Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,95
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Eisprinzessin schläft: Kriminalroman (Fjällbacka-Krimis, Band 1) Taschenbuch – 22. November 2006

3.9 von 5 Sternen 106 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 11,80
Taschenbuch, 22. November 2006
EUR 7,95 EUR 0,01
2 neu ab EUR 7,95 32 gebraucht ab EUR 0,01

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Buchrückseite

DER ERSTE FALL FÜR ERICA FALCK UND PATRIK HEDSTRÖM

In Fjällbacka wird im gefrorenen Wasser einer Badewanne eine Leiche entdeckt. Die Tote war schön, reich und von einem dunklen Geheimnis umgeben. Erica Falck lässt der Mord keine Ruhe. Gemeinsam mit Kriminalassistent Patrik Hedström macht sie sich auf die Suche nach dem Mörder. Mit Esprit und Leidenschaft löst das Ermittlerduo seinen ersten großen Fall. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Camilla Läckberg, geb. 1974 in Fjällbacka, ist Mutter zweier Kinder. Sie lebt heute in Stockholm. Nach ihrem Marketingstudium arbeitete sie in der freien Wirtschaft. 2005 wurde sie in Schweden zur "Autorin des Jahres" gewählt, 2006 war sie mit einer Million verkauften Exemplaren Schwedens erfolgreichste Schriftstellerin. Bisher erschienen bei Aufbau die Romane "Die Eisprinzessin schläft" sowie der "Prediger von Fjällbacka", der auf der Krimibestenliste der "Welt" stand.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Skatersally TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 10. März 2008
Format: Taschenbuch
Die Journalistin Erica Falck hält sich in dem schwedischen Ferienort Fjällbacka auf, um sich um das Haus ihrer verstorbenen Eltern zu kümmern. Es soll nun verkauft werden. Schweren Herzen macht sie sich an die Arbeit. Zur gleichen Zeit wird eine ihrer ehemaligen Schulfreundinnen tot in der Badewanne aufgefunden. Das Wasser war schon gefroren. Den hiesigen Polizisten Patrick Hedström, der mit der Aufklärung des Falls beauftragt wird, kennt sie ebenfalls aus der Schule. Ihre Wege führen sie zusammen, als Erica den Nachruf schreiben soll. Gemeinsam machen sie sich an die Klärung des Mordfalls und haben bald mehrere Verdächtige. Um zur Lösung zu kommen, müssen sie weit in der Vergangenheit recherchieren.

Camilla Läckberg, selber in Fjällbacka geboren, beginnt mit der Eisprinzessin eine neue Krimiserie aus Skandinavien. Die in diesen Ländern typische Ruhe wird darin sehr gut beschrieben. Sie verzichtet auf aufregende Verfolgungsjagden oder Schusswechsel, die diese Ruhe stören könnten. Vielmehr konzentriert sie sich auf die Psyche der Protagonisten und scheut sich auch nicht, schwierige Themen wie Alkoholismus oder Missbrauch anzusprechen. Jede Figur ist facettenreich geschildert und mit einer eigenen Historie versehen, die das momentane Handeln erklärt. Außerdem lässt die Beschreibung eine eigene Urteilsbildung zu. So kann sie die Spannung mit wenigen Personen lange halten und gibt mit jedem Kapitel neue Rätsel auf. Das neu zusammengefundene Team Falck/Hedström löst seinen zweiten Fall in Der Prediger von Fjällbacka und den dritten in Die Töchter der Kälte. Ein vierter Roman ist bereits im Original erschienen. Es ist empfehlenswert, die Reihenfolge einzuhalten, weil sich die Entwicklung der Protagonisten leichter nachvollziehen lässt. Leser, denen Wallander oder Erlendur zu düster wirken, haben mit dieser Reihe eine Alternative.
Kommentar 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Nicole W. - lilstar.de TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 9. Mai 2009
Format: Taschenbuch
Nachdem ich vor kurzem in den Genuss kam den vierten Band dieser Reihe zu lesen und mir dieser sehr gut gefallen hat, musste ich mir die Vorgängerbände ebenfalls zulegen.

"Die Eisprinzessin schläft" ist also der erste Teil dieser Reihe. Das ungewöhnliche an diesem Krimi ist wohl, dass hier sehr viel auf das Privatleben aller beteiligten Personen eingegangen wird. Dadurch hat das Buch auf jeden Fall sehr, sehr viele Längen, die ich aber allesamt nicht als langatmig oder gar langweilig empfunden habe. Die ständigen Cliffhanger von der einen Szene zur Auflösung in einer späteren Szene habe ich sehr genossen und sie haben das Buch einfach spannend gehalten.
Insgesamt fand ich den ersten Band auch genauso gut wie schon den vierten und ich freue mich sehr darauf in Kürze auch den zweiten und dritten Band rund um Erika Falck und Patrik Hedström lesen zu können.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich hätte es besser wissen müssen: wieso kaufe ich mir auch ein Buch, dass von Brigitte, BamS und Freundin empfohlen wird?

Das Liebesleben der Ermittler ist der Autorin genauso wichtig wie die Krimi-Handlung. Als wäre das nicht genug, bekommt auch die Schwester der Hauptfigur einen Erzählstrang. Beide sind völlig spannungslos und ohne Überraschungen, tausendmal gelesen...
Apropos spannungslos: der Krimi ist auch konservativ gestrickt. Dunkles Geheimnis in der Vergangenheit, mit psychischen Auswirkungen in der Gegenwart. Das haben schon andere Autoren vorher besser hingekriegt (siehe "Später Frost").
Schlimmster Fehler ist, dass die Ermittler etwas finden, aber dem Leser nicht mitgeteilt wird, was! Schwerer Fehler! So wird die "Spannung" künstlich aufrecht erhalten und der Leser veräppelt.
Ich habe die letzten 200 Seiten überblätter und nicht den Eindruck gehabt, etwas verpasst zu haben.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Genre: Krimi

Klappentext:
„In Fjällbacka wird im gefrorenen Wasser einer Badewanne eine Leiche entdeckt. Die Tote war schön, reich und von einem dunklen Geheimnis umgeben. Erica Falck lässt der Mord keine Ruhe. Gemeinsam mit Kriminalassistent Patrik Hedström macht sie sich auf die Suche nach dem Mörder. Mit Esprit und Leidenschaft löst das sympathische Ermittlerduo seinen ersten gemeinsamen Fall.“

Meine Meinung:
Erica ist Mitte 30, hat gerade ihre Eltern verloren, sitzt in deren Hausk, versucht irgendwie deren Sachen zu sortieren und muss dringend ein Buch über Selma Lagerlöf zu Ende bringen, da ihr der Verlag im Nacken sitzt. Und als wäre das nicht alles schon schlimm genug, entdeckt sie ihre Schulfreundin Alex tot in der Badewanne... Im kleinen, im Winter total verschlafenen Fjällbacka nördlich von Göteborg geschieht so etwas eigentlich nicht, doch nun sucht die Polizei, unter ihnen Patrik Hedström, nach einem Mörder, der eine schöne, junge Frau auf dem Gewissen hat.

Dies ist der erste Roman der Fjällbacka-Reihe von Camilla Läckberg und er ist ein gelungener Einstieg.
Die Handlung ist glaubhaft, die Personen im Umfeld und auch die Hauptcharaktere wirken real. Der Sprachstil der Autorin gefällt mir gut, auch wenn die Übersetzung teilweise etwas schwach ist (Alkoholladen- in Schweden darf Alkohol nur in ganz bestimmten Geschäften verkauft werden, die Systembolaget heißen... die deutsche Übersetzung klingt irgendwie albern, obwohl mir spontan auch kein besserer Begriff einfällt...).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden