Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die Drachenkämpferin, 3: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Drachenkämpferin, 3: Der Talisman der Macht Taschenbuch – 4. Mai 2009

4.1 von 5 Sternen 61 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 0,82 EUR 0,89
67 neu ab EUR 0,82 11 gebraucht ab EUR 0,89 1 Sammlerstück ab EUR 5,00

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Drachenkämpferin, 3: Der Talisman der Macht
  • +
  • Die Drachenkämpferin 1 - Im Land des Windes: Roman
Gesamtpreis: EUR 17,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Die Sagas der Aufgetauchten Welt: Glossar und Reiheninfo Jetzt reinlesen [645kb PDF]

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Recht zügig hat der Heyne Verlag die deutsche Ausgabe der ideenreichen Trilogie Die Drachenkämpferin aus der Feder der Römerin Licia Troisi vervollständigt. Denn mit Der Talisman der Macht liegt bereits der dritte und abschließende Band dieser Saga vor. Er ist noch einmal umfangreich geraten, voll gepackt mit phantastischen Einfällen und Abenteuern. Im Zentrum des Geschehens stehen die Halbelfe Nihal -- die Letzte ihrer Art -- und der Magier Sennar, die verzweifelt um das Schicksal der Aufgetauchten Welt kämpfen, die vom Tyrannen bedroht wird.

Nihal, von alten Wunden und Fieber geplagt, begibt sich zu verschiedenen Heiligen Stätten, um die acht magischen Steine zu erlangen, die sie in ihren Talisman der Macht einfügen muss, will sie den Untergang der Welt aufhalten. Dabei ist sie in Begleitung ihres Knappen Laio, dem Magier Sennar und natürlich ihres Drachen Oarf. Die Reise führt zu allerhand phantastischen Orten, und es müssen zahlreiche Abenteuer bestanden werden, bevor Nihal dem Tyrannen in der letzten Schlacht gegenübersteht ...

Troisi wartet weder mit einer sonderlich originellen Erzählweise auf, noch mit umwerfend neuen Ideen. Aber sie kniet sich tief in ihre Geschichte hinein und nimmt großen Anteil an ihren Figuren. Und damit gelingen ihr einige erfreuliche Abweichungen vom üblichen Heroismus der Fantasy-Literatur: Ihre Protagonisten zweifeln an sich und an ihren Überzeugungen, reflektieren, bewerten und bereuen ihre Handlungen, auch wenn sie für die „gute Sache“ waren.

Bis zum großen Endkampf hangelt sich Troisi an den bekannten Klischees entlang, oft genug aber auch vorbei. Und so -- das darf man ruhig verraten -- erhält der Triumph am Ende einen leicht melancholischen Beigeschmack, weil Troisi ein glattes Happy End absichtlich um ein Haar verfehlt. Alles in allem also solide Fantasykost, die nicht ganz so beliebig ist wie der Großteil. Und auf jeden Fall ein schöner und würdiger Abschluss der Trilogie. -- Solveig Zweigle -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Gut und spannend erzählt, für alle Fans von ERAGON." (Westfälische Nachrichten)

"Spannende, farbenprächtige Fantasy." (Fantasyguide)

"Spannend und sehr gut erzählt." (Hessischer Rundfunk)

"Eine fulminante Fantasy-Trilogie - ein Hoch auf die junge Italienerin Licia Troisi." (Alexander Dengler, BamS)

"Die Königin der Fantasy." (Panorama)

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Nach relativ kurzer Wartezeit wurde bereits im August 2007 der letzte Teil der Drachenkämpferin-Trilogie vom Heyne-Verlag veröffentlicht. Natürlich saßen die Leser trotzdem wie auf glühenden Kohlen, schließlich sollte die Geschichte weitergehen und endlich aufgelöst werden, ob Nihal mit Unterstützung ihrer Freunde die Aufgetauchte Welt retten und vom Tyrann befreien kann - und ob sie schlussendlich auch von ihren eigenen Dämonen losgelassen wird.

Um überhaupt eine Chance gegen den Tyrannen zu haben, benötigt Nihal acht magische Elfensteine, die über die gesamte Aufgetauchte Welt verstreut sind. Ein Großteil des Buches besteht also aus der Reise zu den verschiedenen Orten, an denen diese Steine aufbewahrt und beschützt werden. Hierbei muss Nihal sich mehreren Prüfungen unterziehen und trifft auf das eine oder andere sehr spezielle Wesen, aber auch bekannte Gesichter. An dieser Stelle verdient die Autorin ein großes Lob für die Ausarbeitung dieser Nebencharaktere, die nur zeitweilig eine Rolle spielen, aber mit so liebevollen Details ausgestattet wurden, dass sie dem Leser noch lange nach bestandener Prüfung im Gedächtnis bleiben. Ein Schmunzeln stiehlt sich auf das Gesicht des Lesenden, als Nihal auf jemanden aus früheren Zeiten trifft und viel aus der Vergangenheit erfährt - so viel, dass bestimmte Dinge für sie endlich einen Sinn ergeben, und auch der Leser versteht nun einiges besser.
Da Nihal immer noch mit nicht komplett verheilten Wunden und damit verbundenem Fieber zu kämpfen hat, schafft sie diese Reise nicht allein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Bereits die ersten beiden Teile hatten mir so gut gefallen, dass ich es kaum erwarten konnte, bis endlich der dritte Band auf den Markt kommt. Und ich wurde nicht enttäuscht.
Die Autorin stellt auf eine geschickte Weise die Abgründe ihrer Figuren dar. Jene dunklen Gefühle und Gedanken, die in jedem von uns verborgen sind und nur darauf warten ans Tageslicht zu kommen. Philosophische Fragen über den Sinn des Lebens lassen den Leser nachdenklich stimmen und hinterlassen so manches Mal einen "bitter-süßen" Nachgeschmack. In den ersten beiden Bänden hatte mich das Verhalten der Protagonistin oft wütend gemacht. Ihr Hass und ihre Rachegelüste hatte sie für alles andere blind gemacht. Und so manches Mal dachte ich:"Sie wird es nie begreifen!" Doch gerade dieser Selbstfindungsprozess macht das Buch so spannend und spiegelt auch uns selbst wieder. Denn jeder von uns muss erst seine eigenen Werte und Ziele, seinen Sinn und somit seinen Frieden finden.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Ende der Triologie der Drachenkämpferin Nihal.

Wie die anderen habe auch ich dieses Buch verschlungen an nicht einmal einem Tag, jedoch wurde ich ein wenig enttäuscht. Die Story ist wieder grandios selbst von der Idee her. Jedoch ist wieder das alte Problem, die Geschwindigkeit der Autorin und der Stil. Der Stil hat sich meiner Meinung ein wenig verbessert. Das alte Problem mit der Spannungskurve und dem Tempo jedoch nicht.
Die Heiligtümer werden beispielsweise mal so schnell abgekrasst wie eine Shopping-Tour nach dem Motto schnell rein und schnell raus ohne Schwierigkeiten. Selbst die finale Schlacht wirkt ziemlich lahm und enttäuscht meiner Meinung nach.
Ich hätte mir mehr Details erwartet auch bezogen auf das Geheimsnis der Fammins, welches im Buch erwähnt wird.

Jedoch sollte jeder der sich die zwei Vorgänger gekauft hat auch das letzte Buch kaufen, denn es ist nochmal eine Steigerung zu den beiden Vorgängern.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der erste Teil ist gut geschieben und macht Spass zum weiterlesen.Der Stil bleibt in allenTeilen gleich und macht die Folgeteile leider leicht vorhersehbar und schmälert den Lesespass. Jeder weitere Teil ist etwas schwächer als sein Vorgänger. Den dritten Teil empfand ich als etwas unbefriedigend aber trotzdem noch zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
...und fehlerhafte Kontinuität. Die Autorin hat sich zwar eine nette Geschichte ausgedacht, die auch durchaus flüssig erzählt wird. Zu oft hatte ich aber den Eindruck eigentlich ein Kinderbuch zu lesen. Dieser Eindruck mag gewollt oder auch durch die nicht sehr liebevolle Übersetzung hervorgerufen sein, für die Anzahl und Art der Kämpfe samt Folgen (in Form von Leichen) erscheint mir das stilistisch aber unpassend.
Immer wieder ist mir aufgefallen, dass der Autorin offenbar eine realistische Einschätzung von Schwertkampfszenen schwer fällt, besonders im Flug auf Drachen, die sicher nicht bewegungslos in der Luft stillstehen und warten, bis die Kämpfer genügend aufeinander eingeprügelt haben. Gleiches gilt für Entfernungen, ob mit oder ohne Transportmittel (sprich Drachen). Auch hier scheinen die Tierchen plötzlich mit Überlichtgeschwindigkeit fliegen zu können. Einmal dauert ein Flug 3 Tage, dann wider nur wenige Minuten für die objektiv gleiche Strecke. Es gilt nicht immer, dass man die Physik für die Flüssigkeit der Geschichte beugen kann, ohne dass der Leser ins Stocken gerät. Und was nützen Fußtruppen, die aus der Festung in der Mitte aller Länder strömen und fließend ins Kampfgeschehen eingreifen, wenn am anderen Ende eines anderen Landes die "Front" ist?
Zusammenfassend: eigentlich nur 2 Sterne, ein Zusatz-Stern für die eigentlich gute Idee und teilweise sehr phantasievolle Ausschmückung von Ereignissen und Orten. Ich würde die Trilogie aber trotzdem kein zweites Mal lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden