecchia ist studierter Kunsthistoriker (Japanische Sprache und Kultur) und Journalist Er leitete die Asia News Agency. Ich darf also erwarten, dass er über kulturhistorische Themen ordentlich und verständlich schreibt. Er tut's.

Sein Buch Die Khmer" ist eine umfassende Darstellung der politischen und kulturellen Herrschaftsperiode der Khmer in Südostasien. Der Reiz von Veccias Khmer-Buch sind erstens die systematische und übersichtlich Darstellung der Geschichte von Angkor und zweitens die Bilddokumente.

Der Einteilung in vier Hauptepochen folgt Vecchia auch in der Kapitelstruktur seines Buches. Das erste verhältnismäßig kurze Kapitel beschreibt die Vor-Angkor Epoche mit den Wurzeln aus der Eiszeit bis zum 8. Jahrhundert unserer Zeitrechnung. Das Hauptaugenmerk gilt dann der großen Zeit Angkors und seiner Krise im 13. bis 15. Jahrhundert. Das Ende des Khmerreichs verbunden mit dem Vergessen ist Inhalt eines vierten Hauptkapitels. Ergänzt wird dies durch Übersichten, Glossare, Register und Literaturhinweise. Es fehlen allerdings Lagepläne beziehungsweise schematische Darstellungen der Tempelanlagen. Eine gute thematische Untergliederung der Hauptkapitel und der journalistische Schreibstil regten mich an, in einzelne Kapitel hineinzulesen, bevor ich das Buch systematische las.

Absolut beeindruckend sind die Bildausstattung des Buches und die Bildbeschreibungen. Allein diese Fotos lohnen schon den Kauf des Buches. Die Details, die in den Bildern stecken, zeigen von der hohen Entwicklung der Bauleute und Künstler der Khmerkultur. Man kann diese Fähigkeiten der Khmer auch in Sachkapiteln wiederfinden wie zum Beispiel in einem knappen aber präzisen Unterkapitel ,Verkehrswege'.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden