Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle BundesligaLive AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
4
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Juli 2005
Der Physiker Ludwig entdeckt die Konstruktionszeichnung eine Maschine, die ein gewisser Gustav Lichtenberg um die letzte Jahrhundertwende erfunden hat. Leider fehlt die Beschreibung zur Zeichnung und Ludwig wird so neugierig, dass er beschließt, die Maschine nachzubauen. Schließlich steht ein gußeisernes Ungetüm in seinem Wohnzimmer, dass scheinbar nichts anderes tut, als die per Dampfmschine erzeugte Energie zu verbrauchen. In zwei Erzählsträngen berichtet Arenz über das bewegte Leben des Erfinders Lichtenberg - wie es vielleicht gewesen sein könnte -und über die Erfahrungen des Ludwig Lang. Dieser verliebt sich kurz nach Fertigstellung der Maschine in die Geigerin Elsa, die seine Gefühle erwidert. Jedoch ist das Glück nur von kurzer Dauer. Was das alles mit der Maschine zu tun hat, sei hier nicht verraten. Ewald Arenz ist ein begnadeter Erzähler, der sich für diesen Roman zudem in die komplexe Materie der Physik und in die Geschichte deutschen Erfindergeistes eingearbeitet hat und so einen lyrischen low-tech Thriller samt einer ebenso faszinierenden wie beängstigenden Vision produzierte.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2014
Das Buch war als "Gebraucht - sehr gut" gekennzeichnet mit leichten Gebrauchsspuren am Cover und leichter Vergilbung des Schnitts. Das war deutlich übertrieben, denn ich konnte weder Gebrauchsspuren noch eine Vergilbung feststellen, es sieht aus wie neu! man kann sich also drauf verlassen, nichts Schlechteres als angegeben zu bekommen, eher ist es besser. Das nenne ich fair, würde jederzeit wieder dort kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2009
Ich habe als erstes den "Duft von Schokolade" von Ewald Arenz gelesen und der Titel hat die Messlatte schon ziemlich hoch gesteckt. "Die Erfindung des Gustav Lichtenberg" hat meine Erwartungen an einen Roman (fesselnd bis zum Schluss) aber voll und ganz erfüllt. Mein Tip an alle Arenz-Leser und solche die es werden wollen: unbedingt auch diesen Titel lesen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2009
Die "Schokolade" hat mich hingerissen, der "Tee" hat nicht überzeugt und bei "Ludwid" hätte ich mir gewünscht, entweder die Geschichte über Ludwig zu erleben oder aber die von Lichtenberg. Dieses Buch hat mich am wenigsten von den drei Büchern angesprochen. Recht interessant war etwas über das Wirken des Lichtenberg zu erfahren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken