Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die Herzogin ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die Herzogin

4.3 von 5 Sternen 90 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,97
EUR 4,83 EUR 0,97
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Herzogin
  • +
  • Anna Karenina
Gesamtpreis: EUR 14,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Keira Knightley, Ralph Fiennes, Charlotte Rampling, Dominic Cooper, Hayley Atwell
  • Künstler: Gyula Pados, Michael O'Connor, Jeffrey Hatcher, Lucy Bevan, Carolyn Marks Blackwood, Michael Kuhn, Masahiro Hirakubo, Michael Carlin, Gabrielle Tana, Anders Thomas Jensen, Amanda Foreman, François Ivernel, Saul Dibb, Christine Langan, Cameron McCracken, David M. Thompson
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 21. August 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 106 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 90 Kundenrezensionen
  • ASIN: B002880GYW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.835 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ihre Abenteuer- und Lebenslust machten sie berühmt und berüchtigt: Georgiana Spencer wird jung von ihrer Mutter mit dem einflussreichen Herzog von Devonshire verheiratet. Doch schon bald fühlt sie sich gefangen in der Ehe mit dem eiskalten Herzog. Die lebenshungrige Georgiana findet Trost in ihrer Rolle als politische Aktivistin, Schönheitsideal und Fashion-Ikone. Je mehr sie von allen geliebt und bewundert wird, desto mehr zieht sich der Herzog von ihr zurück. Er bevorzugt die beste Freundin seiner Frau, Lady Bess Foster, und zwingt Georgiana zu einer "Ménage-à-trois". Gedemütigt und unglücklich begibt sich Georgiana auf die Suche nach ihrem eigenen Glück - und begegnet auf dem Weg der wahren Liebe.

Movieman.de

Arrangierte Ehen haben es in sich, das bekommt auch Keira Knightly als Georgiana Spencer (Keira Knightley) zu spüren, als sie den fünften Duke von Devonshire, William Cavendish (Ralph Fiennes), heiraten darf. Der Film von Saul Dibb stützt sich auf ein Buch der Historikerin Amanda Foreman, das schon 1999 den Whitbread Prize für die beste Biographie verliehen bekam. Die Produktion zeigt eindrucksvoll, dass Frauen auch schon im 18. Jahrhundert stark auf ihr Ansehen und ihre Stellung bedacht waren. Reich zu heiraten und dann als Kindermaschine zu dienen, reichte nicht allen für ein anspruchsvolles Leben aus, vor allem dann, wenn Stand und Rang eine entscheidende Rolle spielten. Der Kostümfilm erzählt aber in erster Linie nicht von einer Epoche, sondern von der Emanzipation einer Einzelperson, die sich mit dem damaligen Standard nicht abgeben will. Die Demütigung durch ihren Mann ist dabei die Antriebsfeder für das aus heutigen Augen feministische Verhalten der Lady, die sich mit ansehen muss, wie ihr Gatte eine weitere Frau ins Haus holt. Dass nicht alle Handlungszüge historisch nachvollziehbar ausfallen, mag den historisch versierten Zuschauer stören, den durchschnittlichen Kinogänger erinnert es unmissverständlich an die selbst heute nicht immer klar ausdefinierte Stellung der Frau in der Ehe. Interessant, den Filmemachern nach aber von der Hand zu weisen, sind die Parallelen zum Leben von Lady Di, einer tatsächlichen Nachfahrin der Georgiana Spencer. Der Kostümfilm spart nicht mit Prunk und Glamour, was nicht bloß historisch authentisch herüber kommt, sondern tatsächlich deutliche Bezüge auf das Stargetümmel in Hollywood oder auf so manchem roten Teppich anbietet. Keira Knightley und Ralph Fiennes kämpfen engagiert ihren Part gegeneinander und füllen ihre Rollen in all ihrer Boshaftigkeit und Charmance vollkommen aus. Keira Knightley beweist einmal wieder ihre Liebe zum Kostümfilm ("King Arthur", "Stolz und Vorurteil", "Fluch der Karibik", Abbitte") und Ralph Fiennes zeigt abermals sehr eindrucksvoll, wie fabelhaft ihm finstere Rollen stehen. Bedauerlicherweise gehen Dominic Cooper ("Starter for 10", Mamma Mia!) und Charlotte Rampling ("Swimming Pool", "Babylon A.D.") in dem ganzen Spektakel ein wenig unter. Fazit: Kostümfilm mit Biss und Eleganz

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Produktion sieht nicht nur im Kino, sondern auch auf DVD edel aus. Die historischen Gewänder und Gebäude werden in satten aber stets natürlichen Farben dargestellt, denen es nicht an Leuchtkraft mangelt. Auch die Schärfe kann sich sehen lassen. Durch leicht überhöhte Kontrastwerte wirkt das Bild sogar noch ein Stück kerniger. Rauschen fällt nur in sehr dunklen Einstellungen ins Gewicht (Gesichter auf Ball, 01:02:49). Angenehm ist auch, dass die Schwarzwerte eine griffige Tiefe aufweisen. Akustisch wird der gesamte Raum bedient. Fröhlich zwitschert es aus den hinteren Kanälen, die Stimmen wirken in allen Fassungen ausgeglichen und dynamisch. Effekte sitzen satt in Front und Rears und gehen detailreich mit Richtungswechseln um. Die beschwingte Musik sorgt für Stimmung. Die Boni, welche die Disc anbietet, setzen sich zusammen aus einem sehr hintergründigen und hübsch gemachten Making Of, geschnittenen Szenen sowie Trailer in Deutsch und Englisch und TV-Spots. Beim Making Of wäre anzumerken, dass es sich übersichtlich in verschiedene Themenbereiche aufteilt, die folgendermaßen lauten: Die reale Herzogin, Casting einer Hochzeit, Locations, Eine Frau der Politik und Die Kaiserin der Moderne. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
...wer hätte gedacht, dass es so etwas in einer Verfilmung dieses Genres auch noch geben kann! Es hat sie tatsächlich doch gegeben - Frauen, die mit ihrer Rolle nicht zufrieden waren. der Lebensart überdrüssig - und es auch noch kund taten - sogar noch politisch aktiv waren. Sicher, keine wirkliche Biografie von Giorgiana Spencer, aber doch schon eine sehr innovative Handlung. Keira Knightly in einer überraschend überzeugenden Charakterdarstellung, mit einem herrlich unsymphatischen Ralph Fiennes an ihrer Seite - eine gelungene Besetzung - überaus glaubhaft in ihren brillianten Darbietungen. Das Spieltempo mag mitunter etwas zu behäbig erscheinen, lässt aber mehr Zeit, die Charaktere besser kennenzulernen, was zum Verständnis des Handlungsablaufs wiederum sehr massgeblich ist. Umgeben von einer prachtvollen Ausstattung, zeichnet sich die Inszenierung durch Einfallsreichtum und die Einwebung vieler Höhen und Tiefen aus - das Spielgeschehen wird in keiner Minute langweilig. Mit Sicherheit beschert dieser Film einen unterhaltsamen Filmabend, aber letztendlich ist er doch schon ein wenig aussergewöhnlich in diesem Genre und wirklich sehr sehenswert.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
"Die Herzogin" ist ein Historienfilm der Extraklasse. Warum er zumindest in meiner Stadt nicht im Kino lief, ist mir unbegreiflich. Alleine die Kostüme, Perücken und die Kulissen sind eine solche schillernde Pracht, dass einem die Augen überlaufen, die Filmmusik ist himmlisch und die Leistungen von Keira Knightly und Ralph Fiennes sind oscarrreif. Erstere brilliert sowohl als scheue Jungfer als auch als gesellschaftliche Ikone, betrogene Gattin, Frau am seelischen Abgrund und liebende Mutter, womit sie die gesamte Bandbreite ihres erstaunlichen Talentes demonstrieren kann. Die Sexszenen sind ebenso diskret wie geschmackvoll und sinnlich, nicht zuletzt auch durch Charlotte Rampling, die eine beeindruckende Nebenrolle perfekt ausfüllt. Der Film entwickelt durch diese drei Darsteller eine lebendige emotionale Wucht, die den meisten anderen Filmen dieses Genres fehlt und der man sich kaum entziehen kann, und selbst der eher blasse Dominic Cooper macht seine Sache gut. Kitschigen Feminismus wird man hier dabei vergeblich suchen, denn das Drehbuch hält sich an Fakten, und Fakt war, dass die echte Duchess of Devonshire zwar eine schillernde, dominate, aber auch eine äußerst labile und weiche Persönlichkeit war. Manche Rezensenten meinen wohl, diese Tatsache hätte man dem Film zuliebe beugen müssen, aber dann hätte er keinen biographischen Hintergrund mehr gehabt, und insofern verstehe ich Kritiken dieser Art nicht. Der Trailer hält meiner Meinung nach voll, was er verspricht: das Porträt einer Frau, die ihrer Zeit voraus war, nicht aber ihren eigenen Schwächen, von denen eine die Geltungssucht, eine andere die Naivität war. Vor allem das Ende ist ein realistisches und nur aus unserer heutigen Sicht heraus ein tragisches.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Wer einen Film mit schönen Szenen und Kostümen erwartet, wird hier nicht enttäuscht. Sowohl die Musik als auch das Bühnenbild sind sehr stimmig und versetzen den Zuschauer recht eindrucksvoll in die Gesellschaft des späten Rokoko. Allein deshalb halte ich den Film für sehenswert.

Die Handlung ist jedoch die große Schwäche, denke ich. Das Thema "Tragische Unmöglichkeit einer Liebe über die Ständegesellschaft hinweg" ist ausreichend in der Literatur thematisiert worden. Leider bleibt dies jedoch besonders im Mittel- und Endteil der einzige Handlungsstrang des Films. Das degradiert die Handlung meiner Ansicht nach zu der einer klassischen Herzschmerzschnulze vor historischer Kulisse. Die Charaktere bleiben durchgehend flach und entwickeln über ihre Rolle im Ständegefüge hinaus wenig bis gar keine Tiefe.
Hier wurde sehr viel Potenzial verschenkt, besonders wenn ich an das am Anfang kurz angerissene politische Engagement der Herzogin denke, was im Laufe des Films nur noch am Rande und zum Schluss gar nicht weiter behandelt wird.

Das Ende wirkte auf mich auch etwas konstruiert. Obwohl der Herzog sie vergewaltigte und sie auf seinen Geheiß den Sohn mit ihrer großen Liebe weggeben musste, findet die Herzogin zum Schluss doch die Einsicht in die Notwendigkeit der Ehe und alles endet in einem ziemlich lauwarmen Happy-End. Alle lächeln milde und jede Differenz ist wie weggewischt.
Das konnte Schiller 1784 schon besser, da haben sich die Unglücklichen wenigstens noch umgebracht.

Dennoch halte ich den Film für empfehlenswert, da er recht hochkarätig besetzt und optisch sehr ansprechend ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich wusste, als ich die Disk "der Herzogin" in meinen DVD Player schob, dass ich mich mit deisem Film garantiert auf keine lockere Komödie mit Happy End eingelassen hatte, sondern auf ein packendes Melodram mit durchaus realistischem Hintergrund. Und so kam es dann auch...

Wir befinden uns im 18. Jahrhundert. Als Georgina Spencer in jungen Jahren von ihrer Mutter mit dem attraktiven aber kaltherzigen Herzog von Devonshire verheiratet wird wird das Leben der jungen Diva Schlag auf Schlag anders. Die Ehe mit ihrem unsensiblen und untreuen Gatten gestaltet sich als Hölle auf Erden. Sie wird von ihm betrogen, missbraucht und gedemütigt, bis zu dem Tag an dem sie sich gegen ihren Mann auflehnt und den charmanten Politiker Charles Grey begegnet.

Ich höre oft von einer Vielzahl von Leuten die meinen der Film wäre unnötig, ohne Inhalt oder unrealistisch. Ich persönlich sehe den Film als das genaue Gegenteil an. Denn der Film weiß es zu verstehen geschickt eine Botschaft zu übermitteln deren Inhalt daraus besteht das sich auch Frauen im 18. Jahrhundert gegen Männer und sogar den Staat auflehnen können. Und somit gestaltet sich der Film ganz und gar nicht zu einem inhaltsleeren und belanglosen Kostümfilmchen.

Fazit: Meine Erwartungen hat "Die Herzogin" voll und ganz erfüllt, jedoch hat der Film einige Längen die sich der 5 Sterne Bewertung in den Weg stellten.
Dennoch empfehlenswert.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: anna karenina

Ähnliche Artikel finden