Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Freiheit des Zen - Das Zen-Buch, das alle Begrenzungen sprengt

4.3 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,47
 

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Klappentext

Dieses aufrüttelnde Buch ist eine totale Rebellion gegen den Verstand. Es zertrümmert unsere gewohnte Sichtweise und alle unsere liebgewonnenen Illusionen. Zen-Meister Zensho zeigt, wie wir uns von der Sklaverei des verselbständigten Denkzwangs befreien und den erleuchteten Zustand reiner Bewusstheit erfahren können.

Kompromisslos wird alles hinweggefegt, auf dass wir fähig werden, zu jener grenzenlosen Freiheit des Geistes zu gelangen, die jenseits all dessen liegt, was Sinne und Verstand zu fassen vermögen. Zenshos humorvolle Herzlichkeit und seine freie, unkonventionelle Art der Vermittlung verleihen dieser Auswahl an Vorträgen eine ungeheure Lebendigkeit. Seine klaren Worte off enbaren anschaulich und direkt die große Einfachheit und Freiheit des Zen.

Ein außergewöhnliches Buch eines außergewöhnlichen Zen-Meisters. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Zensho W. Kopp ist einer der bedeutendsten Zen-Meister der Gegenwart. Er ist der direkte Dharma-Nachfolger von Zen-Meister Soji Enku (1908-1977) und Autor mehrerer Zen-Bücher. Zensho leitet das Zen-Zentrum Tao Chan in Wiesbaden und unterweist eine große Gemeinschaft von Schülern.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Manche von uns leiden unter dem Drang zu zwanghaftem Handeln. Das Gehirn ist außer Kontrolle geraten. Ein solcher Zustand gilt als krankhaft und wird mit allerlei Methoden behandelt. Doch die meisten von uns kennen diesen Zustand wenigstens partiell aus eigenem Erleben. Manchmal liegen wir nachts wach und wälzen Probleme. Und je länger wir das tun, umso schwerer wird uns ums Herz. Das gilt nicht als krankhaft. Und doch hat es genau dieselbe Ursache: Wir sind nicht mehr Herr im eigenen Haus. Unser Verstand hat sich verselbständigt und schleichend die Befehlsgewalt übernommen. Wir merken das schon gar nicht mehr. Und was alle haben, kann nicht krank sein. Oder doch? Versuchen wir doch einfach einmal drei Minuten nichts zu denken. Befehlen wir das unserem Gehirn. Bei den meisten von uns wird es den Befehl verweigern.

Dieses Problem ist keineswegs neu oder ein Produkt der modernen Welt. Einst empfahlen alle Weltreligionen den Weg zu innerem Frieden durch ein Leben im Jetzt. In den institutionisierten Religionen ist dieses Streben fast vergessen worden. Pomp, leere Rituale und Massenveranstaltungen haben leider die Oberhand gewonnen. Lediglich im Zen-Buddhismus spielt dieses "Jetzt!" heute noch die zentrale Rolle. Es hat dabei wenig gemein mit der griffigen, aber in Wirklichkeit leeren esoterischen Formel vom Leben im Hier und Jetzt.

"Esoterik ist etwas für Dummköpfe." Das steht auf Seite 42 dieses Buches, das 16 Vorträge des Zen-Meisters Kopp enthält. Obwohl ihre Überschriften sehr verschieden klingen, ähneln sich die Reden des Meisters sehr. Das ist kein Wunder, denn im Grunde geht es um eine ganz einfache Geschichte, die man aber nicht wirklich erklären kann.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von qilin am 29. September 2007
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch *wäre* eine recht interessante Sammlung von bekannten und weniger bekannten klassischen Zitaten alter und weniger alter Zen-Meister - wenn nicht in dem verbindenden 'alle Grenzen sprengenden' Text 200 Seiten lang immer wieder die gleiche Aussage neu permutiert würde - "vertraue auf deinen ursprünglichen Geist, hör' auf zu denken", die daneben sich selbst noch andauernd widerspricht - die ganze Zeit heißt es 'dies ist schlecht, jenes ist gut' - und gleichzeitig, dass jede Unterscheidung von Gut und Schlecht *der Wirklichkeit* nicht gerecht würde. Allem Anschein nach handelt es sich um eine Sammlung von teisho, die ohne viel Zutun des Autors kompiliert worden sind. An wem es letztendlich liegt weiß ich nicht - aber als 'aufrüttelnd' und 'in die Freiheit führend' kann ich diese [hoffentlich] zufällige Vortragssammlung beim besten Willen nicht sehen.
3 Kommentare 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein moderner westlicher Zenmeister, der durchaus anregend schreiben kann. Die Gefahr auch dieses Buches ist - wie aller Bücher über ZEN - dass der Leser damit sein vorstellendes Denken füttert, das von Buch zu Buch wähnt, "etwas verstanden" zu haben. ZEN, das verstanden und gesagt werden kann, ist kein ZEN. Doch wie abgeben von NICHTS, das gesagt und verstanden werden kann?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Also ich dachte zuerst auch, daß die Eigenwerbung anmaßend und größenwahnsinnig wäre. Es stimmt aber: Dieses Buch ist das beste, das ich seit langem 1. überhaupt und 2. über den Zenbuddhismus gelesen habe! Zensho Kopp verwendet eine klare Sprache und eine klare Gliederung. Er beginnt seine Kapitel immer mit einem Spruch eines der großen alten Zenmeister. Dann erklärt er anhand von diesen den Zenbuddhismus. Danach kommen auch mal Beispiele aus dem heutigen Leben.

Bemerkenswert ist auch, daß er sich abgrenzt. Abgrenzt von dem japanischen "Kadaverzen", wo die Schüler nur dumpf gegen eine Wand starren. Abgrenzt aber auch von den Esoterikern, die seiner Meinung nach das mit dem "Hier und jetzt leben" auch nicht verstehen. Dafür aber bringt er auch Beispiele aus dem Christentum und läßt auch Jesus in einem besseren Licht erscheinen.

Am Schluß des Buches findet man dann noch ein Glossar, bei dem alle wichtigen Begriffe des Buddhismus erklärt werden.

Also: Alles in allem ein geleungenes Buch!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch hat in meinem Kopf ganz schön aufgeräumt. Ich dachte eigentlich, ich wäre schon ganz gut im „Loslassen“, aber dieses Buch setzt noch einen drauf. Das Buch schafft es, einem die Augen zu öffnen. Für sich, für die Umwelt, ja für die ganze Welt. Man hat erstaunliche Einsichten. Nach dieser Lektüre erscheint einem die Welt in einem anderen Licht. Und wie bei „Bleep“ oder „The Secret“ geht es wieder einmal darum, daß wir uns unsere Welt sowieso selbst erschaffen, es ist alles eine Frage der Entscheidung und unseres eigenen Denkens und Handelns. Ein tolles Buch! Schön geschrieben mit einer übersichtlichen Gliederung der einzelnen Kapitel.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Pe-Bu am 6. Oktober 2015
Format: Taschenbuch
Ein paar kluge allgemeine Weisheiten sind ohne Frage in dem Buch enthalten. Aber muss man dazu ein "Zen-Meister" sein, um das zu Papier zu bringen? Ich denke, wenn meine lebenskluge, nein, lebensweise Grossmutter, die 1955 starb, ihre Gedanken zu Papier gebracht hätte, wären die nicht weniger hilfreich gewesen.

Und vielleicht sollte der "Meister" sich in Zukunft von seinem Verlag nicht als "aussergewöhnlichen" Zen-Meister bezeichnen lassen. Das wirkt peinlich, denn es war allen wirklichen Zen-Meistern zu eigen, dass sie "aussergewöhnlich" bescheiden gewesen sind und ihre Person stets im Hintergrund hielten (möge sich der Meister ein Beispiel an Ryôkan nehmen!)-
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden