Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17



am 3. Oktober 2017
von der Story her gut gemachter Kinderfilm mit den Themen Scheidung der Eltern bzw. Tod eines Elternteils; Umgang mit Trauer und Akzeptanz der genannten Lebensumstände - verpackt in eine phantasievolle Geschichte. Meinem 8 (fas 9)-jährigen Kind hat der Film gefallen (fand ihn spannend), vor allem auch, wie die Kinder aus den zwei Familien gelernt haben, gut miteinander umzugehen.
Wie schon vorher geschrieben wurde, ist die Kameraführung zwischendurch ziemlich nervig (schnelles Heranzoomen, hektische Bewegungen der Kamera aus der Hand heraus - ggf. sollte das ein filmisches Mittel sein, ist aber nicht wirklich hilfreich).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Januar 2015
Klar, die Schauspieler sind prima! Dafür ein Stern! Die Idee - einen Halben! Und die (wahrscheinliche) Intention: Scheidungskinder und Patchwork-Family bzw. die Themen Tod und Sterben dafür auch einen halben Stern. DAS wären dann ZWEI!

Da ich aber einen Fantasy-Film erwartet hatte, war ich von der Umsetzung sehr enttäuscht! Der Film ist einfach nur schlecht gemacht! Wer "Die Reise nach Terabithia" kennt und Filme wie diesen mag, der sollte sich AUF keinen FALL DIESEN antun! - Ich weiß nicht, ob ich ihn einem unliebsamen Bekannten schenken soll, oder ihn nun doch wieder verkaufe! - Wie auch immer: Für MICH ein Fehlgriff! - Vielleicht kann jemand anderer MEHR aus dem Film heraus "sehen". Aber ICH "empfehle" ihn AUF KEINEN FALL!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. April 2016
Schlechte Story, Charaktere werden schlecht eingeführt, zu komplexe Themen (5 Wahrheiten, Transformationen, Positionen etc. - solche Begriffe dürften den wenigsten Kindern bekannt sein) und richtig gruselige Szenen. Der mieseste Kinderfilm seit langem!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Juli 2016
kurz und knapp: der Film ist kein Vergnügen.
Die Geschichte - wenn man das so nennen will - ist viel zu verworren, für Kinder ab 6 nicht geeignet - für Erwachsene allerdings auch nicht. .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. April 2014
Miserables Bild, Schauspieler wie Pappaufsteller und Dialoge die vollkommen zusammenhanglos und inhaltslos sind.

Das einzig positive: Der Film dauert nur 67 Minuten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. November 2014
Es gibt viele gute Filme, die ein kleines Budget hatten. Dieser Film ist leider keiner davon. Der Kameramann hatte offenbar Spaß daran, mit dem manuellen Zoom herumzuspielen. Ständig gibt es schnelle, ruckartige Zooms, die sehr störend sind. Auch der Zusammenschnitt vieler Szenen wurde stümperhaft vollzogen. Es gibt Szenen, da fängt eine Sache an, und dann sit sie plötzlich vorbei und der nächste Handlungsstrang beginnt. Da fragt man sich doch, was ist denn aus dem anderen geworden? Wie haben sie es gezeigt, wenn dafür keinen Abschluss gibt?
Es kann sein, dass jüngere Kinder diesen Film mögen, aber ältere Kinder (z.B. 12 Jahre) werden möglicherweise keinen Spaß an diesem Film haben.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Mai 2016
Wer hat das gedreht??? Mal ehrlich, der Film an sich wäre ja gar nicht schlecht, hätte nicht ein Zappelphilipp,die Kamera gehalten und ständig am Zoom herumgezappelt, bekommt man ja Kopfschmerzen. Vermute mal das die Produktionskosten 0,50€ gekostet haben. Grauenvoll. Da hätte man echt was draus machen können, aber so, Das Ding gehört für immer gelöscht, kein Backup/ keine Sicherungskopie usw.......
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. August 2017
Total langweilig. Die Charaktere merkwürdig, besonders das psychologenkind und die Hauptfigur. Die ganze Geschichte ist ziemlich oberflächlich. Wirklich nicht zu empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Dezember 2017
...auch wenn man ihn nicht vor dem Einschlafen gesehen hat.

Die Thematik ist nicht schlecht, allerdings für einen Kinderfilm sehr schlecht umgesetzt. Dank der Kameraführung, der düsteren Musik und der gruseligen Szenen erinnert dieser Film eher an Blair Witch Kids als an alles andere. Nach 59 Minuten abgebrochen, das einzig Interessante war hier tatsächlich das Cover. Der mit Abstand schlechteste Kinderfilm, den wir jemals gesehen haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. November 2017
Der Film ist für eine Familie absolut nicht zu empfehlen. Keine Spannung, nur langgezogenes gerede. Wurden alle müde.

Kind 13 Kind 11 und Kind 6 ach ja nicht zu vergessen die Eltern. Haben uns vom cover weit aus mehr erhioft.

NIETE
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden