Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,31
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Insel der Mandarine. Ein Meister-Li-Roman 03. Taschenbuch – August 2004

4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 4,31
9 gebraucht ab EUR 4,31

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Verbotene Stadt im Herzen Pekings wird zum Schauplatz rätselhafter Vorkommnisse. Just in dem Moment, als "Teufelshand", der oberste Henker Pekings, sich anschickt, den Rekord seines Vorgängers in vollstreckten Hinrichtungen zu brechen, taucht ein Furcht erregendes Ungeheuer unter den Zuschauern auf und bringt die ganze Zeremonie zum Erliegen. Der weise Meister Li erkennt in dem grässlichen Wesen sofort einen Ch´ih-mei, einen Leichenfresser, der eigentlich ins Reich der chinesischen Märchen und Sagen gehört. Doch damit nicht genug -- bald stellt sich heraus, dass die letzte Mahlzeit der Kreatur einer der ranghöchsten Mandarine Chinas gewesen ist.

Alle Anzeichen deuten auf einen sorgfältig geplanten Mord hin, und dies kann nur eine Verschwörung in obersten kaiserlichen Regierungskreisen bedeuten. Meister Lis detektivischer Spürsinn ist erwacht, und gemeinsam mit seinem Gehilfen Nummer Zehn der Ochse macht er sich daran, das Geheimnis zu lüften. Unerwarteten Beistand erhalten die beiden von dem genialen Puppenspieler Yen Shih und seiner Tochter, der schönen Schamanin Yu Lan. Bald schon überschlagen sich die Ereignisse, weitere Morde geschehen, grausame Dämonengötter treiben ihr Unwesen und Meister Li und Ochse beginnen zu ahnen, dass hinter dem Komplott eine übermenschliche Macht die Fäden zieht, deren Ziel nichts Geringeres als die Zerstörung ganz Chinas ist.

Auch der dritte Meister-Li-Roman ist ohne Frage eine erzählerische Meisterleistung. Barry Hughart versteht es aufs Eindrucksvollste, den Leser mit phantasievollen Schilderungen in seinen Bann zu schlagen, ihn immer wieder auf falsche Fährten zu locken und scheinbar vollkommen aberwitzige Handlungslinien zu einem unerwarteten und rundum gelungenen Ende zu führen. Das fiktive China, das den Hintergrund für die abenteuerliche Erzählung bildet, fasziniert durch seine exotischen Farben und seine greifbare Lebendigkeit. Der gewitzte Meister Li und sein etwas begriffsstutziger, aber sympathischer Gehilfe Ochse wirken wie alte Bekannte, die der Leser schon bald nicht mehr missen möchte. -- Ein uneingeschränkter Lesespaß, der lediglich dadurch getrübt wird, dass dies Barry Hugharts letzter Meister-Li-Roman ist! --Sara Schade

Pressestimmen

»Ein Feuerwerk an Witz und Spannung – absolute Pflichtlektüre!« amazon.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Auch das dritte Buch von Hugharts hat meiner Meinung nach 5 Sterne verdient.
Die Originalität hat auch im dritten Teil nicht gelitten und der Autor versteht es den Leser auf vergnügliche Weise zu Unterhalten.
Tempo, Witz und der Schauplatz eines etwas anderen Chinas machen die Essenz der Geschichte aus.
Auch werden die Hauptfiguren derart liebevoll gestaltet das man den Eindruck hat " dabeizusein ".
Dieser Eindruck wird auch von der Kunst der eindrucksvollen Beschreibung des Autors verstärkt.
Der Autor bedient sich einer Sprache die sicher nicht jeden Leser anspricht, aber wen Hugharts einmal gefangen hat, den lässt er nicht mehr los.
Eine Empfehlung für jene Leser die keine Angst haben einmal etwas anderes auszuprobiern und dann sicher positiv überrascht werden.
Fazit: Ein Krimi mit Witz und Phantasie, bevölkert mit Charakteren die man noch nicht getroffen hat, in einem phantastischen China.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sehr kurzweilig dieses Buch . Bin zufällig darauf gestoßen und habe nachdem ich diese Buch gelesen hatte ,
mir auch die anderen Bücher dieser Meister- Li Romane besorgt . Ist mal etwas anderes .
Halt Märchen für Erwachsene die der Fantasie Flügel verleihen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der dritte Teil aus der Meister Li-Reihe verdeutlicht für mich den Sinn und Unsinn des Lebens, in dem wir hauptsächlich unsinnige Dinge tun, um uns zu beschäftigen. Barry Hughart treibt in diesem letzten Band die Persiflage der chinesischen Kultur auf die Spitze: es geht um eine Teefälscherbande, die mit Hilfe alter Vogelkäfige miteinander in Verbindung tritt. Wilde Mordgesellen, edle Mandarine, ein wahnsinniger Gastwirt, säurespeiende Krötendämonen und kreischende Eunuchen sind Teil dieser Trilogie, die ihresgleichen sucht.

Nummer Zehn, der Ochse und Meister Li Kao werden bei einem Mord, der innerhalb der Verbotenen Stadt geschehen ist, zu Hilfe geholt. Ochse, das Riesenbaby mit den dicken Muskeln und der eingedrückten Nase ist mein Liebling in dem Buch. Sein Understatement finde ich höchst charmant, ebenso wie seine Neigung, sich in die weiblichen Hauptpersonen des Romans zu verlieben. (Hier ist es Yu Lan, eine Schamanin, Tochter des Puppenspielers Yen Shih, der erstaunliche Fähigkeiten hat. Ochse wird rot wie eine reife Tomate, wenn Yu Lan an ihm vorbeigeht und seine Zunge verheddert sich. Yu Lan hingegen ist still, würdevoll und unerreichbar für ihn, wie eine vorüberziehende Wolke. Niemals hochmütig, nie vorwurfsvoll - immer verstohlen lächelnd). Ochse entwickelt auch erstaunliche Fähigkeiten, was die Beglückung unzufriedener Ehegattinnen angeht. Nach neun Monaten gibt dies auch schon einmal Anlass zur Freude.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Falls jemand beim Stöbern zufälligerweise auf dieses Buch gestossen ist, hier ein Hinweis. Es handelt sich um das 3. Buch einer Reihe, die mit "Die Brücke der Vögel" und "Der Stein des Himmels" begonnen hat. Auch wenn es sich nicht um eine klassische Trilogie handelt (die Handlungen der Bücher bauen nicht direkt aufeinander auf), so sollte man die Bücher dennoch in dieser Reihenfolge lesen (zumal "Die Brücke der Vögel" das mit Abstand beste Buch dieser Reihe ist).
Für alle anderen bedarf es eigentlich keines besonderen Hinweises: Wie gewohnt wird ein kurzweiliges und fesselndes Fantasy-Märchen im historischen China erzählt. Schmunzeln und Spannung kommen dabei nicht zu kurz, so dass ich das Buch uneingeschränkt empfehlen kann.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Pippilotta am 26. Dezember 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein gutes Buch für alle Meister Li- Fans. Phantasy auf hohem Niveau. Schön. Mein Mann hat das Buch förmlich verschlungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden