Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von BOOK BROKER BERLIN
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebundene Ausgabe, Größe: 22 x 14.2 x 2.2 cm C.H.Beck, 2006. 206 Seiten Helle/saubere Seiten in fester Bindung. Mit Schutzumschlag. Mit Anstreichungen/Markierungen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Inder. Porträt einer Gesellschaft Gebundene Ausgabe – 25. Oktober 2006

4.3 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 8,99 EUR 2,62
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 3,09
60 neu ab EUR 8,99 15 gebraucht ab EUR 2,62
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Inder. Porträt einer Gesellschaft
  • +
  • Frauen in Indien: Leben zwischen Unterdrückung und Widerstand
  • +
  • Indien: Ein Länderporträt (Diese Buchreihe wurde ausgezeichnet mit dem ITB-BuchAward)
Gesamtpreis: EUR 42,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»All das ist flüssig, manchmal anekdotisch erzählt, deshalb anschaulich und lehrreich. Eine Lösungshilfe für einige der Rätsel, die uns Indien aufgibt.«
ler, Die Welt 30.09.2006

»Es eröffnet Einsichten in Kultur und Gesellschaft eines Landes, das eine immer wichtigere Rolle spielen wird.«
Die Zeit 31.08.2006

»Farben, Farben, Farben und dennoch Klarheit und keine Spur von Ethnokitsch.«
Caroline Neubaur, www.SWR.de/bestenliste 01.10.2006 -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sudhir Kakar lebt als Psychoanalytiker und Schriftsteller in Goa, Indien. Er lehrte an zahlreichen herausragenden Universitäten in USA, Asien und Europa. Katharina Kakar ist Religionswissenschaftlerin und spezialisierte sich auf asiatische Religionen. Zahlreiche Publikationen zum Thema Indien. Sie lebt heute in Goa.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Heidi Kirchhof am 12. Dezember 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Habe das Buch eben erhalten und kann sagen, dass was ich erlese ist wirklich gut und kann ich auf jedenfall jedem empfehlen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Also ganz ehrlich, ich habe keine Ahnung wie diese lobenden Kritiken hier zustande kommen. Dieses Buch ist derart schlecht, dass ich kaum weiß wo ich mit meiner Kritik beginnen soll.
Wer hier ein Sachbuch erwartet oder auch nur annähernd etwas, das geeignet wäre etwas über Indien und seine Menschen zu erfahren, wird brutal eines Besseren belehrt. Er findet stattdessen eine Schrift eines Psychoanalytikers vor, der in unzulässiger und unerträglicher Weise seine psychoanalytischen Überzeugungen über eine ganze Kultur auskübelt. Statt einer angemessenen und distanziert neutralen Betrachtung einer Kultur, werden hier einzelne Brocken indischer Lebenswirklichkeit mit den fragwürdigen Instrumenten der psychoanalytischen Betrachtung vergewaltigt. Es finden sich allen Ernstes Formulierungen wie :“In der klinischen Praxis zeigen indische Frauen der Mittelschicht…“
Wie es den Psychoanalytikern eigen ist, beobachten und beschreiben sie nicht um zu verstehen, sie glauben bereits alles verstanden zu haben und ordnen das Gesehene entsprechend ein.
Wer also etwas über die Psychoanalyse erfahren möchte, dem sei dieses Buch empfohlen, über Indien, seine Menschen und Kultur kann dieses Zerrbild sicher keine Auskunft geben.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Sind Gemeinsamkeiten überhaupt auszumachen in einem Land wie Indien, wo 1 Milliarde Menschen leben, Hindus, Muslime, Shkhs, Christen, Jainas, ein Land mit mehr als 14 Hauptsprachen, mit seinem charakteristischen Kastenwesen? Der Schriftsteller Nirad Chaudhuri behauptet, dass die indische Geschichte vom Charakter der Hindus geformt worden sei und ist sicher, dass dies auch künftig so bleiben werde. Grundbausteine dafür sind die Ideologie der Familienbeziehung geprägt vom Kastenwesen, die Vorstellung körperlicher Prozesse basierend auf ayurvedischer Medizin, ein riesiger Fundus an Mythen und Legenden. Das Buch spiegelt die grosse Vielfalt des "indisch-Seins".

Die Kapitel

- Der hierarchische Mensch
- Die innere Erfahrung des Kastenwesens
- Die indische Frau: Tradition und Moderne
- Sexualität
- Gesundheit und Heilung
- Religion und Spiritualität
- Konflikte zwischen Hindus und Muslimen
- Die indische Psyche
Inkl. Anmerkungen

veranschaulichen die 'indische Identität' die sich klar heraushebt gegenüber Europäern, Chinesen, Amerikanern, eine Kultur, in der weibliche Eigenschaften sich mit männlichen zu einem höheren Wesen vereinen.Bhakti, die religiöse Hingabe, prägt möglicherweise auch den Alltag. Lektüre, die auf allen Ebenen zum weiterlesen anregt.
Ein empfehlenswertes Buch.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe ein Patenkind in Indien und war schon immer an Indien intererssiert. Nun wollte ich mich mehr informieren. Zum Thema Indien habe ich drei DVDs gekauft und drei Bücher, u.a. dieses. Vom Kauf der DVDs rate ich definitiv ab. Diese zeigen touristische Höhepunkte, über Land und Leute fühlte ich mich überhaupt nicht informiert.

Nun der Vergleich diesen Buches mit den Büchern von Karl Pilny "Tanz der Riesen - Indien und China prägen die Welt", sowie von Oliver Müller "Wirtschaftsmacht Indien - Chance und Herausforderung für uns". Die beiden anderen Büchern liefern "harte" Fakten, statt dieses Buch "weiche". D.h. in diesem Buch wird über Mentalität, Religion, Einstellung eines "typischen" Inders, falls es den gibt, berichtet. In den anderen Büchern wird konkret über die wirtschaftliche Situation, geographische Unterschiede, Unterschiede der Klassen der Gesellschaft, ... eingegangen. Obwohl dieses Buch wirklich gut geschrieben ist, bleibt bei mir ein etwas schaler Geschmack. Irgendwo fühle ich mich durch den Titel getäuscht, der für mich der Hauptgrund war, dieses Buch zu kaufen. Der Untertitel hätte lauten sollen "Porträt der Seelenlage einer Gesellschaft". Daher auch nur 4 Sterne, für dieses Buch, das seinem Anspruch ansonsten äußerst gerecht wird.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ein ganz tolles Buch, das einem auch hilft, Völker in anderen Ländern des Indischen Subkontinents zu verstehen. Habe noch nie ein Buch über die indische Mentalität und Kultur gelesen, das so informativ, differenziert und intelligent geschrieben wurde und das gleichzeitig noch Spaß beim Lesen macht. Hatte beim Lesen ein aha-Erlebnis nach dem anderen und habe auch Dinge erfahren, die ich so vorher noch nicht wußte oder gedacht hatte.
Super!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich fand manche Beispiele sind zu Extrem (zB ein Mann der wohnt allein in eine Stadt wo er arbeitet, weit Weg von sein Frau in Heimat, erklärt sein Chef das er braucht Urlaub da sein Frau ist Schwanger und selbsverständlich fragt der Chef wieso ist es möglich da er seit ein Jahr nicht zu Hause war, und er antwortet das sein Brüder ist aber da bei seine Frau!!!). Also mit solche und ähnliche Beispiele sollen die liebe Leser nicht zu solche Generalisierungen erreichen wie "es ist doch normal in Indien das die Frauen bekommen Kinder nicht nur von Ihren Männer sonst auch von den Schwieger-brüdern ;) Nein so ist das nicht, vielleicht in sehr tiefe Dörfen wo die Leute haben kein Schulbildung und werden oft neue geborene Mädchen getötet (das es dort Mitgift gibt und Mädchen sind als Finanziell Belastung gesehen, weil die Jungs als Arbeiter und Geldverdiener) werden, dann natürlich gibt es Mangel von Frauen in der Region für Männer die heiraten wollen und dann wird oft in solche Regionen mehr als 1 Mann (meistens Brüder) heiraten eine Frau!
In gesamt fand ich das Buch interessant, aber am ende ist IMMER noch nur die persönliche Meinung des Autors. Ausserdem eine Land wie gross wie Indien (grösser als EU!) ist wie ein Kontinent, wo die Bundesländer sind manchmal grösser als Länder in Europa, so es ist sehr sehr unterscheidlich und dynamisch! Alles, von Klima, bis Essen, bis Kleidung, bis Musik, bis Sprachen, bis Ritualen, bis Kultur, ALLES ändert sich an jede 200-300 km Entfernung! So es sit sehr schwer mit so ein kleine Buch die ganze indische Bevolkerung zu analyzieren, klar gibt es Ähnlichkeiten und Muster die sich wiederholen aber eine Generalisierung diese Land und seine Volk zu verstehen wird fehlerhaft. Wiederum muss ich sagen diese Bericht ist auch meine persönliche Meinung aber als ein Inder ich weiss wovon ich rede ;)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen