Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 14 auf Lager
Verkauf durch the-dvd-house und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Die Hölle von Dien Bien P... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von dodax-shop
Zustand: Gebraucht: Gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,57
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die Hölle von Dien Bien Phu

2.9 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 4,19
EUR 0,89 EUR 0,33
Verkauf durch the-dvd-house und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Hölle von Dien Bien Phu
  • +
  • Platoon
  • +
  • Die durch die Hölle gehen
Gesamtpreis: EUR 18,62
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Donald Pleasence, Maxime Leroux, Ludmila Mikael, Patrick Catalifo, Jean Francois Balmer
  • Regisseur(e): Pierre Schoendoerffer
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Laser Paradise/DVD
  • Erscheinungstermin: 25. Oktober 2004
  • Produktionsjahr: 1992
  • Spieldauer: 115 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0006FG0S0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.521 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

DIEN BIEN PHU ist gefallen ...! Diese Schlagzeile erschütterte im Mai 1954 die Weltöffentlichkeit. Die Niederlage in der Kesselschlacht von DIEN BIEN PHU im Nordwesten des heutigen Vietnams bedeutete das Ende der 70-jährigen Kolonialherrschaft Frankreichs über Indochina. Im Laufe der 57-tägigen Schlacht verloren die Franzosen 8000 Mann - die gegnerischen Vietminh 22000 Mann. Knapp 40 Jahre danach läßt PIERRE SCHOENDOERFFER, einer der wenigen Überlebenden, in einem gewaltigen 30 Millionen Dollar Filmepos von schonungsloser Realität die Ereignisse von damals wiederauferstehen. Franzosen und Vietnamesen, die Todfeinde von einst, realisieren gemeinsam eine "Symphonie des Untergangs."

Synopsis

350 km von Hanoi entfernt beginnt am 13. März 1954 mit der Schlacht an den Hügeln von Dien Bien Phu das letzte, entscheidende Gefecht des Indochina-Krieges. Während in der Hauptstadt heiße Wetten um den genauen Zeitpunkt des Kampfbeginns und seine Dauer laufen, der amerikanische Journalist Howard Simpson seine täglichen Informationen aus allen erdenklichen Quellen sammelt und eine bekannte Geigen-Virtousin eine Galavorstellung im "Grand Théatre" gibt, erobern die Vietminh unaufhaltsam den belagerten Stützpunkt. Am 7. Mai, nach 57 Kampftagen, erhalten die letzten Überlebenden den Befehl, ihre Waffen zu vernichten. Kurz darauf werden sie gefangengenommen - Dien Bien Phu ist gefallen...

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Einer der besten Kriegsfilme die ich gesehen habe. Ich habe selber in der Legion meine Dienstzeit gehabt und muss sagen, das es in diesem Film fast realistisch dagestellt wird, wie der Zusammenhalt in der Legion bzw. es auf den Schlachtfeldern abläuft. Die Kameradschaft trotz des aussichtslosen Kampfes. Menschen die diesen Film negativ bewerten, haben keine Ahnung (nicht einmal annährend) wie es im Gefächt aussieht. Klar stellt Hollywood das super da mit Helden. Patrioten und den tollen Amerikanischen Truppen, nur ist vieles Leider an den Haaren herbei gezogen um Zivilisten zu vermitteln wie toll so etwas sein kein. Krieg ist oft mit langem Warten in den Gräben und am Posten verbunden. Ich hätte mir zwar gewünscht das dem Zuschauer mehr Information über das warum ?! (es eine Aussichtlose Situation für Frankreich war). Für diesen Film muß man Allgemeinbildung bzw. Vorkenntnise besitzen.
1 Kommentar 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich habe viele Bücher zum Thema Indochina gelesen, und dieser Film gehört mit ins Regal. Es wird aber nicht vordergründig die Schlacht an sich behandelt, sondern die Atmospäre in Indochina im Allgemeinen. In Hanoi sind sich die franz. Befehlshaber unschlüssig, die Vietnamesen sind einerseits froh, die Kolonialherren loszuwerden, wissen aber nicht, was auf sie mit den Kommunisten zukommt. Und überall werden Wetten abgeschlossen, wie lange es noch dauert. In Dien Bien Phu sitzen die Franzosen und Legionäre und müssen die Fehler der Politik ausbaden. Und wissen, dass sie keine Chance haben gegen die "Viets", dem Vietminh. Die Ausstattung der Soldaten ist Bilderbuchmäßig und wird jeden Sammler erfreuen, die Atmosphäre ist toll getroffen. Der Krieg findet im Graben statt, und die Ausschnitte sind teilweise grausam "schön", auch ohne Gemetzel. Wer keine Vorkenntnisse hat wird mit dem Film nicht viel anfangen können, und wer actionbasiert ist und sich nicht gedanklich/emotional auf die Situation einstellen will oder kann wir den Film verfluchen. Ich liebe ihn...
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film hält zunächst einmal mehr, als sein Titel verspricht, schildert er doch nicht nur die Schlacht von Dien Bien Phu, sondern liefert auch Hintergründe durch Szenen aus dem französischen Kommando in Hanoi und Szenen, welche die Situation insgesamt im Indochina des Frühjahrs 1954 vermitteln.
Geeignet ist er allerdings vor allem für Zuschauer, die sich mit dem Indochinakrieg allgemein und der Schlacht von Dien Bien Phu im Speziellen bereits etwas auseinandergesetzt haben. Wer nicht weiß, worum es sich bei den "Damen" Anne-Marie, Beatrice, Clodine, Dominique, Elaine, Francoise, Gabrielle, Huguette, Isabelle und Junon handelt, bekommt leicht Schwierigkeiten, die Entwicklung der Kampfhandlungen nachzuverfolgen.
Die Umsetzung der Schlacht selbst, der zermürbende Artilleriebeschuss durch die Vietminh, die technische Ausstattung mit Fluggerät und Fahrzeugen sowie die Uniformierung und Ausrüstung der Franzosen ist vorbildlich.
Eher schwach kommen allerdings die Toneffekte daher. Die "Einschläge" der feindlichen Artillerie erscheinen ohne eine Unterlegung mit dem typischen Heulen eines sich annähernden Artilleriegeschosses und soundtechnische Verstärkung der Explosion als das was sie pyrotechnisch sind - das ploppende Zünden kleiner Ladungen im Erdboden. Dies vermittelt trotz der herumspritzenden Erde eher schwach die Lage der eingeschlossenen Fallschirmjäger und Legionäre, denn die Zermürbung durch den ohrenbetäubenden Dauerbeschuss ist so nur schwer nachvollziehbar. Die fast ohne Lärm erfolgenden "Detonationen" auf den grünen Hügeln wirken so eher fast beschaulich.
Der Gesamteindruck ist jedoch excellent, so dass nicht mehr als ein Stern abzuziehen ist.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nun, jetzt muss ich auch mal ein Statement loswerden: über Bildqualität, Kameraeinstellungen, Dialoge u. ä. dieses Films kann man durchaus streiten und ich bin auch der Meinung, dass hier unter dem Fokus cinenastisch-filmtechnischer Beurteilungskriterien keine filmerische Glanzleistung produziert wurde. Allerdings wurde dieser Film von einem Zeugen der Schlacht "gemacht" - der Mann war dabei und ist anschließend jahrelang in Kriegsgefangenschaft gewesen! Ja und was zum Teufel kann einen Film "ralistischer" machen, als die persönlichen, subjektiven Erfahrungen eines Teilnehmers, der auch noch Kriegsberichter war?? Klar holen sich Regiegrößen á la Spielberg auch Rat von Zeitzeugen, aber die persönliche, eigene Erfahrung kann das bestimmt nicht ersetzen. Ich sehe diesen Film als einen Versuch, Ereignisse des subjektiven Erlebens mit Hilfe des Mediums Film zu verarbeiten und anderen Menschen (einem Publikum) zugänglich zu machen. Meiner Meinung nach ist der Versuch gelungen! Noch drei Hinweise: 1. Vielleicht empfiehlt es sich, während des Films die Wikipedia Seite zur Schlacht aufzurufen, denn die Kommentare über Frauennamen sind in der Tat etwas irreführend. Mit den Zusatzinfos wird es aber zu einem multimedialen Genuss ;-)
2. Im Film "rummst und ballert" es schon ganz gewaltig, daher verstehe ich die "buh"Rufe der Actionfraktion nicht ganz. Aber es gibt keine hochdramatischen Explosions-Blutspritz-Agonie-Geschrei-Szenen tödlich verwundeter Soldaten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden