Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch brandsseller und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Dein Buster
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: ? FSK 18 ARTIKEL - BEI DER ÜBERGABE WIRD EINE ALTERSPRÜFUNG GEMACHT wir sind Fachhändler seit über 27 Jahren (99% positive Bewertung) | Lagerware | Versand aus Deutschland | VERSANDRABATT: ab dem 2. Artikel ? Besuchen Sie unseren Amazonshop | kein Ausweis der MwSt. auf gebrauchte Ware gem. §25a UStG (Differenzbesteuerung)
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,96
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,99
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: GMFT
In den Einkaufswagen
EUR 11,17
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Eliware
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die Horde

3.2 von 5 Sternen 78 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,79
EUR 6,79 EUR 3,33
Verkauf durch brandsseller und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Horde
  • +
  • The Dead
  • +
  • The Dead 2: India
Gesamtpreis: EUR 14,27
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Eriq Ebouaney, Jean-Pierre Martins, Aurélien Recoing, Jo Prestia, Claude Perron
  • Komponist: Christopher Lennertz
  • Künstler: Michael Laguens, Yannick Dahan, Raphaël Rocher, Julien Meurice, Dimitri Amar, François Loubeyre, Benjamin Rocher, Arnaud Bordas, Stéphane Moïssakis, Nicolas Peufaillit
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 1. Juli 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 91 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen 78 Kundenrezensionen
  • ASIN: B003DKGQA2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 70.257 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Eine Gruppe von korrupten französischen Cops schwört blutige Rache, als ein Kollege auf brutale Weise umgebracht wird. Schon bald finden sie heraus, dass sich die Gangster in einem verlassenen Hochhaus im Norden von Paris verschanzt haben. Der Vergeltungsakt endet jedoch in einem Fiasko, als sich die Cops in der Gewalt der Verbrecher wiederfinden. Ihrem Ende ins Auge blickend, werden sie überraschend befreit - von Horden entstellter Zombies, die von nichts anderem getrieben werden als von ihrem unstillbaren Hunger.

Movieman.de

DIE HORDE ist ein französischer Horrorfilm und ein perfektes Beispiel dafür, wie ein neuer moderner Zombie-Film aussehen muss. Bei einem Zombie-Film sind die Lebenden genauso wichtig wie die Toten. Sympathische Figuren gibt es hier keine, aber kernige Typen sind sie alle. Darum drückt man die Daumen, während einer nach dem anderen der Horde zum Opfer fallen. Die Ausgangslage des Films ist recht cool. Er beginnt wie ein beinharter Crime-Film und schwenkt dann um. Was folgt, ist einer der dynamischsten Genre-Filme, der an Action und Dramatik nicht mehr nachlässt. Und das bis hin zum besonders fiesen, der Ausgangssituation perfekt geschuldeten Schlusspunkt. Das Highlight des Films ist der Polizist, der auf dem Autodach steht und gegen die Horden an Zombies kämpft. Zumindest gilt dies für das Original, denn der Film ist in der deutschen Veröffentlichung um knapp sieben Minuten geschnitten. Eine ungekürzte Version gibt es nur über Österreich. Genre-Freunde sollten darum versuchen, dieser habhaft zu werden, denn DIE HORDE ist wohl die Splattergranate des Jahres. Fazit: Mordsspannender Zombie-Film mit kernigen Typen

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild des Films sieht gut aus. Es werden kaum Primärfarben geboten, aber das sorgt für mächtig Stimmung. Rauschen ist leicht erkennbar, aber nicht störend. Der Kontrast ist gut ausgewogen und kann auch bei anspruchsvolleren Elementen wie einer schwarzen Lederjacke für Konturierung sorgen. Bei Nahaufnahmen kann man einzelne Haare zählen, aber auch bei Totalen ist das Bild mit sauberer Kantenzeichnung scharf dargestellt. Der Ton gibt sich bei den Dialogen im Französischen natürlicher und damit stimmiger. Im Deutschen sind die Dialoge ein wenig lauter angelegt. Die Schüsse werden in beiden Sprachfassungen mit Dampf wiedergegeben und hallen angenehm nach. Umgebungsgeräusche und Effekte sind bei den zahlreich vorhandenen Actionszenen stark ausgeprägt. Neben Trailer und verschiedenen Fotogalerien gibt es ein kurzes, aber informatives Making Of. Am Besten ist jedoch der Kurzfilm "Rivoallan", der die Vorgeschichte erzählt und zeigt, wie der Polizist, den die Figuren in DIE HORDE rächen wollen, gestorben ist. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Die Rache ist beschlossene Sache: Kollegen eines hingerichteten Polizisten spüren die Mörder, eine übelkriminelle Rotte nigerianischer Immigranten, rasch in einem Hochhauskomplex auf. Erst krachts zwischen diesen Parteien gewaltig, dann mischen sich aber mordshungrige epidemieverseuchte Zombiehorden ein; und jetzt müssen die Todfeinde plötzlich unfreiwillig zum Überleben an einem Strang ziehen...
Sehr gute Darsteller, unverbraucht und glaubwürdig, ballern sich hier durch eine wuchtige und blutige Zombiestory, die erst wie ein hammerharter Thriller beginnt, und dann- without a cause- zu einem Untoten-Horror wird!
Guter französischer Kracher, herrlich politisch unkorrekt, der aber leider nicht ganz aus dem Schatten von "28 Days/Weeks" heraustreten kann.
Die vorliegende DVD ist die Österreichische Fassung von "Kinowelt", uncut und ungeprüft, ca.98 min. Lauflänge.
Die Deutsche Version, ebenfalls von "Kinowelt", ist natürlich mal wieder zensiert (FSK 18/KJ).
Also beim Aussuchen ein bißchen aufpassen ;o)!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Auch hier muss ich schon wieder sagen das diese Fassung für das deutsche Heimkino gekürzt werden musste um es überhaupt hier zu veröffentlichen. Der Film musste dafür um ganze 6 Minuten geschnitten werden. Bei dem meisten musste zu meist die Gewaltdarstellung geschnitten werden. Ich warte viel lieber auf die österreichische-Fassung die am gleichen Tag bei unseren Nachbarn erscheinen wird. Die Laufzeit der ungekürzten Fassung beträgt 97 Minuten. danke
11 Kommentare 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Uncut ist der Film wirklich Perfekt, richtig gut gemacht ! Aber das hier ist die geschnittene Version und es fehlen hier gut 6 Minuten vom Film ! Die Uncut Version läuft 97 Minuten und diese Version hier läuft nur 91 Minuten !
Die Horde ist aber ein Super Zombie Film mit sehr viel Blut und Gemetzel (Nur in der Uncut Fassung), deswegen ist es auch so schade das der Film so extrem geschnitten ist !
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Eine Gruppe von Polizisten will sich an Gangstern rächen, die einen ihrer Kollegen umgebracht haben. Sie finden die Verbrecher in einem Hochhaus und beginnen mit ihrem Racheakt, als sie jäh unterbrochen werden. Horden wilder Zombies stürmen das Gebäude und die beiden verfeindeten Gruppen sehen sich gezwungen, sich miteinander zu verbünden, um am Leben zu bleiben.

*

Der französische Zombie-Thriller war für mich eine Art Mischung aus The Raid und Rec. Was am Anfang wie ein Cop-Thriller beginnt, endet in einem Splatter-Feuerwerk, das manches Mal an die alten Filme von Peter Jackson erinnerte.
Die Horde ist spannend und unterhaltsam, kann aber nicht immer überzeugen. Die Darsteller sind nicht schlecht, aber ihre Charakterzeichnung ist nur in den ersten Sequenzen des Films glaubhaft und wird während des weiteren Handlungsverlaufs leider nicht konsequent verfolgt beziehungsweise ausgearbeitet.

René, der von Yves Pignot verkörpert wurde, nervte mich desöfteren. Pignot spielt den alten Draufgänger zwar wirklich gut und überzeugend, aber die John-Wayne-Sprüche, die cool und lustig gemeint waren, haben mich eher gestört und mir die Spannung genommen.

Insgesamt funktioniert Die Horde aber als Splatter-Zombie-Film weitgehend gut. Die Endszene, in der sich Aurélien Recoing in der Rolle des Jimenez gegen unzählige Untote verteidigen muss, hat für mich schon Kultcharakter und hat in seinen Einstellungen fast schon etwas von George A. Romero-Filmen. Aber genau jene Szene wurde in der deutschen FSK 18-Fassung ziemlich gekürzt und verliert daher jede Dramatik.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein rundum gelungener Zombie-streifen, der durch starke Actionsequenzen und eine wirklich sehr gute Atmosphäre besticht. zu gute kommt dem Film auch, dass er nicht ,wie viele Zombiefilme, auch im Freien spielt, sondern ausschließlich in einem heruntergekommenen Hochhaus, wodurch das Gefühl von Angst und Panik perfekt vermittelt wird,.
Wie bei allen Horrorfilme der letzten Jahre aus Fankreich ist der Gewaltgrad auch hier recht hoch, aber ein Zombiefilm ohne abgetrennte Gliedmaßen und Blut ist wie eine Pizza ohne Käse, irgendwas fehlt.

Deshalb nur die Uncut-Fassung kaufen und nicht diese hier, denn für ein erwachsenes Individuum ist "Die Horde" in Deutschland zu brutal... BPjM sei dank.

Für Horror-Fans überaus sehenswert, ansonsten sicherlich kein Muss.

7,5 von 10 Punkten
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Vorweg: Obige Blu-ray ist geschnitten; diese Rezension bezieht sich selbstverständlich auf die Originalfassung.

Eine Gruppe gewalttätiger Polizisten (Sympathieträger sehen anders aus) will einen brutal getöten Kollegen rächen; man stimmt sich feierlich auf ein Blutbad ein. Der Feind - schwerkriminelle Immigranten - hat sein Lager in einem heruntergekommen Hochhaus aufgeschlagen - und weiß sich zu wehren. Doch bevor es endgültig zur Eskalation kommt, stürmen Zombies das Gebäude. Die Todfeinde beschließen einen temporären Waffenstillstand - es gilt, sich mit vereinten Kräften gegen den Zombieansturm zu behaupten. Etwaige Überlebende können die Fehde schließlich später immer noch unter sich austragen...
"La Horde" ist ein weiterer Vertreter der französischen Nouvelle Vague des Horrorfilmes. Drastisch, nihilistisch und völlig kompromisslos in Bezug auf explizite Darstellung und Handlungsentwicklung steht "La Horde" mit einem blutigen Beinstumpf klar im Terrorfilmgenre.
Das Budget war hier überschaubar, so konzentriert sich das Szenario im Wesentlichen nur auf einen Schauplatz, ein schäbiges Hochhaus, vermutlich am Stadtrand von Paris (wo es bekanntlich auch in der Realität mitunter heiß hergeht - der Film ist sicherlich auch ein hübsch zynischer Kommentar zu den Unruhen in den Pariser Vororten). Doch die Atmosphäre stimmt - und das vorhandene Geld wurde vor allem in die gute Effektearbeit investiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden