Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Geschichte der Nacht:... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buchschnapp
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Geschichte der Nacht: Roman Gebundene Ausgabe – 6. September 1999

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 0,40
2 neu ab EUR 19,90 8 gebraucht ab EUR 0,40

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Geschichte der Nacht: Roman
  • +
  • Porträt des Meisters in mittleren Jahren: Roman
Gesamtpreis: EUR 44,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Colm Tóibíns erste zwei Romane, The South und The Heather Blazing, handeln beide von "den nicht einfachen Kompromissen, die ein Mann und eine Frau miteinander eingehen". Sein neues Buch, Geschichte der Nacht, das in den achtziger Jahren in Argentinien nach dem Falkland-Krieg spielt, schlägt eine völlig neue Richtung ein -- es ist eine besonders interne Spionagegeschichte.

Eine Zufallsbegegnung mit zwei Angehörigen des CIA stürzt einen jungen, homosexuellen Anglo-Argentinier aus einem Leben unnützer Plackerei in einen politischen Mahlstrom. Schon bald liefert er angeblich vertrauliche Informationen aus einem Milieu, in dem er sich kaum auskennt, und führt eine Reihe von amerikanischen "Beratern" durch die Stadt. Richard Garay ist sich der Falschheit seiner Existenz bewußt, aber er genießt das Geld, die Position und -- vor allem -- die Aufmerksamkeit: "Mir war, als ob ich mich verliebt hätte, ohne die üblichen Risiken oder Verantwortungen." Als er sich dann aber tatsächlich verliebt, ändert sich sein Leben noch einmal. Nach einer viel zu kurzen Phase des Glücks, stürzt er ab -- nicht durch politische Überheblichkeit, sondern durch sexuelle Ignoranz. Dieser Text bezieht sich auf die gebundene Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

»Ein politisch brisanter Roman mit einer humanen Botschaft, der außerdem noch eine ungewöhnliche Liebesgeschichte erzählt.«
Brigitte -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Freiwillig würde ich nie einen Liebesroman zur Hand nehmen, wahrscheinlich erst recht keinen über eine homosexuelle Liebe. Und dann hat mich dieser Roman so tief bewegt, dass ich es kaum glauben konnte, als das Buch nach der letzten Seite tatsächlich zu Ende war! Der Roman von Toibin ist nicht in erster Linie eine Liebesgeschichte, es ist auch ein Porträt über Argentinien zur Zeit der Gneräle, Buenos Aires in den 80ern und 90ern und eben über diesen wunderbaren und liebenswerten Protagonisten Richard und seinen Geliebten Pablo. Es ist eine Geschichte über eine Liebe bis in den Tod und gleichzeitig ein psychologisches Gutachten über die Gesellschaft in der Richard zu bestehen versucht, in der er sich aber trotzallem immer wieder einsam fühlt. Ich kann jedem nur empfehlen diesen vielschichtigen und unvergleichlichen Roman zur Hand zu nehmen!!!!!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist ebenso ergreifend wie spannend. Der Leser verfolgt Richard auf den Weg zu sich selbst - sowohl in bezug auf seine Homosexualität als auch in bezug auf seine nationale Identität. Geschickt verknüpft der Autor die politischen Umwälzungen und Veränderungen in Argentinien mit der Selbstfindung der Hauptfigur. Wir verfolgen ihn durch Buenos Aires bei Nacht auf der Suche nach schnellem Sex, in der Sauna, leiden mit ihm aufgrund seiner unglücklichen Liebe und freuen uns, als er seine grosse Lieber erobern kann. Spätestens jetzt ist man gefangen, dass Buch lässt einen nicht mehr los. Der Absturz kommt schnell und unerwartet und lässt einen mit einem Gefühl zurück, dass noch Tage später, nachdem man das Buch ausgelesen hat, nachwirkt. Eine grosse Geschichte, die es verdient, von vielen gelesen zu werden.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Insgesamt ist das Buch ok, recht unterhaltsam und interessant. Allerdings hatte ich nach der Beschreibung nach etwas anderes erwartet. Die Handlung dreht sich ausschließlich um die homosexuelle Hauptfigur und seine Beziehungen. Das (für mich interessante) politische Geschehen dieser Zeit dient nur als Hintergrund und um Parallelen zwischen der Verdrängung der Untaten des Regimes und von HIV Infektionen in den 80er Jahren zu ziehen.
Also, insgesamt nicht schlecht aber reicht nur für ein ok.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden