Facebook Twitter Pinterest
EUR 6,49
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Hand an der Wiege ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die Hand an der Wiege

4.8 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,49
EUR 6,49 EUR 7,99
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:


Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Hand an der Wiege
  • +
  • Der Feind in meinem Bett
  • +
  • Nicht ohne meine Tochter
Gesamtpreis: EUR 20,07
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Annabella Sciorra, Matt McCoy, Rebecca De Mornay, Ernie Hudson, Julianne Moore
  • Regisseur(e): Curtis Hanson
  • Komponist: Graeme Revell
  • Künstler: David Madden, Robert Elswit
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Dänisch, Finnisch, Griechisch, Norwegisch, Schwedisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Touchstone
  • Erscheinungstermin: 9. Oktober 2003
  • Produktionsjahr: 1992
  • Spieldauer: 110 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00005AXK6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.318 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ihr Mann begeht Selbstmord und läßt sie mittellos zurück. Als Peyton daraufhin eine Fehlgeburt erleidet, macht sie dafür eine andere Frau verantwortlich. Jetzt will Peyton nur noch eines: Rache und ein neues Leben - und zwar das Leben dieser Frau. Ahnungslos stellt Claire Bartel Peyton als Kindermädchen ein. Mit tückischen Gemeinheiten baut Peyton nun eine Mauer des Mißtrauens zwischen Claire und ihrer Familie. Peyton schlägt dort zu, wo Claire gar nicht daran denkt, sich wehren zu müssen. Mit Kleinigkeiten kündigt sich die Katastrophe an. Als der mörderische Plan sich zuspitzt, ahnt Claire nicht, daß sie in höchster Gefahr ist. Denn Peyton will ihren Platz in der Familie übernehmen...für immer!

VideoMarkt

Die schwangere Claire zeigt ihren Frauenarzt an, der sie bei einer Untersuchung unsittlich berührt. Als der sich aus Angst vor der Schande das Leben nimmt, kommt es zur Fehlgeburt bei seiner ebenfalls schwangeren Witwe Peyton. Die schwer traumatisierte Peyton schwört Rache und nimmt eine Stelle bei Claires Familie als Kindermädchen. Mit Tricks, Intrigen, Drohungen und schließlich Mord versucht sie Schritt für Schritt Claire zunächst das Baby und schließlich auch ihren Mann Michael abspenstig zu machen. Als Michael sich jedoch auf die Seite seiner Frau stellt, beginnt ein mörderischer Zweikampf. Dem geistig behinderten Gärtner Solomon ist es zu verdanken, daß Peyton gestoppt wird.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
22
4 Sterne
7
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 29 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Story:
Peyton (Rebecca De Mornay) sinnt auf Rache, nachdem sich ihr Mann, ein Frauenarzt, umgebracht und sie daraufhin ihr ungeborenes Kind verloren hat. Der Grund für dessen plötzliches Ableben ist Claire Bartel (Annabella Sciorra), die behauptet hat von ihm sexuell belästigt worden zu sein.
Peyton bietet den Bartels daraufhin ihre Dienste als Kindermädchen an und erschleicht sich so deren Vertrauen. Nebenbei spinnt sie eine Intrige, die die Familie zu zerreißen droht...
Ich war von diesem augenscheinlich unscheinbaren Film mehr als überrascht. Er hat einen tollen Spannungsbogen, der gekonnt mit dem Vorwissen und den Erwartungen des Zuschauers spielt.
Auch das ungewöhnliche Setting und das tolle Intrigenspiel, das das Drehbuch ausmalt, sind toll.
Absolut brilliant sind die Leistungen der Schauspieler - allen voran Rebecca De Mornay. Ihr nimmt man ohne zu zweifeln die Rolle der fürsorglichen Nanny, wie auch die der auf Rache sinnenden Witwe ab.
Auch Ernie Hudson liefert als geistig Zurückgebliebender eine tolle Leistung ab.
Am köstlichsten fand ich aber Julianne Moore als spitzzüngige, kühle und gerade deswegen sympathische Karrierefrau - einfach herrlich.
Dagegen steht die doch sehr routinierte Inszenierung und das hollywoodtypische, schnörkellose Ende.
Auch ein, zwei Drehbuchschwächen, wie das Aufdecken von Peytons wahrer Identität (Stichwort: Windfänger - so ein Teil ist ja nun wirklich nicht selten) wirken sich nicht besonders positiv aus, fallen dafür aber kaum ins Gewicht.
Fazit: Alles in allem wäre es ein typischer auf Hochglanz polierter Hollywood-Thriller von der Stange, WENN da nicht die tollen Leistungen der Schauspieler und ein mehr als solides Drehbuch wären, das einige Charaktere hervorgebracht hat, die man so schnell nicht wieder vegisst.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film ist vom Plot geschickt und raffiniert konstruiert, so dass von Anfang an Hochspannung garantiert ist, ohne dass besondere Gewalt in Form von Blut oder Toten aufkommt. Auf psychologischer Ebene sehr fesselnd gemacht, ist es ein Film der von Anfang bis zum Ende zu fesseln vermag und spannungs-technisch zu den Top-Thrillern zählt. Klar gibt es den ein oder anderen kleinen Moment, der sich dem Zuschauer als Frage aufwirft: Kommt einem etwas nicht komisch vor? Oder weshalb merken die jetzt erst, dass etwas faul ist?
Es mag wohl auch an der Erzählweise des Films liegen, dass der Zuschauer im Vorfeld weiß, worum es geht und unseren Protagonisten jegliche noch so geringe Informationen fehlen. Aber auch den Schauspielern ist es zu verdanken, dass der film so klasse inszeniert ist und reichlich Thrill beinhaltet. Achtung, kleiner Spoiler: Durch die traurigen Umstände wie es der Film beinhaltet, wird eine Frau zum Spielball einer narzisstischen und soziopathischen Dame, der alle Mittel recht sind um an das zu kommen, was sie sich in den Kopf gesetzt hat. Und sei es auch, dass andere Menschen ihr Leben dafür geben müssen. Heftig und gleichzeitig subtil wird dieses Schema eingefangen. Der Zuschauer selbst ist von Anfang an so unter Strom und Ärger was diese Person angeht, dass er diese am liebsten selbst unschädlich machen würde. Spoiler Ende!
Klasse umgesetzter Psychothriller mit einem Hauch unberechenbarer Boshaftigkeit und tollen Darstellern.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Amazon Kunde HALL OF FAME REZENSENT am 20. April 2005
Format: DVD
Diesen Thriller habe ich zum ersten Mal im Alter von ca. 15 oder 16 Jahren gesehen. Und damals war das mein absoluter Lieblingsfilm. Sicher, inzwischen habe ich so einige andere Thriller gesehen, und rückblickend betrachtet ist „Die Hand an der Wiege" wohl nichts besonderes mehr. Trotzdem kann ich diesen Film mit gutem Gewissen mit 5 Sternen bewerten. Vielleicht spricht auch nur die Nostalgie aus mir, wer weiß. Nichts desto trotz kann ich „Die Hand an der Wiege" wärmstens allen Thriller Fans empfehlen. Die Bedrohung, die aus dem eigenen Haus kommt sorgt für eine Gruselstimmung vom Feinsten. Rebecca de Mornay spielt grandios. In einer Minute ist sie das liebe Kindermädchen, das zu jedem nett und höflich ist, in der nächsten Minute ist sie total durchgedreht und schreckt nicht mal mehr vor Morden zurück. Beide Rollen nimmt man Rebecca de Mornay vollkommen ab. Auch Ernie Hudson ist genial in diesem Film. Er spielt den geistig etwas zurück gebliebenen Schwarzen, der ebenfalls für die Familie arbeitet, und so ziemlich als einziger den Durchblick hat, was das „nette" Kindermädchen angeht. Die Atmosphäre des Films ist einfach herrlich. Ständig legt sich ein düsterer Schleier über die Handlung, und man wartet regelrecht auf den großen Knall. Spannung ist ausreichend vorhanden...man weiß zwar ziemlich bald, wie alles ausgehen wird, trotzdem wird es nicht langweilig. Wie gesagt - ich kann „Die Hand an der Wiege" jedem empfehlen, der sich gerne einen guten Thriller anguckt. Auf jeden Fall sehenswert!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Rache ist süß. Und süß ist auch Peyton(Rebecca de Mornay), als sie sich bei den Bartel`s als Kindermädchen bewirbt. Doch hinter der Fassade lauert ein düsteres Geheimnis: Peyton sinnt auf Rachen an Claire Bartel, die sie für den Selbstmord ihres Mannes verantwortlich macht.

Ein gut durchkonstruierter Thriller aus den 90ern mit der zum Fürchten agierenden Rebecca de Mornay hat mich bis zum heftigen Showdown in Atem gehalten und wird auch Ihnen einen spannenden Abend bereiten!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden