Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Hexen von Salem Falls: Roman Gebundene Ausgabe – 2002

4.3 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 38,00 EUR 1,45
2 neu ab EUR 38,00 6 gebraucht ab EUR 1,45

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Salem Falls, ein beschaulicher und verschlafener Ort in New Hampshire, wird wie in längst vergessenen dunklen Tagen wieder zum Schauplatz einer Hexenjagd.

Jack St. Bride, der die Schatten seiner Vergangenheit abschütteln möchte, gerät durch Zufall in den kleinen Ort und findet ein neues und zunächst anonymes Leben. Doch gerade als er beginnt, sich den Menschen gegenüber zu öffnen, taucht die Schülerin Gillian auf, der magische Fähigkeiten nachgesagt werden. Mit ihr kehren Jacks Albträume zurück. Noch einmal verwandelt sich das trügerische bürgerliche Idyll von Salem Falls in den Schauplatz einer durch Vorurteile ausgelösten Massenhysterie.

Jodi Picoult beschreibt in brillanter Weise die Geschichte verschiedener Menschen, die in ihrer Vergangenheit gefangen sind. Sie versteht es, mit einfühlsam gezeichneten Charakteren das persönliche Drama der Protagonisten in eine fesselnde Handlung einzubetten. Damit ist der amerikanischen Autorin die gekonnte Verbindung eines spannenden Psychodramas mit einer ungewöhnlichen Liebesgeschichte gelungen. --Harriet v. Stauffenberg

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jodi Picoult, geboren 1967 auf Long Island, lebt mit ihrer Familie in Hanover, New Hampshire, und gehört zu den beliebtesten amerikanischen Erzählerinnen weltweit. Ihr Roman »Beim Leben meiner Schwester« wurde erfolgreich mit Cameron Diaz verfilmt. Zuletzt erschien von ihr auf Deutsch der Roman »In den Augen der anderen.« Weiteres zur Autorin: http://www.jodipicoult.de/ 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 12. November 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Mal ganz abgesehen davon, dass ich selten einen blöderen Titel und einen schlechteren (hat der Verfasser das Buch überhaupt gelesen?) Text auf der Rückseite bei einem Buch erlebt habe, ist dieses Buch einfach wunderbare Unterhaltung, eine schöne Liebesgeschichte mit Krimianklängen. Jack St. Bride, kommt geradewegs aus dem Gefängnis, daher beschliesst er in Salem Falls ein neues Leben zu beginnen. Er, der eigentlich Lehrer und gebildet ist, nimmt bei der alleinstehenden Addie, die ein Restaurant führt, einen Aushilfsjob an. Beide haben in der Vergangenheit viel durchgemacht und öffnen sich einander nur zögernd. Doch die Vergangenheit lässt Jack auch in Salem Falls nicht zur Ruhe kommen. Mit Hexen hat das Buch nur insofern etwas zu tun, dass ein paar pubertierende Teenager mit dem Hexenkult spielen und mal erwähnt wird, dass in Salem Falls früher Hexenverfolgung statt fand. Ansonsten kann man nur Paralellen ziehen zwischen der Art wie Jack von den Einheimischen behandelt wird und der Mischung aus Aberglaube und Unwisseneit, der zur Hexenverfolgung führte. Zunächst war ich eigentlich entäuscht, dass es sogar keine Rückblenden zu den Hexenprozessen gibt, aber das Buch macht diese Enttäuschung allemal wett. Wunderbar zu lesen, wenn man Spannung mag, aber nicht unbedingt einen richtigen Krimi mit ermittelnden Polizeibeamten lesen will
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Die Hexen von Salem Falls ist spannender als der bester Thriller mit Mel Gibson. Schon der idyllische Ort Salem Falls, in dem vor Jahrhunderten berüchtigte Hexenprozesse stattfanden, läßt einen schaudern. Dann kommt der Fremde Jack St. Bride in das kleine Örtchen, das für ihn wie aus dem Bildbuch wirkt: weiße Holzhäuser im idyllischen Neuengland. Jacks Vergangenheit wird von einem bösen Ereignis überschattet, und er ist nach Salem Falls gekommen, um es für immer aus seinem Gedächtnis zu löschen. Schnell verliebt er sich in Addie, die den örtlichen Diner führt, alles scheint wieder ins reine zu kommen. Aber es gibt einige Leute in dem Städtchen, die Jack nicht zur Ruhe kommen lassen wollen. Allen voran eine junge Frau, die es auf Jack abgesehen hat und übersinnliche Kräfte zu besitzen scheint -großartiger Thriller, den man einfach nicht aus der Hand legen kann, bis man weiß, was Jack angestellt hat und warum er in die Fänge der Hexen von Salem Falls gerät. Super Atmosphäre und knisternde Spannung, besser als jeder Holliwood-Film!
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Salem Falls ist ein kleiner Ort in dem die Routine des Alltages vorherrscht. Jack St. Bride ist neuer Bewohner dieses beschaulichen Städtchens. Als Tellerwäscher erhält Jack im Diner von Addie Peabody einen Job. Er erhofft sich nichts sehnlicher als seine Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch dies ist leichter gesagt wie getan, denn Jack saß aufgrund Verführung Minderjähriger im Gefängnis.

Vorbestraft und eingeschüchtert, findet Jack in Addie seine Vertrauensperson und beide entdecken nach und nach tiefe Gefühle füreinander.

Währenddessen brodelt es in Salem Falls und die Bewohner starten Hetzkampagnen gegen den Exsträfling. Auch die vier Freundinnen Gillian, Whitney, Meg und Chelsea zeigen Interesse an St. Bride. Die Mädchen üben okkulte Praktiken aus und bezeichnen sich selbst als Mitglieder eines eigens gegründeten Covens. Als sie das Fest Beltane zelebrieren taucht Jack nach einem Streit mit Addie betrunken auf. In dieser Nacht soll St. Bride Gillian Duncan vergewaltigt haben. Der junge Mann wird festgenommen und durchlebt nun ein zweites Mal seine persönliche Hölle.

Der alt bekannte Jorden McAfee vertritt den Beschuldigten im anstehenden Prozess. Er plädiert auf unschuldig, denn Jack ist fest der Meinung, dass er sich in jener Nacht nicht an Gillian vergriffen hat.

Jodi Picoult erzählt diese Geschichte extrem spannend und mitreisend. Der Schreibstil ist, wie gewohnt leicht verständlich. Ebenso gut gefallen hat mir, dass die Autorin eine Verbindungen zieht: Jordan McAfee war bereits der sympatische Strafverteidiger in ihrem Roman "Bis and Ende aller Tage".
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe relativ lange für dieses Buch gebraucht, da es sich doch im mittleren Teil etwas in die Länge zieht.

+ Von vornherein bin ich von Jacks Unschuld überzeugt, aber es kann doch nicht sein, dass ein Mensch so viel Pech hat. Dementsprechend konnte ich das Buch, als es sich zum Ende neigte, nicht mehr aus der Hand legen. Ich musste wissen, wie es ausgeht.

+ Meinen Lieblingscharakter der Anwalt Jordan aus "Bis zum Ende aller Tage" spielt auch wieder eine große Rolle. Ebenso werden Selena und Thomas wieder in dieses Buch eingebunden. Sehr toll.

- Leider ist der Verlauf hinten raus so, dass Abby, die am Anfang die Hauptaufmerksamkeit hat, nur noch eine Nebenrolle spielt.

- Außerdem ist sehr schade, dass ihre Erfahrungen nicht richtig aufgeklärt werden. Man kann sich ansatzweise seinen Teil denken, dadurch dass oft irgendwelche Andeutungen gemacht werden, aber halt nichts Handfestes.

- Das Thema Hexerei schadet diesem Buch leider nur, denn die Story ist schon aufreibend und spannend genug.

Aufgrund dessen drei Sterne... Das Buch ist keineswegs schlecht, aber umgehauen wie vergleichsweise "Bis zum Ende aller Tage" hat es mich nicht.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen