Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Die Kammer - Season 2: Vi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,80
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Music-Shop
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Die Kammer - Season 2: Views From The Inside

4.6 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Statt: EUR 17,49
Jetzt: EUR 16,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,50 (3%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 14. Februar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 12,96 EUR 10,56
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
18 neu ab EUR 12,96 2 gebraucht ab EUR 10,56

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Kammer - Season 2: Views From The Inside
  • +
  • Die Kammer - Season 1: The Seeming and the Real
  • +
  • Season III: Solace in Insanity
Gesamtpreis: EUR 52,78
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (14. Februar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Delicious Releases (Membran)
  • ASIN: B00HQSBOEK
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 99.761 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
5:20
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
2
30
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
3
30
5:45
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
4
30
3:19
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
5
30
2:14
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
6
30
3:45
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
7
30
1:58
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
8
30
5:25
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
9
30
3:45
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
10
30
4:26
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
11
30
5:05
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
12
30
6:30
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
13
30
5:06
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
14
30
2:38
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 

Produktbeschreibungen

Mit Ihrem 2012 erschienenen, äußerst erfolgreichen Debüt-Album Season I: The Seeming and the Real Art.Nr: DELRELCD0015 ist es den federführenden Köpfen der KAMMER Matthias Ambré und Marcus Testory vortrefflich gelungen, sich einen Platz in den Ohren und Herzen ihrer Zuhörer zu erspielen. Nachdem nun das ureigene KAMMER-Orchester etabliert und auf die Bühnen dieser Welt gebracht wurde, wird es höchste Zeit für den zweiten Tonträger der Ausnahmeformation.

»Season II: Views from the Inside« macht seinem Namen alle Ehre und gewährt ebenso tiefe wie persönlichen Einblicke in die außergewöhnlichen Klang- und Gefühlswelten der KAMMER. Schon auf den ersten Blick, beim ersten Anspielen der Songs wird deutlich: Die KAMMER-Protagonisten sind gereift, haben ihr Spektrum um neue Akzente und Klangfarben erweitert und starten mit jeder Menge Schwung in die neue Saison.

Auf dem neuen Album tummeln sich kraftvolle Stücke, flotte Gassenhauer aber auch ruhige Balladen und experimentelle Werke mal ergreifend und aufwühlend, mal augenzwinkernd und humorvoll. Freunde des anspruchsvollen Pop und Folk werden mehr als entzückt sein, denn was die KAMMER hier präsentiert ist handgemachte Singer-Songwriter-Musik vom Feinsten, die von einem hervorragenden Ensemble gekonnt in Szene gesetzt wird. Für den einzigartigen Sound sorgen die unverwechselbaren Leadvocals und das für die KAMMER so charakteristisch gewordene Pulsieren der Tuba. Das enorme kreative Spektrum der KAMMER zeigt sich vor allem in der Vielseitigkeit und Bandbreite ihres akustischen Alternative-Sounds, der seinesgleichen sucht. Durch Erfahrung, Intensität und Detailreichtum in Komposition und Arrangement ist die KAMMER mit »Season II: Views from the Inside« so manchem Unplugged-Projekt um mindestens eine Nasenlänge voraus.

Mit elf neuen Songs, die sich auf 14 zum Teil rein instrumentale Tracks verteilen, schickt sich die KAMMER an, die Welt da draußen in Ihren Bann zu ziehen. Mit nur einem Album schafft es die KAMMER eine enorm breite Palette von Gefühlen zu erzeugen animiert zum Tanzen, bringt zum Lachen, lässt verloren geglaubte Erinnerungen wach werden, erzeugt Gänsehaut und rührt zu Tränen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nachdem die Kammer im Dezember 2011 von Marcus "Max" Testory und Matthias "Matze" Ambré gegründet wurde und Ende 2012 ihr großartiges Debutalbum "Season I - The Seeming and The Real" erschien öffnet sich nun pünktlich zum Valentinstag die Türe zu "Season II - Views From The Inside". Von einen Projekt kann man hier gar nicht mehr sprechen, die Kammer hat sich mittlerweile zu einer echten Einheit mit hervorragenden Musikern entwickelt, Tabea Müller (Cello), Aline Deinert (Violine), Matthias Raue (Violine, Viola), Dirk Klinkhammer (Tuba) und Oliver Himmighoffen (Schlagzeug, Percussion) komplettieren das Kammerorchester während Max und Matze für die Gitarren und den Gesang sorgen. Ein besonderes Element ist wohl die Tuba, bei den Konzerten der Kammer wird gerne von der "Gothic Tuba from hell" gesprochen :). Wobei es unfair wäre die Musik der Kammer auf die Gothic Szene zu beschränken, aufgrund der Vergangenheit von Max und Matze hat man sicher viele Fans in der Szene, die Musik ist aber weitläufiger und hätte es sich verdient Hörer fernab der Szene hinzuzugewinnen. "The Seeming And The Real" zeigte bereits die Nähe zu Songwritern wie Nick Cave, Leonard Cohen oder einen Johnny Cash und "Views From The Inside" geht noch einen Schritt weiter, das Album klingt abwechslungsreicher, beschwingter und tanzbarer.

Der erste Song "Be Careful" zeigt dies eher im Ansatz und ist ein rhythmisch eher ruhiger und gefühlvoller Song der aber doch ein wenig beschwingter als das Debutalbum rüberkommt. Besonders gut zur Geltung kommt hier der gefühlvolle Gesang von Max und die von Dirk Klinkhammer gespielte Tuba.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Unter Insidern ist diese Band schon bekannt und nur weiter zu empfehlen. Wer sie noch nicht kennt, sollte einfach folgende Namen googlen. ALINE DEINERT, TABEA MÜLLER, MATTHIAS AMBRÉ, MARCUS TESTORY, OLIVER HIMMIGHOFFEN, MATTHIAS RAUE und DIRK KLINKHAMMER. Wer sich die Mühe macht, wird feststellen, welche Hochkaräter hier zusammen Musik machen. Und was die Herren Testory und Ambré mit ihren Mitmusikern hier auf die Beine stellen ist schlicht grandios. Handgemachte, auf akustischen Instrumenten basierende Klangfreude erwartet den Hörer. Bestach schon ihr Erstlingswerk „the seeming and the real“ durch die Qualität sowohl des Klangs der CD, als auch der kompositorischen Güte jedes einzelnen Songs, so wiederholen sie ihren Erfolg nicht nur, sondern legen noch ein paar gewaltige Schippen nach. Neben dem Standard von Violinen, Chello, Tuba, Konzertgitarren und Minimaldrums gesellen sich unter anderem eine singende Säge, ein Glockenspiel oder eine Melodica. Wenn das alleine nicht schon Interesse in einem aufweckt, ist man wohl ein stupider Radio-Dauerschleifen-Hörer. Wobei … auch die Kammer besitzt Stücke die auf jeden Fall diese Schleifen durchaus auffrischen können. Denn ob es nun folkig, rockig oder in guter Singer Songwriter Manier dargeboten wird, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Da dürften die teilweise etwas melancholischen, augenzwinkernd morbiden oder auch einfach zum mitsingen animierenden Texte selbst die Hörer außerhalb der schwarzen Szene mitreißen.
Und wer diese Band schon einmal live erlebt hat, wird mir zustimmen, dass ein KAMMERkonzert ein Feuerwerk an Esprit, Witz und Unterhaltung ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ja, so kann man es durchaus betrachten, das zweite Album der KAMMER, jener Formation um die beiden Masterminds Matthias Ambré und Marcus Testory. Es ist ein Zirkus, eine Manege, und die Songs sind gleichermaßen Artisten, Dompteure, Clowns, Schwertschlucker und Seiltänzer im übertragenen Sinne.

Musikalisch ist der Longplayer namens "Views from the Inside" um einiges mutiger als das grandiose KAMMER-Debüt "The Seeming and the Real" und schafft es, dieses sogar noch zu toppen. 14 Tracks, die verspielt, anspruchs-, aber auch humorvoll, tanzbar, manchmal melancholisch, in jedem Fall aber tief bewegend daherkommen.
Es wird immer gerne gesagt: "hier ist für jeden etwas dabei". Im Falle von "Views from the Inside" ist dies tatsächlich zutreffend, wie ich finde.

Fast scheint es, als haben sich die musikalischen Bande zwischen Ambré und Testory auf eine Weise vertieft, die musiklische Kompositionen zulässt, wie sie zu Zeiten von "The Seeming and the Real" noch nicht möglich waren. Ein persönlicher Eindruck, sicherlich, aber mancher Hörer wird mir zustimmen, dass der neue Longplayer abwechslungs- und weitaus facettenreicher anmutet, als sein Vorgänger. Dies lässt sich allein schon am Gesang von Marcus Testory festmachen: Es ist erstaunlich, über welch eine Stimmvielfalt der Sänger verfügt und wie gekonnt er sie auf "Views from the Inside" einsetzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren