Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die Geschichtenerfinderki... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Geschichtenerfinderkinder - Bilderbuch: PiNGPONG Gebundene Ausgabe – 31. Juli 2013

4.7 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 16,35
69 neu ab EUR 19,99 3 gebraucht ab EUR 16,35

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Geschichtenerfinderkinder - Bilderbuch: PiNGPONG
  • +
  • Die fabelhafte Reise zu den ABC-Inseln - Bilderbuch: PiNGPONG
  • +
  • Im zauberhaften ABC-Zug zum Zungenbrecherfelsen - Bilderbuch: PiNGPONG
Gesamtpreis: EUR 49,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Langenscheidt Sprachwelt
Langenscheidt Sprachenwelt
Besuchen Sie die Langenscheidt Sprachenwelt und entdecken Sie Wörterbücher, Sprachkurse, englische Hörbücher, Lektüren und Fachwörterbücher vom Profi.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Martin Auer wurde 1951 in Wien geboren und veröffentlichte sein erstes Kinderbuch 1986. Seither betrachtet er sich als Schriftsteller und hat aus diesem Grund noch über vierzig weitere Bücher geschrieben, davon ca. zwei Drittel für Kinder. Auch einige Preise eingeheimst, z.B. den Kinderbuchpreis des Kultusministers von Nordrhein-Westfalen 1990, den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 1994, 1998 und 2000, den Förderpreis des österreichischen Bundesministeriums für Verkehr (das damals auch für Wissenschaft und Kunst zuständig war) 1996 und den Jugendbuchpreis der Stadt Wien 1997 und 2002. Er wurde nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 1997, und für den internationalen Hans-Christian Andersen-Preis 1997. 2005 wurde ihm für Verdienste um die Republik Österreich der Berufstitel Professor verliehen, was er ehrend, aber auch irgendwie lustig findet.

Martin Auer ist Vater einer erwachsenen Tochter, Großvater von zwei etwas jüngeren Enkeln und Vater einer kleinen Tochter. Er lebt nicht im Waldviertel und hat keine indischen Laufenten.

Foto: Christian Schreibmüller



Katharina Sieg wurde 1982 geboren und hat im Jahr 2011 ihr Diplom als Illustratorin an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg gemacht. Seitdem zeichnet sie am liebsten Bücher für Kinder und Postkarten für ihre Lieblingsstadt Hamburg. 
Dort fährt sie gern mit der Fähre die Elbe rauf und runter, und danach gibt’s ein Fischbrötchen auf die Hand.


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Inhalt:
Nachdem die Bibliothekarin Karin die Stelle von Frau Schmiedl übernommen hat, gefällt es den Kindern in der Bücherei besser als früher. Wo früher nur gemeckert und aufgepasst wurde, bringt Karin Freude und Spaß in die Ferienzeit, denn sie hat den Geschichtenturm entdeckt und richtet ihn mit den Kindern gemütlich ein. Dann lassen alle ihrer Fantasie den freien Lauf, denn in diesem Turm darf jeder zum Geschichtenerfinder werden.

Meine Meinung:
Die Pingpong-Reihe gehört mit zu unseren liebsten und schönsten Kinderbuchentdeckungen. Natürlich gibt es immer wieder ein Buch das uns nicht ganz so gut gefällt, aber die meisten sind wahre Schätze.
Auch die Geschichtenerfinderkinder gehören zu den guten Büchern. Das Buch ist ziemlich groß und schwer und ich kann mir gut vorstellen, dass es auch als Vorlesebuch für den Kindergarten geeignet ist.
Bei den Zeichnungen ist es so ähnlich wie bei den Tuschelmuscheln, farblich wunderschön finde ich sie zu unnatürlich. Es wirkt oft so, als wenn die Figuren verschobene und schielende Augen hätten.
Mir gefällt die Idee mit dem Geschichtenturm, denn die Kinder werden in diesem Buch wirklich sinnvoll beschäftigt. Sie richten sich erst ihren Turm so her, wie sie ihn haben möchten. Sie putzen und wischen und schrubben und beschaffen sich einen Geschichtenerzählerthron. Als Leser und Zuhörer hat man auf jeder Seite zusätzlich ein Bild von der jeweiligen Geschichte. Alle Kinder kommen zu Wort und jeder versucht jeden mit seiner Geschichte zu begeistern.
Mit einem Schiff entdecken sie gemeinsam die Zuckerinseln auf denen nur Zucker gegessen wird (welches Kind träumt nicht davon?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Die Geschichtenerfinderkinder ist ein wunderschönes Buch aus dem Hause Langenscheidt. Martin Auer und Katharina Sieg haben dieses Werk zusammen herausgebracht und ich finde, es ist ein Meisterwerk.

Das Buch ist für Kinder ab 5 Jahre gedacht und ich muss sagen, dass dies auch so passt. Die jüngeren waren bei uns zwar mit beim Vorlesen dabei, aber ganz so interessiert hat es sie noch nicht. Beachtlich ist die Seitenzahl: auf stolzen 143 Seiten wurden Geschichten erfunden und Gedichte gedichtet.

Inhaltlich geht es darum, dass einige Kinder regelmäßig in die Bücherei gehen um dort zusammen mit Karin ihre Nachmittage zu verbringen. Eines Tages entdecken sie eine unbekannte Tür. Diese führt sie zu einem hohen Turm, der ab sofort ihr Geschichtenturm ist. Ab sofort kann der Leser die einzelnen Kinder näher kennen lernen. So trifft er zum Beispiel auf Sara, die im Rollstuhl sitzt, aber einen ungebrochenen Willen besitzt.

Besonders schön finde ich die Illustrationen von Katharina Sieg. Ich durfte ihre Bilder schon bei den „Tuschelmuscheln“ bewundern. Die Bilder hier sind sehr detailreich gemalt. Außerdem finde ich es klasse, dass es ab und zu Doppelseiten mit Bildern gibt. Ich habe diese immer genutzt, um mir von den Kindern die gerade aktuelle Geschichte noch einmal erzählen zu lassen. Dadurch wird ein wichtiger Aspekt ganz nebenbei abgedeckt: Sprachförderung. Durch die Geschichten und Gedichte der Kinder im Buch sind unsere Kinder ebenfalls animiert wurde zu reimen.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich restlos begeistert bin. Vor allem, weil hier die Kinder im Mittelpunkt stehen, mit all ihren Träumen, Wünschen, Ängsten und ihrem restlichen Alltag. Die Bilder runden das Buch ab und laden zu Erzählen ein. Wirklich klasse! Das PingPong-Programm von Langenscheidt hält, was es verspricht.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch ist unterteilt in 4 Büchereinachmittage, zu denen ein Haufen ganz unterschiedlicher Kinder in den Sommerferien geht. Sie Treffen sich im Turm der Bibliothek und die Bibliothekarin Karin erfindet gemeinsam mit den Kindern immer wieder neue Geschichten und Reime.

Das Buch ist laut Angabe geeignet für Kinder ab 5 Jahren und das finde ich durchaus realistisch. Ich war wirklich richtig begeistert und habe es mit einer kurzen Pause an einem Tag durchgelesen. Das Buch steckt nicht nur voller Fantasie, Abenteuern, schöner Illustrationen und Reime, sondern bringt noch einen großen Haufen Moral mit sich. Vertreten sind unter anderem die Themen: Ernährung, Behinderung und der Umgang mit Geld. Die Vorstellungen, Träume und Wünsche der Kinder im Buch - und sicherlich auch vieler Kinder in dieser Welt- werden benannt und diskutiert, so wie Kinder eben diskutieren. Fantasieren. Abwägen, was ist richtig und was falsch. Und das alles stets gemeinschaftlich.

Die Geschichten, die die Kinder mit der Bibliothekarin Karin erfinden, sind nicht einfach nur niedergeschrieben, sondern entstehen nahezu im Buch. Die Kinder werfen immer wieder ihre neuen Ideen und Fantasien in den Raum und daraus entsteht die Geschichte oder der Reim. Das -fand ich- hat es total spannend und ein bisschen wuselig gemacht. So wie Kinder eben sind. Und es hat richtig Spaß gemacht. Selbst ich, wo ich weit über 5 Jahre alt bin, fühlte mich ein bisschen als würde ich mit im Turm der Bibliothek sitzen.

Jede von den Geschichten ist durch eine große Überschrift gekennzeichnet, sodass man sich zum Vorlesen auch nur eine Geschichte herauspicken kann.

Die Illustrationen sind wirklich schön.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden