Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AdelTawil longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
8
4,1 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:30,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. März 2014
Ich bin sehr zufrieden mit dieser Ausgabe. Würde ich mir die Einzelbände kaufen, müsste ich fast 120 Eur investieren. Und hier erhalte ich folgende Hauptschriften Foucaults für 30 Eur!!!
- Die Ordnung der Dinge
- Archäologie des Wissens
- Überwachen und Strafen
- Sexualität und Wahrheit Band 1-3 (Wille zum Wissen, Gebrauch der Lüste, Die Sorge um sich)
- Gespräch mit Ducio Trombadori (wird sonst veröffentlicht unter dem Titel: Der Mensch ist ein Erfahrungstier).

In meinem Band lösen sich keine Seiten heraus, obwohl ich mit dem Band intensiv gearbeitet habe. Es stimmt, dass das Dünndruckpapier nicht geeignet ist, mit Textmarkern zu arbeiten, ich benutze Holzfarbstifte, die drücken nicht durch. So arbeite ich übrigens auch mit allen anderen Büchern, die Dünndruckseiten haben, z.B. die Bibel :).
Für 1700 Seiten ist das Gewicht nicht sonderlich hoch, und man hebt sich keinen Bruch, selbst wenn man das Buch täglich durch die Uni schleppen würde, da kenne ich ganz andere Kaliber mit sehr viel weniger Seiten.
Die Kritik, dass man diese Ausgabe nicht zitieren könnte, hat sich längst erledigt. Es gibt schon sehr viele wissenschaftliche Arbeiten, die Foucault auch nach dieser Ausgabe zitieren.
Sicher, "Ordnung des Diskurses" und "Wahnsinn und Gesellschaft" hätten sich in dem Band noch gut gemacht, und trotzdem ist die Ausgabe unschlagbar.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2012
Alle wichtigen publizierten Hauptwerke des französischen Philosophen sind in diesem Band zusammengeführt, in chronologische Reihenfolge aufgeführt von "Die Ordnung der Dinge" bis "Sexualität der Wahrheit", auf rund 1700 Seiten. Durch die klare Chronologie der Texte lässt sich für den beflissenen Leser deutlich der Übergang vom eher strukturalistisch- linguistisch ausgerichteten Frühwerk bis zum poststrukturalistisch geprägten Spätwerk nachzeichnen.

Produktqualität:

Leider hat das Buch gerade bei intensiver Bearbeitung einige Schwächen, die Buchseiten sind auf dünnem, pergamentartigen Papier gedruckt, dass sich für eine Bearbeitung mit Textmarkern oder Tintenstiften überhaupt nicht eignet. Einige Seiten in der Buchmitte lösen sich heraus, die Bindung ist nicht "Bearbeitungs-resistent". So eignet sich das Buch als schmucke Zierde in der Privatbibliothek und als Nachschlagewerk sicherlich sehr gut, für intensives Studieren der Texte empfiehlt sich jedoch die Anschaffung der gebundenen Einzeltexte.

Inhalt:

Die Hauptwerke Foucaults sind allesamt in aktueller Version und trefflicher Übersetzung vorhanden, interessant: Ein ausgiebiges Interview mit Foucault zu seinem Werk am Ende des Bandes.

Wer jedoch denkt, er oder sie hätte mit diesem Buch das rundum-sorglos Paket für alle Fälle erstanden, irrt leider: Zwar sind die großen Werke enthalten, aber gerade die beiden zentralen Vorlesungen Foucaults zu "Die Ordnung des Diskurses" und "Die Gouvernementalität" sind nicht in den Kanon aufgenommen worden. Eigentlich schade, denn die beiden Texte, welche zur Standardlektüre jedes diskurstheoretischen Seminars gehören sind zusammen nicht einmal 100 Seiten lang und markieren wichtige "Übergänge" zwischen den einzelnen Hauptwerken und verstärken somit das Verständnis der foucaultschen Theorie.Das ganze Bild?- also eher weniger.

Fazit:
Ein schönes Projekt- leider nicht ganz optimal zu Ende konzipiert und somit etwas unvollständig. Wer sich daran erfreut, die Primärtexte Foucaults in reiner, unkommentierter Form sein Eigen nennen zu können, sollte hier zugreifen- am besten ergänzt durch eine Einführung in die Theorie Focaults und die beiden ausgelassenen Texte.
22 Kommentare| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2016
Der Zauberer, hier mit seinem wichtigsten Werken konzentriert in einem Band. Nicht gerade lesefreundlich, aber dennoch ein guter Deal. Ich habe mir den Band geholt, um ihn privat zu digitalisieren und "meinen" Foucault jetzt digital immer bei mir in der Tasche zu haben. In den Büchern des Zauberers mal eben schmökern zu können, in der U-Bahn oder im Wartezimmer, ist immer wieder ein köstliches Vergnügen. Michel Foucault ist zweifelsohne der wichtigste Denker der letzten 100 Jahre mit einem Potential, das bislang nur in Ansätzen ausgeschöpft wurde. Wichtigste Schülerin - auch wenn sie sich so nicht bezeichnen lassen wollen würde - ist Judith Butler, die auf seiner Grundlage das Thema erschöpfend behandelt hat, dem der Zauberer selbst aus dem Weg geht: den Unsinn der ja bloß behaupteten Zweigeschlechtlichkeit und die bloße Konstruiertheit der Geschlechtlichkeit an sich. Judith Butler ist die erste Königin in Foucault's Reich nach dessen frühen Tods.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2009
Hier ist in Nuce das Denken Michel Foucaults für wenig Geld zu haben. Die Schwere des Bandes macht ihn für mobiles Lesen ungeeignet und aufgrund der dünnen Seiten ist das Durcharbeiten mit Stiften auch nicht zu empfehlen. Aus meiner Sicht fehlt der noch sehr lesenswerte Band Wahnsinn und Gesellschaft in dieser Zusammenstellung, aber sicherlich musste man sich auf irgendetwas festlegen und so hat man je 2 Bände aus den drei unterschiedlichen Schaffensperioden des Franzosen. Im Grunde kann man nur hoffen, dass es noch von weiteren Gesellschaftskritikern und Philosophen solcherlei Zusammenstellungen gibt, deren Nachteil natürlich ist, dass sie sich auf einen Teil des Werkes beschränken müssen, aber für überschaubares Geld eine Quantität an Text zugänglich machen.
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2012
Da sich die Seitenzahlen nicht mit denen der Einzelausgaben decken und auch keine Konkordanz bzw. ein Abdruck der Seitenzahlen der Einzelausgaben neben den Seitenzahlen der "Hauptwerke" vorhanden ist, ist das Buch für jede etwas eingehendere Aueinandersetzung mit Foucault völlig ungeeignet. In der Sekundärliteratur werden durchgängig und ausschließlich die Einzelausgaben zitiert. Wer - wie ich - das Buch kauft, schmeißt 30 Euro zum Fenster hinaus.
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2016
Ein Muss für jeder*mann*frau! Wer Foucault verstehen will ist hier genau richtig. Allerdings aufgrund seiner eigenen Wortwahl und Struktur etwas schwer zu verstehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2015
Ich habe die Rezensionen gelesen und gedacht, das Buch wäre schlechter. Die Papiere sind zwar ein bisschen dünn aber zu diesem Preis bekommt man einen guten Deal.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2016
gut für einen überblick über foucaults schreiben.... klar ist dass es nur eine auswahl ist und daher nicht alles anzeigen kann
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden